Aktuelle Zeit: 28. Feb 2020, 13:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Bewertung des Slotcars
Umfrage endete am 15. Mai 2007, 10:17
10 Punkte TOP 17%  17%  [ 4 ]
9 Punkte 13%  13%  [ 3 ]
8 Punkte 9%  9%  [ 2 ]
7 Punkte 9%  9%  [ 2 ]
6 Punkte 17%  17%  [ 4 ]
5 Punkte 22%  22%  [ 5 ]
4 Punkte 4%  4%  [ 1 ]
3 Punkte 4%  4%  [ 1 ]
2 Punkte 4%  4%  [ 1 ]
1 Punkt 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 23
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14. Mai 2007, 09:41 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Jan 2007, 09:30
Beiträge: 445
Wohnort: Berlin
Hallo,

bei meinem Contestbeitrag handelt es sich um einen Bausatz eines Cadillac Eldorado der Firma Gunze.
Bild

Die Karosserie wurde mit Tamiya grundiert und mit Tamiya "Coral Blue" lackiert.
Das Dach wurde in "Pure White" lackiert. Die gesamte Karosserie anschließend 3x mit Obi Klargelackt.
Beim Interieur bin ich mal einen (für mich) neuen Weg gegangen.
Es ist aus Lexan, stammt von einem Carrera-Universal Porsche und passt von den Ausmaßen her perfekt in die Karosserie.
Diese Lexaninlets kann man hier bestellen http://www.p-und-p-modelle.de/
Die Lexaneinsätze werden ohne Fahrerkopf geliefert. Die coole Birne meines Fahrers stammt aus dem orig. Inlet des geschlachteten Superbird.
Das Interieur wurde farblich der Karosserie angeglichen.

Die Karosserie wurde nach langer Trockenzeit mit Baremetall-Folie beklebt. (Seitenteile, Fensterrahmen, Türklinken etc.)
Bild

Bild


Das Chassis stammt von einem Carrera Evolution Superbird und musste im hinteren Bereich gekürzt und vor der Vorderachse verlängert werden, damit dier Achsabstand passt.
Bild


Hier sieht man die Schnitte im hinteren Teil kaum noch.
Die vordere Verlängerung habe ich zur besseren Veranschaulichung silber gelassen.
Sie stammt aus der Bastelkiste und ist eine ehemalige Bodenplatte eines 1:24 Bausatzes.
Bild


Die Radkappen stammen aus dem Bausatz und mussten mit dem Dremel und der Feile deutlich verschlankt werden, damit sie in die Superbirdfelgen passten. (rechts der Originalzustand)
Bild


So,
jetzt die Bilder zum fertigen Auto...

Bild

Bild

Das Cadillac "V" wurde mit Baremetal-Folie beklebt.

Bild

Bild

Bild

Bild



Ich hoffe er gefällt euch.
Achso, nebenbei fährt er auch noch ausgezeichnet.

Gruß,
-Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 14. Mai 2007, 09:41 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Mai 2007, 18:32 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hallo, Ronny,

tja, traut sich keiner? Oder will keiner mehr bewerten? Das haben Ronny und der Caddy aber jetzt auch nicht verdient!

Erstmal: Der Cadillac ist sehr schön und detailliert gebaut. Ein klassischer amerikanischer Wagen mit allem Chromzierat, den die Epoche hergab und einer typischen 50er-60er-Jahre Zweifarbenlackierung. Er gefällt mir so, wie er ist, sehr gut. Wenn er denn auch noch gut läuft, umso besser.

Jetzt kommen meine zwei Aaaaber und zum Schluss die Bewertung, die Du annehmen magst oder nicht. Begründen tue ich sie (wie folgt).

Aus meinem Beitrag zum Triumph TR4 kannst Du sicher schon etwas herauslesen, das Argument ist nämlich das gleiche: der Wagen ist klassisch aufgebaut (wie auf der Box abgebildet). Zum Pimpen oder Aufmotzen, welches das Thema des Contests war, gehört aber sicher mehr als ein superbes Nummernschild an einem ansonsten originalgetreu aufgebauten Car. Ich könnte mir den Caddy tiefergelegt und/oder topgechoppt und/oder mit "bösem Gesicht" und /oder mit flame-decals vorstellen, die fins verlängert oder seines gesamten Chromzierates beraubt. Beispiele gibt es genug, muss man nur mal in "Chrom und Flammen " kucken. Das Thema des Contests ist mit diesem wunderschönen Auto jedenfalls ebenso wie beim Triumph meines Erachtens nicht getroffen. Das war das erste Aaber.

Das zweite Aaber findest Du hier:
http://www.iphpbb.com/board/posting.php ... eply&t=326
bzw., um Dir das Lesen des ganzen Beitrags zu ersparen, hier:
Taffy hat geschrieben:
Wer jetzt jedoch noch seinen Beitrag bringt und dabei volle Punktzahl erhofft, der handelt m.E. unfair gegenüber denen, die pünktlich waren

Auch wenn die Formulierung zur Abgabe der Beiträge missverständlich war (was ich Dir zugute halte), so haben sich doch fast alle an den Stichtag gehalten. Eine Woche mehr macht da Welten aus. Danis 206 wäre dann auch sicher fertig gewesen.

Wenn ich die Grundbewertung also am ersten Aber festmache, dann kann ich den Caddy nur wie den Triumph einstufen, also mit 5 Punkten, wenn ich meiner eigenen Logik treu bleiben will. Dann muss ich aber einen weiteren Punktabzug wegen des sehr späten Vorstellungstermins machen. Hier halte ich Dir zugute, dass Du offensichtlich bis vor kurzem krank warst, so dass ich deswegen nur einen weiteren Punkt abziehe.

Bleiben 4 Punkte, mit denen Du wahrscheinlich nicht zufrieden sein wirst. In einem nicht themengebundenen Contest hättest Du für dieses schöne Auto von mir wesentlich mehr bekommen.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Mai 2007, 18:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 6. Sep 2006, 13:26
Beiträge: 256
Wohnort: Moers
Hi,

nun habe auch ich meine Bewertung abgegeben, ein wunderschönes Auto, nur wie Taffy schon geschrieben hat, am Thema eigentlich vorbei. Daher 5 Punkte.

Gruß Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 12:13 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Jan 2007, 09:30
Beiträge: 445
Wohnort: Berlin
Hallo Taffy,

vielen Dank für deine ausführliche Stellungnahme.
Deine Begründung ,dass das Thema verfehlt ist, kann ich leider überhaupt nicht teilen.
Eine Lackierung ist das oberste Pimpen überhaupt, zumal dann wenn mehrere Farben verwendet wurden.
Bei Lackierungen besteht bis zum allerletzten Lackauftrag die Gefahr, dass das Modell ruiniert wird. Von daher schon mal ein ziemlich riskantes pimpen.

Du vermisst das aufkleben von Decals, vergisst aber, dass die gesamte Karosserie (Seiten, Fensterrahmen, Türgriffe usw.) mit Baremetall-Folie beklebt wurde.
Wenn du schon mal mit diesem Material gearbeitet hast, dann weist du auch wie fragil und vorsichtig man damit hantieren muss.

Zitat:
Ich könnte mir den Caddy tiefergelegt vorstellen


Der Wagen ist tiefergelegt und hat gepimte Felgen.


Zitat:
Ich könnte mir den Caddy tiefergelegt und/oder topgechoppt und/oder mit "bösem Gesicht" und /oder mit flame-decals vorstellen, die fins verlängert oder seines gesamten Chromzierates beraubt.


Ich nicht so richtig.
Ich finde es gibt schon genug "überpimpte" Fahrzeuge. Denn es kann auch des Guten zuviel sein und gerade beim Caddy (in 1:32 übrigens ein äußerst seltenes Slotcar) ist das schnell geschehen.
Der wagen sollte ja noch erkennbar sein und nicht aussehen wie Chittychittybangbang. :wink:

Gerade wenn ich mal die Chrom und Flammen durchblätter gruselts mich angesichts der total verpimpten Kisten.
Zum Teil auch unfahrbar.

