Aktuelle Zeit: 17. Sep 2019, 00:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 13. Feb 2015, 21:05 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
Hier mein Beitrag für das Proxy 2015 von Pfuetze. Das war mein erstes Modell in 1:43 und ich muss sagen, das ist ganz schön kniffelig in dem Maßstab.

Vor allem die technische Umsetzung mit Kronrad und dadurch vorgegebenen Raddurchmessern hat etwas Kopfzerbrechen bereitet. Ich habe mich für ein Slot.it Kronrad, Motor aus der Slotbox, Slot.it Leitkiel und ein gedrucktes Chassis entschieden. Aluflegen rundherum, gedruckte Felgeneinsätze. Die Karosserie habe ich abgeformt von einem günstigen Diecast Modell aus der Bucht. Die Karosserie ist laminiert und das Diecast Modell dient als Teilespender für Scheiben etc..

Hier ein Bild unlackiert:
Bild
Beim Lackieren ist wieder einmal ein kleiner Unfall passiert, die erste Karo konnte nach dem Ablacken mit Dowanol in die Tonne. Also noch einmal von vorne.
Die Decals sind bei der Testversion ja einfach. Diese habe ich selbst gezeichnet und auf weisses Decalpapier gedruckt. Beim Lackieren der zweiten Version habe ich das erste Mal mit 2K Lack experimentiert. Hätte ich besser in zwei Schritten gemacht, an ein paar Stellen ist die Farbe etwas hochgekommen. Jetzt hatte ich die Faxen dicke, daher habe ich die Falten nur etwas beigeschliffen und dann nochmals Klarlack drübergeblasen.

Bild

Das kleine Auto läuft ganz manierlich bei 12V, die bei mir sonst üblichen 9V sind bei dem Auto zu wenig. Überhaupt musste ich noch Blei auf das Chassis packen.

Sau auf Probefahrt:
Bild

Hier noch im Vergleich zum LMM in 1:32:
Bild

Jetzt wird das Auto verpackt und geht gen Süden zur Proxy. Mal schauen, was das wird!
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13. Feb 2015, 21:05 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 15. Feb 2015, 21:49 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Mär 2007, 16:36
Beiträge: 349
Na das ist ja ein schöner Beitrag zum Rennen!
Der Porsche gefällt mir richtig gut, Thomas, sehr schöne Arbeit.
Freue mich schon auf das Rennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015, 09:34 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Feb 2012, 15:05
Beiträge: 174
So staunend, wie die Bullen hinterm Zaun schauen, muss er ganz schön schnell sein .

Laminiert in der Größe ist ja nicht sooo of zu sehen.
Klasse Arbeit, Thomas.
Bin gespannt wie er sich macht auf Peters Bahn

_________________
Gruß,
Uwe


Meine Bergbahn http://i205.photobucket.com/albums/bb12 ... 05fa58.jpg
Modul 6/3 http://www.carrera-go.info/board5-tunin ... modul-6-3/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 18. Feb 2015, 23:36 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1148
Wohnort: Westerwald
Hallo Thomas,

der Karosserietype gefällt mir super. Der ist schön breit und flach. Ideal fürs Proxy. Auf den Bildern kann ich vom Lackunfall nix sehen. Mir gefällt die Karo sehr gut, ist so auch auf der Bahn gut zu sehen und wenn du zum entlacken strahlen könntest, hättest du keine zweite Karo gebraucht :zunge
Was für einen Raddurchmesser hast du den da jetzt verbaut ?

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 21:29 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
So flach ist das Auto gar nicht, breit schon!
Unter dem Chassis hat es geschätzte 2mm Luft. Das Problem im kleinen Massstab ist die Technik. Die Räder haben ca. 16mm Durchmesser. Alutöpfchenfelgen mit Ortmann PU Reifen.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 21:42 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Feb 2012, 15:05
Beiträge: 174
Hast du das Chassis kreiert ?

_________________
Gruß,
Uwe


Meine Bergbahn http://i205.photobucket.com/albums/bb12 ... 05fa58.jpg
Modul 6/3 http://www.carrera-go.info/board5-tunin ... modul-6-3/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 23:14 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
Ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 09:33 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
Hier sieht man Details etwas besser:
Bild
Eigentlich wollte ich die vordere Befestigung auch nur mit einem Zapfen machen. Aus Platzgründen ging es nur mit den beiden Zapfen vorne. Das ist aber auch suboptimal, da die Karo vorne nicht tiefergelegt werden kann.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 11:49 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
Mit 16 mm wären die Hinterräder im Original ja fast 690 mm im Durchmesser.
Waren die wirklich so groß, oder warum sind sie am Modell so groß ?

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 15:23 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
Hallo Roland,
die kleine Baugrösse ist Neuland für mich und auf Grund des Kronrades ist die minimale Radgrösse ja auch technisch limitiert. Das Slot.it Kronrad ist recht groß im Aussendurchmesser, gibt es da auch kleinere Kronräder?
Die genaue Radgrösse nach Schliff kann ich momentan nicht nachmessen, das Auto ist unterwegs. Aus der Erinnerung liegt diese zwischen 15 und 16mm. Dies würde bei einem 1:32 einer Radgösse von ca. 20 bis 21 mm entsprechen und liegt damit für mich optisch noch im erträglichen Rahmen.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 20:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Aug 2012, 19:36
Beiträge: 167
Wohnort: Düren
Hi Thomas, bitte entschuldige den Pfui-Bah-Tipp :shock: aber die Kronräder von den Go!!! Modellen sind knapp 13-14mm im Durchmesser. Viel kleinere Räder kann man da auch nicht nehmen, Außenmaß ca. 15mm des Reifens. Gruß JAN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 20:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
Ich bin da komplett offen, die Dinger von Slot.it sind auch nicht geschenkt. Bekommt man die auch einzeln zu kaufen? Welche Übersetzung fährt man im GO Bereich?
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 22:48 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
tomato_007 hat geschrieben:
Hallo Roland,
die kleine Baugrösse ist Neuland für mich und auf Grund des Kronrades ist die minimale Radgrösse ja auch technisch limitiert. Das Slot.it Kronrad ist recht groß im Aussendurchmesser, gibt es da auch kleinere Kronräder?
Die genaue Radgrösse nach Schliff kann ich momentan nicht nachmessen, das Auto ist unterwegs. Aus der Erinnerung liegt diese zwischen 15 und 16mm. Dies würde bei einem 1:32 einer Radgösse von ca. 20 bis 21 mm entsprechen und liegt damit für mich optisch noch im erträglichen Rahmen.
Gruss,
Thomas


Ich habe als Referenzmaß auch immer die 20 mm eines 32 ers, komme also bei 43ern auf 15mm.
Zum Optischen kann und sollte man nichts sagen. Das Modell ist gelungen und Basta.

Ich war auch mehr am Zahnrad interessiert, weil ich von Slot it. kein weißes Zahnrad kenne.

Wenn Du experimentieren willst, dann wäre Ranch Design zu empfehlen :

http://www.ranch-design.com/axles.htm

Gruß

Roland


------------ Andere Frage : Mit welcher Software arbeitest Du 3D ?

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 20. Feb 2015, 23:39 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
@Roland
Das ist das normale gelbe Kronrad der Slot.it Gruppe C. Ranch Design muss ich mir mal anschauen, damit hatte ich noch keine Berührung. Die 3D Software ist das kostenlose Sketchup mit ein paar Erweiterungen. Kein echtes CAD Programm, bis jetzt aber mehr als ausreichend für mich.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 21. Feb 2015, 12:04 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
tomato_007 hat geschrieben:
@Roland
Das ist das normale gelbe Kronrad der Slot.it Gruppe C. Ranch Design muss ich mir mal anschauen, damit hatte ich noch keine Berührung. Die 3D Software ist das kostenlose Sketchup mit ein paar Erweiterungen. Kein echtes CAD Programm, bis jetzt aber mehr als ausreichend für mich.
Gruss,
Thomas



Ich glaube ich sollte mal das Müsli wechseln...
Wie komme ich auf ein weißes Zahnrad ?.....

Na ja, sei es wie es will.

Sketchup wird ja allgemein als recht handhabbar und positiv eingeschätzt. Und an Deinem Chassis sieht man wirklich, dass es völlig ausreichend für unsere Zwecke ist.
An Ranch Design stört mich nur der Preis der Zahnräder. Ansonsten muss man ja froh sein, dass überhaupt jemand sich antriebstechnisch der 43er annimmt.

Ich verwende bei Bedarf noch H0 - Kronenräder. Allerdings steche ich die ab und fixiere sie auf Alunaben, die ich mir drehe. So kann ich sie per Madenschraube befestigen.
Bild

Gruß

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 21. Feb 2015, 13:05 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1265
Wohnort: Köln
Und ich meine Brille...
Kannst Du bitte das Bild noch etwas grösser einstellen? Generell finde ich die kompakten Kronräder auch für 1:32 interessant. Erstens bleibt das meine bevorzugte Grösse - die kleinen Autos sind mir zu fummelig- und zweitens braucht es da ab und an auch kompakte Lösungen für den Antrieb.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche 917/20 für Proxyrennen
BeitragVerfasst: 21. Feb 2015, 17:57 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
tomato_007 hat geschrieben:
Und ich meine Brille...
Kannst Du bitte das Bild noch etwas grösser einstellen? Generell finde ich die kompakten Kronräder auch für 1:32 interessant. Erstens bleibt das meine bevorzugte Grösse - die kleinen Autos sind mir zu fummelig- und zweitens braucht es da ab und an auch kompakte Lösungen für den Antrieb.
Gruss,
Thomas


Ich gehe dann sowieso in mein Reich, da fotografiere ich es nochmal. Jch verkleinere immer alles sofort, bevor ich es abspeichere, wenn ich es irgendwo zeigen will.

Das ist übrigens ein 43 er Mini, die Räder sind - glaube ich - 11,6 mm.
Ich weiß allerdings nicht inwieweit diese kleinen Plastikritzel und - zahnräder das doch um Etliches größere Gewicht der 32 er aushalten...
Für Formelautos aber vielleicht eine Alternative...

So sehen zumindest schon mal die Ringe aus, die das Zahnrad tragen :

Bild


Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Bild, Mode, Porsche

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz