Aktuelle Zeit: 17. Sep 2019, 01:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 13. Mai 2012, 22:51 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Hallo,
die Messingrohre sind die Schweller :wink:
am Originalmodell waren die Schweller am Chassis,deshalb fehlen die am Abguss und da hab ich mal improvisiert.
Zitat:
Ich würde das Rechteck, in dem sich Achse/Ritzel/Kronrad befinden, noch mit 2 kleinen Dreiecken aus PS aussteifen oder ganz einfach oben oder unten abdecken, nur aus Versteifungszwecken

wird gemacht

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13. Mai 2012, 22:51 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 14. Mai 2012, 22:11 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1148
Wohnort: Westerwald
Coole Idee mit den "Schwellern", gefällt mir. Wie fährt sich der Wagen, sollte aufgrund des Radstandes und des Leitkieles schön im Drift gehen :daumen.

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 17:58 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Hallo,
ja, der driftet, und wie :mrgreen: Sieht irgendwie cool aus, wenn er beim "Kavalierstart" ausbricht, nur um dann mit kapitaler Geschwindigkeit aus der nächsten Kurve zu fliegen. Ich sollte wohl vorne etwas Blei hinein machen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 19:06 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Jo, ist doch besser, wenn der Motor parallel und auf der Achse liegt.
Was hälst Du von einem "Kasten" mit einem Lüftungsschlitz für den Motor? Das habe ich mir für meinen CSL gedacht. Da ragt der Motor auch nach unten raus.

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 19:38 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Ja, sowas hatte ich mir auch schon überlegt. Quasi ein Kasten in den der Motor gesteckt wird und dann kann das Teil ans Chasis geschraubt werden.
Bei dem Pontiac ist es ja schon so ähnlich, ich lege den Motor rein und dann wird oben ein "U" drangeschraubt. D.h. die Schrauben die vorher den Motor fixierten, halten jetzt den "Deckel" des Motor´s.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 19:42 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Jo, so oder so ähnlich.
In meinem Fall soll der Kasten nur Staub fernhalten; der Motor wird ja oben durch zwei Flügel gehalten.

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 19:47 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Würde mich freuen, wenn Du dazu mal ein par Bilder hast?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 19:54 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Den Kasten hab ich noch nicht zusammengeklebt und dies ist leider immer noch der aktuelle Stand (später mit Messing- Ritzel und gekürzter Achse):

Bild[/quote]

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 20:08 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
:danke

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 20:21 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Naja, ich hätte gern mehr gezeigt, dauert aber leider noch etwas.

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 20:42 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
Grandpa hat geschrieben:
Jo, ist doch besser, wenn der Motor parallel und auf der Achse liegt.
.



???? :schwitz

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 20:47 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Du weisst doch genau, was gemeint ist. Denk an meine Drohung im anderen Forum. :roll:

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 00:01 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
Grandpa hat geschrieben:
Du weisst doch genau, was gemeint ist. Denk an meine Drohung im anderen Forum. :roll:


Könnte Dir so passen, Deine versteckten Sadismen an mir auszuleben... :mrgreen:

Aber ob Du es glaubst oder nicht - ich kann mir nur vorstellen dass Du meinst, die Motorwelle trifft zentrisch auf die Achse. Ist es das ? Dann lass meine Ohren in Ruhe ! :wink:

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 11:07 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Hi Roland,

na, für dieses Mal will ich's gut sein lassen...

Ja, natürlich meinte ich, daß Motorwelle und Hinterradachse auf einer Höhe liegen sollten. Obwohl 1 oder 2 Zehntel Höhenversatz wohl keine Auswirkung haben sollten. Rein rechnerisch und nach CAD- Abgriff liegt mein Boxer 0.25mm höher als die HA... :wink:
Und: Ein waagerecht eingebauter Motor lässt sich natürlich einfacher befestigen als ein schräg angesetzter.

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 12:26 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1148
Wohnort: Westerwald
blacky hat geschrieben:
Grandpa hat geschrieben:
Du weisst doch genau, was gemeint ist. Denk an meine Drohung im anderen Forum. :roll:


Könnte Dir so passen, Deine versteckten Sadismen an mir auszuleben... :mrgreen:

Aber ob Du es glaubst oder nicht - ich kann mir nur vorstellen dass Du meinst, die Motorwelle trifft zentrisch auf die Achse. Ist es das ? Dann lass meine Ohren in Ruhe ! :wink:

Roland


Na, Ihr zwei, ich kann es mir nicht verkneifen euch dazu was zu schreiben :mrgreen: Meine Oma hätte gesagt "Die zwei in einen Sack und dann immer feste drauf, da triffst du immer den Richtigen" :zunge :zunge :zunge

Nix für Ungut :mrgreen: und beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 16:34 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
ecki hat geschrieben:

Na, Ihr zwei, ich kann es mir nicht verkneifen euch dazu was zu schreiben :mrgreen: Meine Oma hätte gesagt "Die zwei in einen Sack und dann immer feste drauf, da triffst du immer den Richtigen" :zunge :zunge :zunge

Nix für Ungut :mrgreen: und beste Grüße,

ecki


Da sieht man, dass es stimmt - die modernen Medien bringen viiieel mehr ans Licht :

Noch ein heimlicher Sadist. Aber der versteckt seine Opfer wenigstens vorher im Sack. :daumen :daumen

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 16:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1735
Grandpa hat geschrieben:
Hi Roland,

na, für dieses Mal will ich's gut sein lassen... Gottseidank !...:schwitz :schwitz

Obwohl 1 oder 2 Zehntel Höhenversatz wohl keine Auswirkung haben sollten.


Es hängt stark von der Zahnform, der Eingriffstiefe des Getriebes, der Dauer der Belastung und den anliegenden Kräften ab. Wobei Letztere die geringste Rolle spielen bei den Teppichrutschern.
Mit starken Motoren allerdings schafft man sogar Zahnräder aus gehärteter Bronze...

Also eigentlich kein Problem. Aber für mich ist DAS trotzdem die neuralgischste Stelle im ganzen System. Deswegen: Ein inline - Motorhalter ohne Langlöcher ist für mich undenkbar. Na gut, ich versehe auch alle Motoren, die ich verbaue mit Befestigungsgewinden, wenn sie noch keine haben.


Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 19:47 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Ecki, mein Gutster, das kriegste beim Peter zurück. :lol:
Warte, warte nur ein Weilchen...Ich habe da grad was interessantes beim Fahren auf unserer neuen Clubbahn entdeckt...Nee...wird nix verraten... da kannste jetzt heulen und betteln...:zunge

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 22:18 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1148
Wohnort: Westerwald
Grandpa hat geschrieben:
Ecki, mein Gutster, das kriegste beim Peter zurück. :lol:
Warte, warte nur ein Weilchen...Ich habe da grad was interessantes beim Fahren auf unserer neuen Clubbahn entdeckt...Nee...wird nix verraten... da kannste jetzt heulen und betteln...:zunge



Na Grandpa, das sind aber ganz fiese Methoden. Auf die Folter spannen ist soweit ich weis gemäß der Genver Konventionen verboten :roll: .
Freue mich trotzdem schon :mrgreen:

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2012, 22:39 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
ecki hat geschrieben:
... Auf die Folter spannen ist soweit ich weis gemäß der Genver Konventionen verboten :roll: .

Mir doch egal... :zunge

Freue mich trotzdem schon :mrgreen:

Klar, ich auch. 8-)

Beste Grüße,

ecki

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 21. Mai 2012, 16:47 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
So, weiter gehts...
ich habe nun das Chassis für den Mustang fertig. Ist im großen und ganzen ähnlich dem des Firebird.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für den Capri werde ich mich mal an einem Platinenchassis versuchen.

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 21. Mai 2012, 21:28 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 6. Dez 2010, 14:06
Beiträge: 235
Wohnort: Plettenberg
Schaut echt gut aus!

Paar schnike Felgeneinsätze rein, Innenleben rein und dann is er Vollkommen =)

Weiter so!

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Daniel

Slot-Stop.de
Der Onlineshop für Slotcars und Zubehör in 1:32


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 21. Mai 2012, 22:06 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1148
Wohnort: Westerwald
Wahnsinn was du dir bei dem Fahrwerk für den Mustang für ne Arbeit gemacht hast. Jede Menge Einzelteile die alle aufeinander abgestimmt werden wollen :schwitz. Den Capri finde ich persönlich am Besten, der liegt auf meiner Wellenlänge :daumen. Interessantes Fahrwerk, Vorne die Achse geht durch ein Kpl. Messingrohr ? Ist das so mit der Grundplatte verklebt ? Wie hast du das mit der Hinterachse vor ? Tschuldige, bin halt neugierig :wink: .
Ach bevor ich es vergesse, das Messingrohr solltest du in der Länge nachher unterbrechen, wenn die Achse da drinen läuft hast du zuviel Reibung.
Freue mich schon auf weitere Bilder :daumen

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 22. Mai 2012, 17:00 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Hallo ecki,
ja, die Achse vorn geht durch ein Messingrohr und das Rohr ist auf die Platine gelötet. Das mit dem Messingrohr unterbrechen ist eine gute Idee, werd ich machen. Danke
Bei der HA sind die beiden Lager erstmal mit einem Tropfen Sek.Kleber auf der Platine fixiert, da kommt aber noch etwas ran.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 22. Mai 2012, 19:39 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2011, 22:44
Beiträge: 938
Wohnort: Hannover
Ja, auch nicht schlecht. Ist doch eine gute Idee, Platinenmaterial zu verwenden.