Mein Augenmerk lag auf moderates aufmotzen, das auch zu dem Fahrzeug passt und weniger "wer hat die meisten Zubehörteile verbaut".

Ich hab auch den Eindruck, dass viele nur auf die Karosserie der Autos schauen und nicht auf den Zusammenbau des Chassis.
Beim verlägern und/oder verkürzen muss das Ganze später auch passen und darf nicht krumm und schief sein.
Bau einer Halterung zur Karosserie usw.

Auch wenn die Formulierung zur Abgabe der Beiträge missverständlich war (was ich Dir zugute halte), so haben sich doch fast alle an den Stichtag gehalten. Eine Woche mehr macht da Welten aus. Danis 206 wäre dann auch sicher fertig gewesen.

Zitat:
Wenn ich die Grundbewertung also am ersten Aber festmache, dann kann ich den Caddy nur wie den Triumph einstufen, also mit 5 Punkten, wenn ich meiner eigenen Logik treu bleiben will. Dann muss ich aber einen weiteren Punktabzug wegen des sehr späten Vorstellungstermins machen. Hier halte ich Dir zugute, dass Du offensichtlich bis vor kurzem krank warst, so dass ich deswegen nur einen weiteren Punkt abziehe.


In der Tat war das Auto Mitte April fertig. Es war leider nicht möglich einen Beitrag auch schon vor dem Stichtermin einzustellen.
Da ich vom Büro aus poste und zu Hause keinen PC habe, hätte ich in keinem Fall pünktlich sein können (bestenfalls zeitnah) da der Contest am Samstag anlief.
Aber, wie gesagt, ich lag leider stock-steif wie'n Fisch im Bett.
Einen Punktabzug wegen Krankheit nehm ich aber gerne hin. :idea:

Lieben Gruß
-Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 20:45 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hallo, Ronny,

nochmal vorab: der Caddy ist wunderschön gebaut! Ich erkenne Deinen Aufwand und auch das Ergebnis vollständig an. Wenn Du meine frühen Posts in diesem Forum in Erinnerung hast, dann weisst Du auch, dass ich weiß, wieviel Mühe eine so saubere Verarbeitung von Bare-Metal-Folie bedeutet. All diesen Aufwand stelle ich mit meiner Bewertung auch nicht in Frage, und das habe ich auch geschrieben. Es liegt mir auch fern, Dir in irgendeiner Weise eins auswischen zu wollen. Also: ein sehr schöner Scratchbuilt, der Caddy.

Es scheint aber, dass wir vom Begriff "pimpen", so wie er als Contest-Thema definiert war, unterschiedliche Auffassungen haben. Eine ordentliche Zwei-Farben-Lackierung ist sicher nicht einfach, hat aber mit dem hier gemeinten "Pimpen" meiner Meinung nach nichts zu tun, da sie zum klassischen Lackier-Repertoire der Fahrzeuge in den 50er- und 60er-Jahren gehörte (zumindest, sobald sie sich nicht mehr "Standard-Käfer" nannten). Schau Dir den Caddy auf der Packungsdeko an. Da wird kein gepimpter Caddy gezeigt, sondern ein klassischer, mit allem Protz und Prunk der 60er-Jahre genauso und nicht anders aus der Fabrikhalle gerollt. Und genau das hast Du sehr gekonnt und mit hohem bastlerischen Aufwand nachvollzogen. Aber ist das gepimpt?
Über die Fahrzeuge in Chrom und Flammen kann man sicher geteilter Meinung sein, mein Hinweis darauf sollte auch nur zeigen, was meiner Meinung nach mit dem Motto "pimp my slotcar" gemeint war. Abonniert habe ich diese Zeitschrift nicht, wenn das genug sagt...
Das Eigenbauchassis ist schönes Scratchbuilt, das Anpassen der klassischen Bausatzräder an die Slotcar-Felgen auch. Aber ist das pimpen? Ich meine nein. Dass der Wagen tiefergelegt ist, kommt leider nicht so raus auf den Fotos, zumindest, wenn ich mit der Packungsabbildung vergleiche, wie hoch die Karosse über der Straße steht und wie weit die Karosse die Räder verdeckt. Dass der Caddy als Slotcar selten ist, hat mit dem Thema pimpen auch primär nichts zu tun. Man kann auch ein seltenes Auto pimpen.

Wie gesagt, wir sind da unterschiedlicher Meinung bezgl. des Contest-Themas.

Ich möchte es nochmal abschließend sagen: ich habe klar und ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit und auch ohne den Anspruch eines "alten Hasen" (mein Gott, das klingt so geräuchert und gut abgehangen) meine Bewertung kommentiert und hoffe, das so fair, wie möglich, getan zu haben, indem ich versucht habe, an alle Beiträge den gleichen Maßstab anzulegen.
Ich freue mich auch, dass Du meine Stellungnahme so ausführlich kommentiert hast, das zeigt mir, dass Du Dich damit ernsthaft auseinandergesetzt hast. Wie Du aber auch siehst, hat Deine Argumentation mich nicht vollständig überzeugt. Muss sie ja auch nicht, denn jedes Ding hat zwei Seiten, mindestens! Die Bewertungen zeigen Dir ja auch, dass der Wagen wirklich sehr unterschiedlich bewertet wird und ich freue mich natürlich über jeden 10er für Dich.
Also: freue Du Dich über Deinen schönen Caddy und mach beim nächsten Contest bitte auch wieder mit.

Nix für ungut, Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mai 2007, 11:39 
Zitat:
Ich finde es gibt schon genug "überpimpte" Fahrzeuge. Denn es kann auch des Guten zuviel sein und gerade beim Caddy (in 1:32 übrigens ein äußerst seltenes Slotcar) ist das schnell geschehen.
Der wagen sollte ja noch erkennbar sein und nicht aussehen wie Chittychittybangbang. :wink:





Nun ja lieber Ronny,

jetzt haben "contests" aber die unangenehme Eigenheit, Thema und Regeln für alle verbindlich vorzugeben.
Und beim diesjährigen Wettbewerb war nicht nur das Thema ein - eindeutig vorgegeben und lang und breit diskutiert und angenommen worden, sondern auch die Regeln.
Und da nun mal gerade bezugnehmend auf "Pimp My Ride" das Thema gewählt war, verstehe ich Deine Argumentation überhaupt nicht.

"Pimping" hat doch mehrere Motivationen :

Absolute Fans, die nach dem Vorbild diverser "Kultfilme" ihre Autos verändern wollen ( = meist noch recht junge Leute )
Leute, denen es Spaß macht, wenn ihr Auto etwas flacher, breiter, tiefer, rundumverspoilerter aussieht. Ich zähle mich auch zu jenen, auch wenn mein Auto trotz allem recht spießig normal ist ( = Zeitfrage, ich hab nunmal Slotracing als Hobby ).

Ja und was ich auch noch sehe, ist ein kleines ironisches Augenzwinkern. Auch dazu kann man das "Pimping" nutzen. Zumindest - aus finanziellen Gründen sicherlich - beim Slotmodell.

Wie Taffy schon sagte - Du hast ein sehr schönes Modell auf die Beine gestellt.
Aber wo ist der Sinn, wissend daß es eigentlich nicht dem Thema des Wettbewerbs entspricht, es trotzdem in diesen zu stellen und dann gleichzeitig kund zu tun, daß man eigentlich vom "pimping" im Sinne des Erfinders gar nichts hält ?

Ach ja - was ich auch nicht ganz nachvollziehen kann ist die Behauptung, der Eldorado sein ein in 1/32 äußerst seltenes Slotcar. Wieso ?

Der Bausatz wird in schon fast regelmäßigen Abständen alle paar Jahre wieder aufgelegt von Gunze Sangyo, er ist in ebenso sporadischen Abständen immer wieder bei EBAY präsent - als Bausatz, nicht als Slotcar.
Ich persönlich weiß nicht, wie viele ihn schon zum slotcar umfunktioniert haben.
Na ja, darüberhinaus sind es aber auch sicher nicht sooo viele, die ihn schlicht und einfach und "ungepimpt" als ziviles Wochenendfahrzeug zum slotcar umbauen. Denn es heißt nunmal "slotracing"...
Aber das ist Geschmackssache, wie gottseidank alles.

Was ich beinahe vergessen hätte - das Lexan - Innenteil harmoniert nach meinem Geschmack nun aber überhaupt nicht mit dem restlichen Auto. Es wirkt weder modellgetreu noch detailliert, wenn man es in der Gesamtheit des Modells sieht.
Da hast du dann ja doch gepimpt - wenn auch nicht im Sinne des Erfinders :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



Gruß

Ted


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mai 2007, 13:01 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Jan 2007, 09:30
Beiträge: 445
Wohnort: Berlin
Hallo Ted,

puuh, da fällt mir aber ein Stein vom Herzen.
Ich dachte schon, dass ich auf deinen Kommentar verzichten müsste. :mrgreen:

Zitat:
::"Pimping" hat doch mehrere Motivationen ::

::Aber das ist Geschmackssache, wie gottseidank alles::

::da hast du dann ja doch gepimpt::


Wenn ich das so aus deiner gesamten Aussage, über die ich mich sehr freue, schließlich macht sich nicht jeder so eine Arbeit, rauszitiere, dann sind wir doch eigentlich einer Meinung.
Schön so. :-)

Gruß
-Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mai 2007, 16:33 
Ronny hat geschrieben:
Hallo Ted,

puuh, da fällt mir aber ein Stein vom Herzen.
Ich dachte schon, dass ich auf deinen Kommentar verzichten müsste. :mrgreen:

Zitat:
::"Pimping" hat doch mehrere Motivationen ::

::Aber das ist Geschmackssache, wie gottseidank alles::

::da hast du dann ja doch gepimpt::


Wenn ich das so aus deiner gesamten Aussage, über die ich mich sehr freue, schließlich macht sich nicht jeder so eine Arbeit, rauszitiere, dann sind wir doch eigentlich einer Meinung.
Schön so. :-)

Gruß
-Ronny



Hallo Ronny,

Stelle Dir vor, es gäbe mich nicht, was Dir da an Realitätssinn verloren ginge. Da würdest du sogar weiterhin glauben ein den Wettbewerbsregeln entsprechendes Fahrzeug vorgestellt zu haben ( Taffy, ich habe Dich und Deinen Kommentar natürlich nicht vergessen ! :-) )

Umso mehr bedauere ich, daß Du offenbar nicht erkannnt hast :

Das subjektive Zusammenschneiden von Textausschnitten und dann gemeinsame Zitieren und Interpretieren ändert nichts am Ursprungsgehalt einer Aussage, vor allem wenn diese jedem noch lesbar zur Verfügung steht.
Das Ironisieren der Wahrheit schwächt diese nicht ab.
Das Ignorieren der Wahrheit beseitigt diese nicht.
Hätte ich allerdings vorher gewußt, daß Du offenbar Mitarbeiter der BILD bist - die ja für ihre freien Interpretationen und aus dem Zusammenhang gerissenen Aussagen bekannt ist - hätte ich mir natürlich meinen Kommentar verkniffen und mich respektvoll zurückgehalten.
:klatschen :klatschen :klatschen

Gut wäre aber auch gewesen, Taffys völlig korrekten Kommentar einfach hinzunehmen, darüber nachzudenken und für den nächsten Wettbewerb etwas genauer zu überlegen, warum es die Regeln gibt und ob man in der Lage ist sich an diese zu halten - mit den logischen Konsequenzen dieses Denkprozesses.
Aber das ist schon wieder Privatsache.

Herzlichst

Ted


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

mein ex-contestbeitrag PLYMOUTH
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: rismchrism
Antworten: 17
Cadillac " OUTLAW "
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: outlawslot
Antworten: 12
1959er Cadillac Miller-Meteor
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: pet-tho
Antworten: 61
Contestbeitrag: 69er GTO
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2007
Autor: Homer
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz