Aktuelle Zeit: 14. Dez 2018, 15:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Contest 2009 Studepo 935/50 CW
BeitragVerfasst: 27. Apr 2009, 19:17 
Offline
Member
Member

Registriert: 14. Nov 2008, 11:36
Beiträge: 68
Wohnort: Tirol
Hallo,
hier mein Beitrag zum Contest:

Studepo 935/50 CW

Der Name des Wagens: Ein zusammengesetztes Kunstwort aus den Bauteilen des Fahrzeugs:
Front: Studebaker Champion
Heck: Porsche 935 Moby Dick


1:24 Modell Studebaker Champion Bj. 1950 wird über Schablone vermessen, um es auf 1:32 transferieren zu können

Bild


Modell wird auf Computer virtuell 3D gezeichnet

Bild

Modell wird scheibchenweise aus 2 mm lasergeschnittenen Holzelementen gefertigt

Bild

Ansicht von mehreren zusammengefügten Elementen

Bild

Komplettes Modell (Scheibenbauweise) im Längsschnitt

Bild

Kompletter Entwurf (ohne Ausschnitte und Scheiben) vorgeschliffen

Bild

Verspachtelung der Karosserie

Bild

Selbst konstruiertes, lasergeschnittenes Metallchassis

Bild

Geschliffenes Modell wird lackiert...

Bild

... und abgeklebt für einen weiteren Lackiervorgang.

Bild

Fertiges Modell aus diversen Perspektiven

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Viel Spaß bei Ansehen!

Gruß aus Tirol

Speedwilli

_________________
Gruß aus Tirol
Willi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Apr 2009, 19:40 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2007, 09:02
Beiträge: 82
Das Zusammensetzen der Holzelemente gibts hoffentlich als Film.

Hut ab !

Murcielago

_________________
www.slotcarwerk.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Apr 2009, 20:47 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 20:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
ma, Tiroler san Hund... :shock:
geile Idee, witziges Ergebnis (vor allem, wenn ein teil der vorlage 1:24 war!) da wartet ja noch weiteres großes auf uns, oder? :top


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Apr 2009, 11:58 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jul 2008, 13:29
Beiträge: 55
Wohnort: Salzgitter
Hallo Willi,

das ist für schier unglaublich was Du da gezaubert hast :wow . darf man einmal ganz bescheiden fragen wie lange Du für eine solche Umsetzung gebraucht hast, ich meine speziell die Sache mit der Holzform.
Nochmal allergrößten Respekt

Herzliche Grüße

Stephan

_________________
...und immer daran denken, wenn einer sagt, dass er nix sagt, sagt er mehr als wenn er garnix sagt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2009 Studepo 935/50 CW
BeitragVerfasst: 28. Apr 2009, 17:31 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 14:07
Beiträge: 1681
speedwilli66 hat geschrieben:



.......................Modell wird scheibchenweise aus 2 mm lasergeschnittenen Holzelementen gefertigt.........................



Viel Spaß bei Ansehen!

Gruß aus Tirol

Speedwilli





Ich habe mit Sicherheit irgendwas verpasst. Aber ich würde mich freuen, wenn irgendwer hier in Deutschand auch zu Hause eine derartige CAD - gesteuerte Laserschneidvorrichtung hat und damit "SCRATCH BAUT". Für den hätte ich dann auch was zu tun an Chassis und was sonst noch. Kann ja nicht teuer sein und ist sicher mit Leichtigkeit für jeden zu Hause machbar - SCRATCH eben.
Hätte ich gewusst, dass sowas auch noch unter Scratchbuilding zählt, hätte ich mir von einem Freund in der Slowakei ein Fantasiemodell bauen lassen.
Oder von FOOSEWORKS in den USA ein Design wentwerfen und in 1/32 umsetzen lassen in Knetmasse oder so und dann mit vier Kotflügeln eines wer-weiß-was versehen.
Schade. Nun hab ich´s wie gesagt verpasst.

Bei Proxyrennnen weltweit gibt es eine klare und LOGISCHE Ansage : Alles, was nicht zu Hause "am Küchentisch" gemacht werden kann, wird nicht zugelassen. Nix is da mit EDM, Laser, Jet und co.
SCRATCHBUILT eben.

Vorschlag 2010 :
Das beste nicht selbst, sondern von anderen gebaute Modell.

Gruß Roland

N.B.: Zum Glück sieht das Ganze wenigstens ( zumindest für meinen Geschmack) derart potthäßlich und unästhetisch aus, dass es kein "Winner " sein dürfte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 06:56 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 14:30
Beiträge: 93
Wohnort: Berlin
Hi Speedwilli

Hut ab vor so einer Umsetzung!
Ein Slotrenner aus Scheibchen Holz...
Den Aufwand zum Schleifen mag ich mir gar nicht vorstellen :o

Ich find's nur Schade, das die Formen vom Studebaker nicht mehr so zur Geltung kommen, davon lebt(e) dieser Wagen.

Moin Moin
erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 07:50 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 14:08
Beiträge: 2797
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Hmmmmm, vom Modell her ist das Thema zu 100% getroffen und die Machart ist sehr Interessant und aufwendig (da muß man erstmal drauf kommen, hierfür meinen Respekt) nun das ABER, in den Teilnahmebedingungen steht das alles aus Kunststoffkarossen (Bausatz oder Slotcar) gemacht werde muß. Es ist nun an der Jury das zu bewerten und ob sie das zulassen. Wenn du die Sachen am Comuter und auch am Laser alle selbst gemacht hast, ziehe ich in jedem Fall den Hut vor dir egal wie die Jury entscheidet.

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 11:00 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 14:52
Beiträge: 2096
Hallo Willi,

wie Peter schon angedeutet hat, entspricht dein Fahrzeug nicht ganz den Teilnahmeregeln:

Zitat:
Teilnehmen können am Contest alle Eigenbauten auf Basis von frei erhältlichen Spritzguss und Resine Bausätzen im Maßstab 1/32 sowie Umbauten auf Basis von Carrera Evolution, Pro-X und Digital132 Modellen.


Unter Würdigung der Gesamtumstände, wobei nicht zuletzt die Kreativität und Arbeit die du reingesteckt hast eine Rolle gespielt hat, haben wir uns aber dazu entschlossen, daß dein Fahrzeug mit einer nachträglichen Ausnahmegenehmigung im Contest verbleiben kann.

Gruß Homer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 11:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 20:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
Mist!














:mrgreen: natürlich nur spaß! gerade solche sachen bringen unser hobby voran. wer weiß, vielleicht hat jeder von uns in ein paar jahren son 3D-Fräs-Dingens daheim... :top


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 11:06 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 14:52
Beiträge: 2096
ankman hat geschrieben:
:mrgreen: natürlich nur spaß! gerade solche sachen bringen unser hobby voran. wer weiß, vielleicht hat jeder von uns in ein paar jahren son 3D-Fräs-Dingens daheim... :top


Wie jetzt? Du hast noch keins? :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 11:16 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 20:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
doch, sogar die neueste 4D-Version. Aber immer wenn ich damit etwas mache, ist das werkstück weg... :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 11:50 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 14:08
Beiträge: 2797
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Olle Kamellen, hab mir jetzt nen Replikator wie sie in der Enterprise verbaut sind bestellt, wird am 30,02,2278 geliefert (Nachmittags) :mrgreen:

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Apr 2009, 11:59 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 14:52
Beiträge: 2096
Davon ausgehend, daß auch im Jahr 2078 der Februar noch 28 Tage hat, wäre das korrekte Datum:

Sternzeit 44839,405 :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Apr 2009, 12:37 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 20. Aug 2008, 12:08
Beiträge: 73
Wohnort: Recklinghausen
Sternzeit 44838,037: Reglement für den neuen Scratchbuild-Contest: Baut so etwas ähnliches wie ein Springreitpferd!

-Mein Photonen-getriebener Raumspringer trägt außenbords die große Aufschrift „HALLA“.
Als Begründung für die Zulassung: Zwischen den Sternbildern Virgo und Cassiopaia steht ein Doppeloxer mit galaktischen Außmassen…
…und Pulvermann´s Grab war sowieso schon immer Lichtjahre weit weg!

Galaktische Grüße

PS: Ich finde diese Arbeit wahnsinnig gut, und es auch richtig, wenn der Beitrag im Contest bleibt.

Reimund

[center]RED & GOLD
by Outlawslot
we race...even poor cars
[/center]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Mai 2009, 16:57 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jan 2009, 13:13
Beiträge: 512
Hallo Speedwilli!

Respekt vor der Umsetzung! Ist dieses Verfahren denn einfach umzusetzen? Ich denke da an unzählige 1:18 Standmodelle, die man verkleinern könnte, oder 1:43 Standmodelle die man vergrößern könnte.

Herzliche Grüße, Joachim

_________________
Herzliche Grüße vom Niederrhein, Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2009 Studepo 935/50 CW
BeitragVerfasst: 5. Mai 2009, 21:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 8. Jun 2007, 21:39
Beiträge: 129
Wohnort: Oberbayern
blacky hat geschrieben:
speedwilli66 hat geschrieben:



.......................Modell wird scheibchenweise aus 2 mm lasergeschnittenen Holzelementen gefertigt.........................



Viel Spaß bei Ansehen!

Gruß aus Tirol

Speedwilli





Ich habe mit Sicherheit irgendwas verpasst. Aber ich würde mich freuen, wenn irgendwer hier in Deutschand auch zu Hause eine derartige CAD - gesteuerte Laserschneidvorrichtung hat und damit "SCRATCH BAUT". Für den hätte ich dann auch was zu tun an Chassis und was sonst noch. Kann ja nicht teuer sein und ist sicher mit Leichtigkeit für jeden zu Hause machbar - SCRATCH eben.
Hätte ich gewusst, dass sowas auch noch unter Scratchbuilding zählt, hätte ich mir von einem Freund in der Slowakei ein Fantasiemodell bauen lassen.
Oder von FOOSEWORKS in den USA ein Design wentwerfen und in 1/32 umsetzen lassen in Knetmasse oder so und dann mit vier Kotflügeln eines wer-weiß-was versehen.
Schade. Nun hab ich´s wie gesagt verpasst.

Bei Proxyrennnen weltweit gibt es eine klare und LOGISCHE Ansage : Alles, was nicht zu Hause "am Küchentisch" gemacht werden kann, wird nicht zugelassen. Nix is da mit EDM, Laser, Jet und co.
SCRATCHBUILT eben.

Vorschlag 2010 :
Das beste nicht selbst, sondern von anderen gebaute Modell.

Gruß Roland

N.B.: Zum Glück sieht das Ganze wenigstens ( zumindest für meinen Geschmack) derart potthäßlich und unästhetisch aus, dass es kein "Winner " sein dürfte.



Wenn ich solche Beiträge lese...

In jedem Modell stecken Ideen und unzählige Arbeitsstunden, die wenige Leute aus dieser überschaubaren Hobbynische auf sich nehmen. Ihr Engagement bedarf grundsätzlich der Würdigung, egal ob das Modell persönlich gefällt oder nicht. Sollte dies aufgrund geschmacklicher Differenzen nicht möglich sein, muss man stunden-/wochen-/monatelange Arbeit mit ein paar Sekunden Tastatur-Hacking abkanzeln? Noch schwerer, wenn kein Referenzmodell zur Verfügung steht, das zeigt, welcher Selbstbaugott gesprochen hat.

Schon mal darüber nachgedacht was passiert, wenn sich noch weniger an Wettbewerben dieser Art beteiligen? Sollte dieser Trend durch solche Postings verstärkt werden, noch fataler. Eine gute Werbung war das jedenfalls nicht, egal aus welcher Perspektive man es betrachtet.

Trotzdem mit Grüßen
Jürgen

_________________
www.jim-hunt-magazine.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Mai 2009, 15:58 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 14:07
Beiträge: 1681
Guten Tag,

Woher wußte ich, dass ....
Womit wir wieder bei der alten Leier wären - lobhudeln was das Zeug hält, keine eigene Menung sagen dürfen es sei denn, sie ist um jeden Preis positiv.

Tatsache ist, dass für mich ein Unterschied besteht ob ich mit einem CAD - Programm ein Chassis entwerfe und die CD dann in die Schneidmaschine stecke - adäquat die Karosserie -
oder ob ich das Ganze ( so wie ich es mit meinem minderbemittelten Verständnis des Begriffes "Eigenbau" offenbar falsch verstanden habe ) SELBST MANUELL ERSTELLE und mich damit auf dem gleichen Niveau befinde wie all jene ( und das ist die riesige Mehrzahl ! ) die es auf diese archaische Weise tun müssen.
Hat irgendwo für mich etwas mit Fairness zu tun.
Und ich wiederhole mich - falls Du es nicht gelesen haben solltest - nicht umsonst wurden bei Proxyrennen derartige Auswüchse des "Eigenbaus" ausgeschlossen. Und Ahnung haben die Leute da garantiert und wissen was sie tun.
n.B.:
Ich weiß nicht wie lange du schon hier dabei bist, aber als das Forum noch neu war , konntest Du genügend Bilder sehen vom "Selbstbaugott".
Alles handgemacht, ohne CAD - ach nein, ein Chassis war auch dabei, das ich auch per CAD entworfen hatte und das dann natürlich auch per EDM geschnitten wurde. Allerdings etwas Komplizierteres, da für 32er Eurosport:
Hier nur ein ähnlicher Rohling, aber Du wirst sicher damit zurechtkommen.
Bild

Ich möchte hier aber sagen, dass ich nie auf die Idee käme, mit so etwas in irgendeinem Eigenbau - Wettbewerb, in dem Technik mit gewertet wird ( wie auch immer), gegen Leute anzutreten, die ihre Chassis komplett von Hand bauen müssen.

Ansonsten - an dem Tage, an welchem in den allgemeine Forenregeln verankert wird, dass nur noch um jeden Preis gelobt werden darf, werde ich es auch tun. Was sollte ich schon gegen Stagnation haben...

Schließlich und endlich zu "...schon mal drüber nachgedacht..." :

Was wäre wenn sich noch weniger beteiligen ? Das, was man jetzt schon sieht : Die (oben schon erwähnte ) Stagnation. Woher diese kommt, das wäre eine Extradiskussion, die mich als Nicht - Teilnehmer sondern nur Eigene - Meinung - Sager nicht tangiert.

Viele Grüße,

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Mai 2009, 16:27 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 14:52
Beiträge: 2096
Hallo Roland,

auch wenn es dich nicht tangiert, das war nun mal ein schwieriges Thema. Von daher halte ich es für übertrieben von "Stagnation" zu sprechen.

Zum Einsatz von CAD und CAM kann ich nur sagen, daß er nach den Teilnahmebedingungen ja nicht verboten war. Warum sollte er es auch sein? Der Einsatz neuer Techniken interessiert uns schon auch. Die Jury ist fachkundig genug, das in ihrer Wertung entsprechend zu berücksichtigen.

Wenn ich mir das Bild hier anschaue, dann ist die "gute altmodische Bastelei" bei diesem Modell bestimmt nicht zu kurz gekommen:

Bild

Gruß Homer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 06:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 8. Jun 2007, 21:39
Beiträge: 129
Wohnort: Oberbayern
Hallo Roland,
es geht nicht um Lobhudelei, sondern um die von Dir angeführte Fairness. Die sollte nicht nur im Paragrafenreiten statt finden, sondern besonders im Verhalten anderen gegenüber. Jeder (Contestteilnehmer) hat Fairness und Respekt verdient. Die eigene Meinung kann man sagen, so lange man andere nicht verletzt, beleidigt... so steht es in den Regeln des GG.

Letztendlich ist es doch Sache der Jury. Ich kann nicht lesen, dass es verboten wäre, so zu arbeiten. Teile des vorliegenden Modells sind in dünnen Scheibenchen mit einer Maschine angefertigt worden, weil daran ein Maßstabsstransfer vorgenommen wurde. Das Zusammenfügen und Ausrichten der Scheibenchen: Das ist nicht minder Aufwand, als zwei bearbeitete Karos zusammenzufügen. Dann verspachtelt, geschliffen und lackiert. In meinen Augen hat es sich der Erbauer nicht unbedingt leichter gemacht als andere Teilnehmer.
Würde das Modell komplett aus einer Maschine gespuckt werden, hättest Du u.U. Recht. Das ist aber nicht der Fall.
Und selbst wenn: Nicht jeder kann so eine Maschine mit den passenden Daten füttern und betreiben.

Bitte lass uns nicht großartig weiter über diese Technik philosophieren. Es gibt noch weitere Modelle, die ebenfalls Respekt und Beachtung verdient haben.

Grüße
Jürgen

_________________
www.jim-hunt-magazine.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 11:43 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 27. Okt 2006, 11:47
Beiträge: 324
Hallo Jürgen und Roland,

da ich als Jurymitgleid mein Urteil schon gefällt und auch bei Homer eingereicht habe, will ich mich auch kurz zu Wort melden.
Roland hat als Erster darauf hingewiesen, dass bei diesem Contestbeitrag etwas übers Ziel hinaus geschossen wurde, was den Bau dieses Modells betrifft.
Pet-tho und Homer machten darauf aufmerksam, dass dieses Modell nicht den Regeln entspricht, jedoch im Contest verbleiben darf.

Was den betriebenen Bauaufwand angeht, so ist das Modell sicher alle Ehren wert. Allerdings sollte die Ausgangsbasis schon für alle die gleiche sein. Wenn sich da jemand drüber hinweg setzt, so darf man das mit Sicherheit kritisieren.
Ich kann beim besten Willen keine Formulierung finden, in der sich Roland vollkommen im Ton vergriffen hat. Schließlich spricht er nur von sich, wenn er das Modell als nicht so gelungen empfindet. Über die Wortwahl könnte man streiten. Aber wir sind hier nicht im diplomatischen Corps sondern im Scratchbuilt-Forum. Und da sollte man ruhig deutsch reden dürfen.

Was machen wir, wenn beim nächsten Contest jemand mitmacht, der nicht nur über die Technik von Speedwilli verfügt, sondern eventuell noch ein computergestütze Tampondruckmaschine besitzt. Wollen wir den dann auch wieder zulassen, weil mit Sicherheit der Aufwand für die Eingabe der tollen Bedruckung sehr hoch war? Und wie viele Leute machen dann beim übernächsten Contest noch mit?
Im Sinne der Fairness sollte nicht nur bei der Wortwahl mitgedacht werden, sondern auch bei der Wahl der Mittel, die in so einem Contest Verwendung finden dürfen.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 12:41 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 14:08
Beiträge: 2797
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Ich kann euch allen Heut schon versprechen das beim nächsten Contest sowas nichtmehr vorkommt und dies klarer gesagt wird, aber ich muß auch sagen das wir mit sowas nicht gerechnet haben und Homer und ich haben auch sehr lange darüber gesprochen wie wir uns verhalten sollen, aufgrund des Schwierigen Themas und der damit verbundenen kleinen Teilnehmerzahl haben wir uns dann dazu entschlossen kein Auto aus dem Wettbewerb zu nehmen. Wenn wir den nächsten Contest Planen wird da Einiges geändert damit zum Einen Chancengleichheit und zum anderen auch ein Thema gefunden wird welches leichter zu verstehn und umzusetzten ist, Aber da is ja zum Glück noch Zeit.

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 13:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 1. Sep 2008, 08:09
Beiträge: 297
Wohnort: Kranzberg
Hallo !
Ich möchte auch noch dazu was sagen :
Ich finde diese Technik durchaus legitim. Ich hab mir da für mein nächstes Projekt die Idee geklaut, auch wenn ich nicht mit dem Laser, sondern mit der Laubsäge rangehen werde. Und so eine hat schließlich jeder. Somit geht es eigentlich nur um ein Werkzeug, daß zugegebenermaßen fast niemand hat (und bedienen kann), aber in der Sache kann man sowas durchaus selbst zu Hause machen. ABER sicher nicht am Küchentisch, sonst wäre das meine letzte Tat in dieser Richtung gewesen :D
Ich finde, diese Technik bringt neue Aspekte und neue Möglichkeiten mit sich, und das ist per se immer gut.
Viele Grüße
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 14:02 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1168
Wohnort: Köln
Ich finde der Einsatz neuer Methoden nicht nur legitim, sondern ausserordentlich interessant!

Sicher hat nicht jeder neue, computergesteuerten Tools zur Hand. Trotzdem eröffnen sich neue Möglichkeiten wie beispielsweise sonst nicht zu verwirklichende Forum-Autos oder Modelle in der momentan heiß diskutierten Maßstäblichkeit. Sollte sich Rapid Prototyping auch bei den Teilnehmern eines solchen Wettbewerbes durchsetzen, liegt es in der Hand der Jury eine entsprechende Bewertung einzuführen.

Schliesslich und endlich hängt das Gelingen des Modells nach wie vor stark von den handwerklichen Fähigkeiten ab. Die Wettbewerbsautos sind sicher von unterschiedlicher Qualität in der Ausführung, der noch wichtigere Punkt ist aber sicher die Idee und das Verständnis von Formen und deren Umsetzung. Das Thema bringt diesmal, auch im Vergleich zu den Vorjahren, sehr hohe Anforderungen mit.

Gruß,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 20:35 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 20:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
@Wolfgang
Da bin ich echt gespannt. wenn du so etwas mit der laubsäge hinbekommst, dann alle achtung! :top
Ich denke aber, dass du dir da für den contest 2017 allerhand vorgenommen hast :mrgreen:
Aber im Ernst, wer hätte so ein Maschinchen nicht gern zuhause inkl. Know how...?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 10:33 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 27. Okt 2006, 11:47
Beiträge: 324
Hallo Wolfgang,

gib bitte Bescheid, wenn Du mit den Laubsägearbeiten beginnst. Das will ich sehen und werde eine Woche Urlaub nehmen. Wird das reichen?? :-)
Scherz beisseite. Hätte Speedwilli uns dieses Projekt innerhalb der normalen Forumsberichterstattung gezeigt, hätte er für seine Arbeit sicherlich einhelliges Lob und für die ihm zur Verfügung stehenden Technik großes Staunen geerntet. Aber hier sind wir in einen Wttbewerb mit Regeln. Und die muss man dann auch einhalten. Und nur in diese Richtung ging die berechtigte Kritik. Ansonsten ist doch jeder hier im Forum für neue Tipps und Techniken offen. Das ist doch nicht der Punkt.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 10:55 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2007, 20:00
Beiträge: 1005
Wohnort: München und Tirol
da hast du recht. könnte man so als resumee stehen lassen... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 11:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 1. Sep 2008, 08:09
Beiträge: 297
Wohnort: Kranzberg
Hallo !
Da hab ich mich wohl in was reingequatscht.
Ich werde demnächst beginnen, Dokumentation folgt.
Viele Grüße
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Contest 2009
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2009
Autor: Homer
Antworten: 127
Teilnahmebedingungen Scratchbuilt Contest 2009
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2009
Autor: Homer
Antworten: 0
Contest 2009: 58er Land Rover "Pikes Peak 2008"
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2009
Autor: ankman
Antworten: 23
Contest 2009 : Can-Am-Dino
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2009
Autor: Wolfgang N.
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode

Impressum | Datenschutz