Was mir aber bei Allen tiefergelegten überhaupt nicht gefällt - mit dem Chassis gibt es am Heck arge Probleme; hast Du ja gemerkt.
Bei meinem CSL kann ich es vielleicht durch Flachschleifen kaschieren. In einem früheren, na, sagen wir mal unterkühltem Wutanfall, wollte ich das Tiefergelegte wieder abschneiden...Im Grunde müsste man absolut maßstabsgetreue Felgen/ Reifen einsetzen; z. Bsp. exakt 185/60er, dann passt es wenigstens einigermaßen...

Aber das soll jetzt auf keinen Fall eine neue Grundsatzdiskussion werden (nein, bitte nicht). Ich weiß ja, daß Ihr auf Fat Tyres steht... :wink:

_________________
Wer den Rock' Roll verstanden hat, fährt keinen Neuwagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 22. Mai 2012, 20:27 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
StuemPer hat geschrieben:
Hallo ecki,
ja, die Achse vorn geht durch ein Messingrohr und das Rohr ist auf die Platine gelötet. Das mit dem Messingrohr unterbrechen ist eine gute Idee, werd ich machen. Danke
Bei der HA sind die beiden Lager erstmal mit einem Tropfen Sek.Kleber auf der Platine fixiert, da kommt aber noch etwas ran.



Hallo
was hast Du denn für eine Bodenfreiheit wenn Du die Achsen so flach auf dem Chassis besfestigst. Währe es da nicht besser diese etwas auf kleine Lagerböcke zu setzen weil es scheint alles etwas hoch unterm Chassis.
Weiter so :daumen
Netten Gruß ovali

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 22. Mai 2012, 20:59 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Die Bodenfreiheit ist schon enorm,I'm gegensatz zu euren Fahrzeugen. Nur wenn ich die Achsen höher mache,bekomm ich meine grossen Räder nichtmehr unters Chassis. Nächstes mal werd ich kleinere Felgen bestellen,wie geschrieben, erster Versuch. :idea:

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 23. Mai 2012, 09:22 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1148
Wohnort: Westerwald
Grandpa hat geschrieben:
...Im Grunde müsste man absolut maßstabsgetreue Felgen/ Reifen einsetzen; z. Bsp. exakt 185/60er, dann passt es wenigstens einigermaßen...

Aber das soll jetzt auf keinen Fall eine neue Grundsatzdiskussion werden (nein, bitte nicht). Ich weiß ja, daß Ihr auf Fat Tyres steht... :wink:


Du hast es erkannt :daumen Dicke Backen und fette Schlappen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

So soll es sein ! Ich sehe das mit der Bodenfreiheit nicht so problematisch bei den 143ern für den Heimbahnbetrieb. Bei dem verwendeten Material ist das Gewicht der Platte ja nicht hoch und mit gezielter Montage von Gewicht unter der Bodenplatte kommt das wieder ins Lot. Das reicht allemale um auf der Heimbahn flott unterwegs zu sein.

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 23. Mai 2012, 13:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 1. Sep 2008, 09:09
Beiträge: 297
Wohnort: Kranzberg
Hallo !
Wenn Du den unteren Motorhalter durch ein längeres Stück Messingriegel ersetzt sollte es keine Probleme mehr geben.
Zur Not klebst Du halt einen Magneten drunter (duck und weg.... ;) )
Viele Grüße
Wolfgang

_________________
Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir
da vorne ist ne Taverne, da tausch ich das Ding gegen Bier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Versuche...
BeitragVerfasst: 25. Mai 2012, 17:35 
Offline
Member
Member

Registriert: 7. Feb 2012, 14:32
Beiträge: 62
Leider nur wenig Zeit zum basteln gehabt...

Bild

Bild

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Revell Aqua Color - erste Versuche
Forum: Tipps und Technik
Autor: Stephan Wernhöfer
Antworten: 5
erste Umbauversuche 1:60 - Matchbox Scratchbuilt (?)
Forum: 1/43 - 1/60 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Sigi_83
Antworten: 112
Erste Figurenbauversuche
Forum: Bahnen und Dioramen
Autor: tomato_007
Antworten: 14
Einige Versuche
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: capricoen
Antworten: 7
Erste Tipps zu den Fotos für den Contest
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2006
Autor: Homer
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz