Aktuelle Zeit: 28. Feb 2020, 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Bewertung des Slotcars
Umfrage endete am 9. Mai 2007, 22:40
10 Punkte TOP 0%  0%  [ 0 ]
9 Punkte 9%  9%  [ 2 ]
8 Punkte 23%  23%  [ 5 ]
7 Punkte 41%  41%  [ 9 ]
6 Punkte 9%  9%  [ 2 ]
5 Punkte 9%  9%  [ 2 ]
4 Punkte 5%  5%  [ 1 ]
3 Punkte 5%  5%  [ 1 ]
2 Punkte 0%  0%  [ 0 ]
1 Punkt 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 22
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Contest Beitrag: Triumph TR4A
BeitragVerfasst: 8. Mai 2007, 22:28 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 14:30
Beiträge: 111
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen
Hier ist mein Contestbeitrag:

Triumph TR4A

Den alten Revell Bausatz hab ich mehr durch Zufall erstanden.
Bild

Zu meinem Entsetzen mußte ich feststellen, das diese Karosse unendlich schmal ist. Da Homer zeitgleich den Contest startete hab ich dieses Fahrzeug dennoch dafür ausgewählt.
Zuerst hab ich ein Chassis gebaut. Den Motor hab ich bei Conrad gefunden - perfekt mit den Stirngewinden. Die Achse ist eine Original UNI Achse - nur deutlich gekürzt!
Bild
Nachdem der Motorträger fertig war, hab ich aus allten Revell Easykit Chassis Resten "zusammengebastelt". Der Vorderachsträger wurde so ausgeführt, das der UNI Schwingarm mit Schleifer hineinpasst.
Bild
Auf dem Bild sind auch schon die Stehbolzen zur Befestigung an der Karosse angeschraubt.
Nach dem Einkleben der Stehbolzen wurde der Innenraum gestaltet. Die Sitze sind aus dem Bausatz, den Fahrer ist ein X60 Abdruck einer UNI Figur.
Bild
Vor der Lackierung wurde noch die Lichtanlage aufgebaut . . . bei der Fahrzeuggröße . . . Na Ja es passt - irgendwie.
Bild
Nach dem die LEDs eingepasst worden waren, hab ich wieder alles entfernt und mit der Lackierung begonnen: British Racing Green.
Irgendwann werd ich mit noch mal eine Airbrush Pistole zulegen.
Der Lack ist mit dem Pinsel aufgetragen.
Bild
Die Felgeneinsätze sind auch aus dem Bausatz. Ich hab sie soweit abgedreht, das sie in die Original UNI Felgen passen. Anschließend wurden alle verchromten Teile mit Bare Metal Folie versehen.
Hier ist der Kühlergrill bereits mit dem LEDs versehen.
Bild
Abschließend noch die Anbauteil montiert und verklebt - Fertig.
Die Nummernschilder deuten meine Heimat an..

Er fährt sogar ganz anständig. Der Motor ist gigantisch. Nur das Kurvenverhalten muß noch besser werden - aber mir fehlt auch der Mut auf dem Gas zu bleiben . . .

Hier noch ein paar Fotos des fertigen Modells:
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hoffe euch gefällt mein TR4A - auch wenn es nicht ganz im Sinne der MTV Serie ist.

Moin Moin
Erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 8. Mai 2007, 22:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mai 2007, 13:19 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 14:52
Beiträge: 2108
Hallo Erk,

schönes Auto, das British Racing Green kommt auf den ersten Fotos etwas hell raus, hast du mit Blitzlicht fotografiert?

Hättest du zufällig die Bestellnummer von dem Motor da?

Gut zu verbauen weil auch mit zwei Schraublöchern sind die Slotdevil Fuchs 1 von Umpfi, die kosten 3,50 € (ab 10 Stück nur 3,16 €).

Gruß Homer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mai 2007, 21:23 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 14:30
Beiträge: 111
Wohnort: Berlin
Hallo Homer
ja meine Camera ist nicht die Beste!
Die Bilder sind fast alle mit Blitz gemacht.

Der Motor von Conrad heißt X Slot Tuning Motor, Best.Nr. 229020-LN.
Kostet so um die 5,-€.

Ich bin, wenn ich den zum Sport gehe, Mittwochs immer in der Nähe eines Conrad Shops - da geh ich dann ab und zu stöbern...
Richtige SlotCar Läden gibt es in Berlin nicht, oder nie sehr lange . . .

Moin Moin
Erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Mai 2007, 18:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hallo, Erk,

Du hast aus dem alten AIRFIX-Kit ( bitte: nicht Revell!, das tut einer mit Airfix in den Modellbau gewachsenen Seele weh!) mit Trickreichtum ein schönes Slotcar gebaut. Den Motor als Chassis-Bestandteil zu verwenden, um Platz zu sparen, ist eine gute Idee. Sicher noch besser wäre gewesen, einen kleineren Motor, wie den aktuell von Scalextric verwendeten sehr schmalen und flachen Motor, wie er im Cooper oder im Ferrari 156 verwendet wird, einzusetzen, bzw. den kleinen Pinkcar-Motor, wie ich ihn gerne bei meinen Formelwagen nehme. Ich bitte dies nicht als überhebliche Kritik, sondern gutgemeinten Hinweis zu verstehen, denn Du machst Dir die Gestaltung des Innenraumes gerade bei derart kleinen Cars damit leichter.
Das ganze dann noch für die Uni mit entsprechend voluminösem Leitkiel und dazu die Lichanlage unter zu bringen, dafür hast Du meinen Respekt. Die äußere Detaillierung ist trotz der Pinsellackierung schön. Der Triumph hätte in der Rubrik "Scratchbuilt Slotcars" eine hervorragende Darstellung abgegeben.
Dem Thema des Contests entspricht er jedoch leider nicht. Er ist ganz klassisch aufgebaut (sogar mit H-Kennzeichen ;-)) und weder "getunt, gepimpt oder sonstwie aufgemotzt". Damit ist der Sinn des Contest-Themas mit Deinem Car meiner Meinung nach nicht erfasst.
Von den 10 möglichen gebe ich Dir daher 5 Punkte, die auf das Konto des interessanten und ordentlichen Aufbaus gehen.

Bitte lass Dich von dieser Bewertung nicht abschrecken.
Ich würde mich freuen, in diesem Forum von Dir weitere Beiträge zu sehen, Dein Lambo hat mir seinerzeit schon gut gefallen und gezeigt, dass Du mit Einfallsreichtum das Thema Scratchbuilding für Dich eroberst.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Mai 2007, 21:49 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 14:30
Beiträge: 111
Wohnort: Berlin
Hi Taffy
danke für deine offene Bewertung!
Ich denke das ist der richtige Weg. Auch dein Kommentar zur entfachten Diskussion entspricht in allen Punkten meiner Einschätzung.

Ich nehme deine Kritikpunkte an, und gebe mir selbst die (niederschmetternde) Note: "Thema verfehlt". (Kenn ich das nicht irgendwoher :wink: )

Ich möchte mich jetzt hier auch gar nicht weiter rechtfertigen, aber dennoch ein paar Sätze, um meine Situation darzustellen.

Zuerst SORRY ob der Verwechsling mit Revell und Airfix - man sollte so etwas nichts vollkommen übermüdet machen . . .

Ich kann deinen Verzicht einer Teilnahme (bei diesem Thema) durchaus nachvollziehen. Ich war ständig zwischen den Randbedingungen (damals noch in 2 Kategorien unterteilt) und dem Thema hin und hergerissen.
Zum Thema "pimp your Slotcar" passte (meiner Meinung) nach nur ein Umbau eines "fertigen" Fahrzeugs. Somit schied eigentlich die "große" Kategorie mit dem Eigenbauchassis dafür aus. Für die andere hatte ich keine Idee - und kein Fahrzeug, welches ich opfern wollte.
Also hab ich mir zunächst ein "Randthema" der großen Kategorie gesucht, immer mit dem Hintergedanken, eine Uni Karosse zum Pimpen kommt schon noch.
Als ich dann soweit war - ein alter Jaguer E Type - fehlte erst die Zeit, und dann wurden die Kategorien zusammengelegt . . .
So wie die Contest Bedingungen jetzt sind, hätt ich wahrscheinlich den Diabolo genommen. Aber für den hab ich schon ein altes Uni Chassis vorbereitet...

Zum "kleinen" Motor - ich hatte zunächst einen Uni Motorradmotor (kleiner Bühler) vorgesehen. Aber meine Motorhalterung quer hinter der Hinterachse kollabierte - also mußt eine andere Lösung her, schnell. Da war dieser Motor das beste was ich finden konnte. Sollte ich mal wieder ein soooo kleines Auto bauen, werde ich mir die von Dir vorgeschlagenen Motoren ansehen.

Für die weiteren AIRFIX Bausätze die bei mir auf Umbau warten, werd ich aber wohl UNI Chassis verwenden. Ich werde Sie auch weiter hier im Forum vorstellen, und hoffe auf eure ehrliche Meinung und Kritik.

Mir macht das Bastekn Spass - und ich lerne immer noch gerne, auch aus (meinen) Fehlern. Man muß sie mir (manchmal) einfach nur zeigen.

In diesem Sinn

Moin Moin
Erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Mai 2007, 23:49 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 6. Sep 2006, 13:26
Beiträge: 256
Wohnort: Moers
Hallo Husky,

nun habe auch ich bewertet, leider ist, wie schon erwähnt, der Wagen am Thema vorbei, dazu noch die fleckige Pinsellackierung. Ich vergebe 4 Punkte.

Gruß Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein Contest Beitrag Corvette "The King"
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2007
Autor: pet-tho
Antworten: 6
AIRFIX Triumph TR5 1969
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Matthias
Antworten: 6
Mein Contest Beitrag NSU Prinz TT
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2007
Autor: hfa666
Antworten: 2
Contest Beitrag: Pink Schweinchen aus Niederbayern !!
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2006
Autor: MSMike
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz