Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 11:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 1. Apr 2008, 22:09 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 20. Mär 2007, 00:06
Beiträge: 14
Moin,
leider habe ich es handwerklich nicht hinbekommen, meinen Beitrag rechtzeitig fertig zu bekommen.
Es scheiterte am sauberen verspachteln/verschleifen der Verbreiterungen. Und so dümpelte das Auto schließlich vor sich hin bis ich dann am Freitag beschlossen hatte, das nicht auf Biegen und Brechen noch zu versuchen.
Zur Info mal zwei Bilder (sind nicht ganz aufm letzten Stand).

Bild


Bild

Das Fahrzeug sollte Mattschwarz mit abgesetztem glänzenden Schwarz lackiert werden. Dazu alufarbene Sidepipes.

Vielleicht klappts ein andermal...

Trotzdem mal vielen Dank an die Organisation. Tolle Idee dieser Contest!

grüße Martin
... und schwer beeindruckt von den eingereichten Arbeiten!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 1. Apr 2008, 22:09 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Apr 2008, 22:21 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 20. Mär 2007, 00:05
Beiträge: 22
Hi Martin!
Wo hast du den Motor her? :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Apr 2008, 22:28 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 20. Mär 2007, 00:06
Beiträge: 14
Hi Alex,
aus nem kleinen HotWheel Auto meines Juniors geklaut... :mrgreen:

PS: ist kein kompletter Motor - nur der Kompressor mit den Vergasern ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Apr 2008, 22:59 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 21:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
bitte bitte bau sie fertig! ist ja jetzt schon supergeil! wo sind die felgen und der motor her?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Apr 2008, 23:00 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 21:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
ok, das mit dem motor hat sich zwischenzeitlich geklärt... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 06:38 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2007, 19:23
Beiträge: 189
Die Felgen dürften von der Revell Greenwood Corvette sein und stehen deiner Corvette auch sehr gut!

Gruß Manfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 10:59 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Dez 2007, 17:14
Beiträge: 30
Ist die Karosserie von der Revell-Corvette oder von der Carrera-Corvette
oder von einem anderem Hersteller?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 11:11 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 20. Mär 2007, 00:06
Beiträge: 14
Es handelt sich um:
Chassis: Carrera Evo Corvette
Karosserie: Carrera Rohkarosserie
Achsen/Felgen: Revell
Motorimitat: HotWheels

Ich habe die Radausschnitte etwas aufgefeilt und dann einen dünnen Polystyrolstreifen fixirt. Darüber die Verbreiterung mit 2K geformt.
Nach dem Trocknen den Streifen wieder entfernt.
Geschliffen bis der Arzt kommt und mit Modellbauspachtel dann verfeinert.
Leider habe ich keine saubere Form hinbekommen...

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 11:24 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 15:52
Beiträge: 2092
Sieht gut aus, sollte das in die Richtung gehen?

Bild

martinmm hat geschrieben:
Geschliffen bis der Arzt kommt und mit Modellbauspachtel dann verfeinert.
Leider habe ich keine saubere Form hinbekommen...


Kann es sein, daß du den Spachtel durchgeschliffen hast? Spachtel und 2K schleifen sich unterschiedlich ab, da kriegt man schwer eine saubere Form rein.

Gruß Homer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 11:57 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 20. Mär 2007, 00:06
Beiträge: 14
Hallo Homer,
danke für die Tipps.

Der Spachtel sollte den 2K komplett abdecken. Dieser war nur wegen der Stabilität.
Die Corvette auf dem Foto hat keine Verbreiterungen - das wäre natürlich einfacher gewesen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 13:57 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 14. Jun 2007, 18:19
Beiträge: 283
Homer hat geschrieben:
Kann es sein, daß du den Spachtel durchgeschliffen hast? Spachtel und 2K schleifen sich unterschiedlich ab, da kriegt man schwer eine saubere Form rein. Gruß Homer

Das stimmt (diese Erfahrung habe ich leider auch machen müssen - :cry: ). Ich benutze deshalb nur noch den Feinspachtel von Nigrin (2k). Diese Putty-Tuben platzen irgendwann sowieso auf. Oder liegt das an meiner Gewalteinwirkung? Der richtige Spachtel - auch ein Thema für die Rubrik "Tipps und Technik"!

Gruß - Rod

_________________
dare to be different.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 14:03 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 15:08
Beiträge: 2797
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Jau, Spachtel, da kann ich auch ein Lied von singen und würd da gern nochwas dazu lernen.

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 16:02 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 27. Okt 2006, 12:47
Beiträge: 324
Hallo,

wenn's um Spachtel geht, habe ich schon einiges durch probiert.
Um Verbreiterungen, etc. direkt an die Plastikkarosse an zu spachteln, hat sich bei mir Füllspachtel aus dem Automobilbedarf bestens bewährt. Feinspachtel, auch wenn man es annehmen müsste bei unseren "feinen" Karossen, ist nicht das richitge Material für diesen Zweck. Der Feinspachtel härtet zu schnell und zu hart aus.
Der Füllspachtel bleibt weicher und lässt sich nach ca. 20 Minuten Abbindezeit regelrecht schnitzen. Bringt man das Material in ausreichender Stärke auf, kann man so schon die Form grob raus arbeiten. Der Rest geht dann mit Schleifpapier. Eine 400er Körnung ist richtig um die Konturen genauer heraus zu bringen.
Der normale Füllspachtel auf Kunstharzbasis haftet sehr gut und hält, wie das Beispiel meines Mach 707 gezeigt hat, sogar auf Lexan.
Einen Nachteil haben aber alle mir bekannten Spachtelmassen, sie "sacken" nach. Heißt, die gespachtelten Stellen sind nach 2-3 Wochen plötzlich wieder als Vertiefung sichtbar. Hier hilft nur warten. Also Spachteln, Form zurecht schleifen und 3 besser 4 Wochen alles liegen lassen. Dann glatt schleifen, grundieren und lackieren.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2008, 19:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 6. Sep 2006, 14:26
Beiträge: 256
Wohnort: Moers
findulini hat geschrieben:
...
Einen Nachteil haben aber alle mir bekannten Spachtelmassen, sie "sacken" nach. Heißt, die gespachtelten Stellen sind nach 2-3 Wochen plötzlich wieder als Vertiefung sichtbar. Hier hilft nur warten. Also Spachteln, Form zurecht schleifen und 3 besser 4 Wochen alles liegen lassen. Dann glatt schleifen, grundieren und lackieren.

Gruß Frank


Hi Zusammen,

kann ich nur bestätigen, habe ich am Contest-Opel und einem 1:24er 1er Golf leidvoll erfahren. Ich habe min 5-6 mal die beiden Gespachtelt und geschliffen, dazwischen immer 1-3 Wochen gewartet.

Ein Clubkamerad hat mir da einen guten Tipp gegeben, die grobe Arbeit mit Sekundenkleber und Microbaloons soweit möglich zu machen. Das ist leicht (auch vom Gewicht her) und schnell zu bearbeiten.

Gruß Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2008, 00:13 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 20. Mär 2007, 00:06
Beiträge: 14
immerhin taugt er noch zur Nachhilfe für Spachtelverarbeitung...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2008, 09:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 11. Aug 2007, 10:11
Beiträge: 160
Wohnort: Solingen
Polyester Feinspachtel der Firma Car-System. Kann ich nur empfehlen, der fällt nicht ein und bleibt so wie er ausgehärtet ist. Man darf halt nur nicht zu früh schleifen. Immer erst richtig aushärten lassen. Wer schon beim trockenvorgang meint schnell mal schleifen zu können (naß) schließt die im Wasser enthaltenen Sauerstoffanteile in den Spachtel ein, da ein chemische Verbrennung (Härter zu Spachtel) immer Sauerstoff braucht und wasser den weiteren Zugang verhindert, fällt der Spachtel ein weil die Sauerstoffporen im Spachtel sich zusammenziehen.

Gruß Miki

_________________
Wer bremst ist feige oder zu schnell !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Mär 2010, 09:41 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 21:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
Hallo Martin,
was ist denn aus der Corvette geworden? Fing so geil an...

_________________
Schöne Grüße,
Andi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein Paar Fragen zur Wertung
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2007
Autor: pet-tho
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Auto, Bild, Mode

Impressum | Datenschutz