Aktuelle Zeit: 16. Okt 2019, 23:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 160 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 2. Nov 2011, 22:08 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
Hallo,
ich kenne Dich ja nicht aber Du haust hier Bolzen raus das ist der Hammer.
Zu 1 das SMC Chassis wird von Umpfi verkauft und nicht konstruiert, zu 2 wo siehst Du denn eine Höhen und breiten Verstellung ?

http://www.akspiele.de/images/produkte/ ... 908051.jpg

Zu 3 Du redest von 12mm Reifen ? 90 % fahren slotdevil Alufelgen 10mm Durchmesser ohne Reifen ist schon interessant wie Du mit 1mm Gummi Grip bekommen willst mal abgesehen von der Dämpfung. Und wie schon erwähnt wir möchten ein leichtes Chassis machen ohne stärkeres Material und Senkkopfschrauben. Alles andere Radstand Leitkiel Verstellung inklusive 3 Halter ist sehr gut gelöst, und speziell beim Inliner wird die Spurbreite und das Zahnradspiel mit guten Achsdistanzen gemacht. Das war wohl nichts würde ich mal sagen.
Und mit Deinen betitelten Teppichrutschern die Du ja nicht mal als Modelle siehst werden international Weltmeisterschaften gefahren siehe NSR und slot.it
Ovali

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 2. Nov 2011, 22:08 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 2. Nov 2011, 22:30 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2010, 21:24
Beiträge: 52
hi,

doch, am slotdevil mikrochassis kann man zumindest hinten den kompletten motorträger über zwei schrauben in der höhe zur bodenplatte verstellen. dadurch lässt sich die bodenfreiheit einstellen. auch vorne geht das, wenn auch nur 'indirekt' durch das verbiegen der 'nasen' an den vorderachsträgern.

gruss

doc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 2. Nov 2011, 22:42 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
Hi
ja das stimmt aber schaue Dir mal die Langlöcher an wenn der Motor da ist wo er hingehört kommst Du nicht mehr tiefer weil der Motorhalter auf liegt. Habe ich vieleicht verkehrt geschrieben ich meinte eine Höhenverstellung für die Achse und das war hier Thema hat es nicht nur für den kompletten Motorhalter. Habe hier eins vor mir liegen und der Nachteil ist der Motor geht mit hoch und runter.
Gruß an Dich

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 00:32 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 6. Dez 2010, 14:06
Beiträge: 235
Wohnort: Plettenberg
ovali hat geschrieben:
Hi
ja das stimmt aber schaue Dir mal die Langlöcher an wenn der Motor da ist wo er hingehört kommst Du nicht mehr tiefer weil der Motorhalter auf liegt. Habe ich vieleicht verkehrt geschrieben ich meinte eine Höhenverstellung für die Achse und das war hier Thema hat es nicht nur für den kompletten Motorhalter. Habe hier eins vor mir liegen und der Nachteil ist der Motor geht mit hoch und runter.
Gruß an Dich



das Problem ist aber:
wenn der Motor nicht mit hoch und runter geht ändert sich der eingriff der zahnräder wodurch diese durchrutschen bzw stärker verschleissen können...
ich glaube eine 100% Perfekte Lösung gibt es nicht, man muss immer einen kompromiss eingehen... man muss nur den besten raussuchen :mrgreen:

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Daniel

Slot-Stop.de
Der Onlineshop für Slotcars und Zubehör in 1:32


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 03:34 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1750
bender hat geschrieben:
hi,

doch, am slotdevil mikrochassis kann man zumindest hinten den kompletten motorträger über zwei schrauben in der höhe zur bodenplatte verstellen. dadurch lässt sich die bodenfreiheit einstellen. auch vorne geht das, wenn auch nur 'indirekt' durch das verbiegen der 'nasen' an den vorderachsträgern.

gruss

doc



Gottseidank hat es einer erkannt und bestätigt meine Aussage...
12 mm Reifen ? Wo schreibe ich das ?
Und wer zwingt denn die 90% mit 10 - mm - Felgen zu fahren ?
"...ein leichtes Chassis machen..." - aber einen Magnet vorsehen...
Und um das Ganze für mich zu beenden : Einfach per Suchfunktion in den vielen Foren schauen, da findet man auch meine Chassis. Geht toll, so ne Suchfunktion...

Nee, einen hab ich noch : Als ich 1971 anfing an Computern der ersten Generation zu arbeiten, waren die so groß wie eine Wohnung. Das Ding auf dem ich gerade schreibe ist etwa so klein wie eine Zigarettenschachtel.
Und damit natürlich viiieeel ungenauer....

Herzlichst

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 07:45 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2010, 21:24
Beiträge: 52
Slot-Stop hat geschrieben:
ovali hat geschrieben:
Hi
ja das stimmt aber schaue Dir mal die Langlöcher an wenn der Motor da ist wo er hingehört kommst Du nicht mehr tiefer weil der Motorhalter auf liegt. Habe ich vieleicht verkehrt geschrieben ich meinte eine Höhenverstellung für die Achse und das war hier Thema hat es nicht nur für den kompletten Motorhalter. Habe hier eins vor mir liegen und der Nachteil ist der Motor geht mit hoch und runter.
Gruß an Dich



das Problem ist aber:
wenn der Motor nicht mit hoch und runter geht ändert sich der eingriff der zahnräder wodurch diese durchrutschen bzw stärker verschleissen können...
ich glaube eine 100% Perfekte Lösung gibt es nicht, man muss immer einen kompromiss eingehen... man muss nur den besten raussuchen :mrgreen:


hi,

ja, da bliebe nur die möglichkeit den motor zu kippen oder man greift auf ein hypoidkronenrad zurück, wie es auch mrrc macht, damit eingriff der zahnräder passt.

gruss

doc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 07:49 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2010, 21:24
Beiträge: 52
@blacky

nimms mir nicht übel. da ich nicht deine nicknamen in den anderen foren kenne werde ich sicherlich keine zeit für eine suche investieren. daher verbuche ich das einfach mal als trollposting ;)

gruss

doc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 11:34 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
Hallo
das mit dem Motor absenken stimmt, wobei ich die Erfahrung gemacht habe mit meinen Käfer Revell Umbauten siehe etliche Berichte im slotcar Forum, Freeslotter, wo ich die Motoren ganz tief eingebaut habe zwecks Schwerpunkt um etwas Magnetvorteil vom Motor zum Stromabnehmer zu nutzen, hatte ich und andere noch nie mit dem Getriebe Probleme und das mit richtig starken Motoren ein Umbau mit slot.it Motor lang R richtig viel Drehmoment und dem slotdevil Motor. Ich bin damit eine Meisterschaft gefahren 2010 12 Rennen und etliche Trainingseinheiten mit einem Getriebe. Ich denke wir reden hier im Bereich von mm. Also denke ich passt das mit den 1,5mm Bodenfreiheit.
Und wie ist es denn im 1/32 Bereich will die Firmen alle garnicht aufzählen die alle mit einer festen Hinterachse fahren.

Mit netten Gruß Ovali

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 08:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 11. Dez 2008, 15:01
Beiträge: 107
Wohnort: Polch
@blacky
Für die blackys dieser Welt gibt es doch im persönlichen Bereich des Forums
die tolle Einstellung " IGNORIEREN"
Und schon hat man Ruhe vor der ganzen Besserwisserei und Selbstdarstellung.
Gaaaaaaaaaaaaanz einfach wieder ein Forum wie es für ein Hobby sein sollte:
Friedlich, freundlich, freundschaftlich und zum wohlfühlen.
Stress und Ärger haben wir doch alle im Beruf genug. Oder ?
In diesem Sinne Tschüüüüüüüüüüüüüüss
Helmut
.

_________________
Lieber zehn Tippfehler
als einen Charakterfehler....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 09:12 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 517
bitte lasst die 2 doch mal Ihr Chassis fertig machen, und herzeigen
und dann könnts doch eure meinungen dazu abgeben.
Aber nicht schon vorher über ungelegte Eier reden.

Danke

Ich jedenfalls bin schon sehr gespannt darauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 11:14 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 11. Dez 2008, 15:01
Beiträge: 107
Wohnort: Polch
Genauso. :bravo

_________________
Lieber zehn Tippfehler
als einen Charakterfehler....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 11:25 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1750
Wenn schon mal Gras über eine Sache wächst, kommt garantiert ein Kamel und frisst es wieder weg" ..........

Also, lieber Helmut, bitte nicht böse sein, dass ich auf Deine Worte eingehe, aber DU hast wieder angefangen, obwohl - was Du ganz offensichtlich noch nicht begriffen hattest - die Sache vorbei war.
Bißchen spät, was ?

Nun denn, sei´s drum :


Helmut hat geschrieben:
@blacky
Für die blackys dieser Welt gibt es doch im persönlichen Bereich des Forums
die tolle Einstellung " IGNORIEREN"


Da müssten die Blackies dieser Welt aber erst einmal Interesse an diesem "persönlichen Bereich" zeigen. Gott bewahre...



Helmut hat geschrieben:
Und schon hat man Ruhe vor der ganzen Besserwisserei


Kann ich etwas dafür wenn DU es nicht besser weißt ? Wenn Leute wie Du, mit einer derart opportunen Einstellung, auf der Welt irgendetwas zu sagen hätten, stünden wir noch auf der Stufe des Chromagnon. Weil jeder, der etwas besser wissen würde ( z.B. dass man einen Knüppel nicht nur zum in der Nase Bohren nehmen kannn) IGNORIERT werden würde. Zum Glück ist dem nicht so, und wir sind DESHALB heute wo wir sind.

Nachtrag - ich habe mir gerade einmal ALLE von Dir hier geleisteten Beiträge gelesen. Junge, kein Wunder dass ich Dir als Besserwisser erscheinen muss - meine weiter unten aufgestellte Weiterführung ( ab "... Eierkuchen".. bis "...einbringen", und dann ganz unten das ganze Großgedruckte )
bestätigst Du ja eindrucksvoll. Glückwunsch !


Helmut hat geschrieben:
und Selbstdarstellung.


Offensichtlich habe ich wenigstens etwas zum Darstellen. Und wie Du schon schriebst - einfach IGNORIEREN.

Helmut hat geschrieben:
Gaaaaaaaaaaaaanz einfach wieder ein Forum wie es für ein Hobby sein sollte:
Friedlich, freundlich, freundschaftlich und zum wohlfühlen.


Was sonst - Eierkuchen fehlen in der Aufzählung oben noch. Und : Alles gut finden, Punkte sammeln mit nichtssagenden Beiträgen, sinnlos lobhudeln, und vor allem selbst nichts Bemerkenswertes einbringen.


Helmut hat geschrieben:
Stress und Ärger haben wir doch alle im Beruf genug. Oder ?


Ich nicht. Aber: Da haben wir ja die Ursachen für Dein Gejammere ! Tip : Einfach IGNORIEREN

Helmut hat geschrieben:
In diesem Sinne Tschüüüüüüüüüüüüüüss
Helmut
.


Schönen Arbeitstag wünsche ich.

Ach ja -bitte bitte zwinge mich nicht zu noch mehr Besserwisserei und Selbstdarstellung - einfach weil ich es besser kann.

Herzlichst Roland


duffyhs hat geschrieben:
".....bitte lasst die 2 doch mal Ihr Chassis fertig machen, und herzeigen
und dann könnts doch eure meinungen dazu abgeben.
Aber nicht schon vorher über ungelegte Eier reden.Danke....."



Na mein Lieber, da greifst Du aber nicht gerade in die Logikkiste.
1. Hergezeigt ist das Chassis schon - sonst gäbe es ja diese Diskussion hier nicht. Nachvollziehbar ?
2. Über ungelegte Eier haben jene zuerst geredet, die das Chassis hier anpriesen. Nachvollziehbar ?

Daraus ergibt sich - nornmalerweise ebenso nachvollziehbar - dass alle Leser dazu aufgefordert sind, sich zu äußern. Klar soweit, oder ?

Nun habe ich allerdings eines übersehen, ich besserwisserischer und ignoranter Selbstdarsteller :

BOAH ! TOLL ! KANN KEINER SO TOLL ! WÜRDE ICH AUCH GERNE KÖNNEN KÖNNEN ! WELCH EINE ERLEUCHTUNG ! DAS IST DAS GRÖSSTE WAS ICH JE GESEHEN HABE ! WEITER SO !


Ich hoffe damit nun endlich alle Wünsche nach Harmonie und was auch immer befriedigt zu haben.

Ach ja, die Punkte für diesen Beitrag könnt Ihr Euch teilen.

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 11:36 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 517
ich glaube der liebe blacky hat schlecht geschlafen
also vergessen wirs doch einfach und warten ?????

glaubst geht das ????

oder musst wieder deinen Senf dazugeben????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 11:41 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1750
Duffyhs hat geschrieben:
ich glaube der liebe blacky hat schlecht geschlafen
also vergessen wirs doch einfach und warten ?????

glaubst geht das ????

oder musst wieder deinen Senf dazugeben????


Du kannst dir nicht vorstellen WIE GUT ich geschlafen habe. Kein Stress im Beruf, ein Forum zum Trainieren der rhetorischen Fertigkeiten und Fähigkeiten, Gegenüber, die es nicht lassen können und einen immer wieder zu neuen Ergüssen motivieren - was will man noch...

Im Übrigen -
ICH war nicht das Kamel, das wieder gefressen hat. Zumindest so viel Selbsterkenntnis sollte doch bei Dir möglich sein.
Und wenn du keine Reaktion mehr verträgst, höre einfach auf.
Ich war ja so weit, aber bitte, wenn Du möchtest...

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 11:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 517
bist scheinbar so ein Typ, der NIE weiss wanns genug ist, gelle?
Jetzt ists genug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 12:14 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
Hallo zusammen,,
schaade das war nicht das Thema hier sich Gegenseitig so an zumachen. Es geht immer noch um ein 1/43 Chassis und nicht darum wer etwas besser kann. Es gibt welche die können alles besser aber haben nichts vor zu weisen, Fazit dann kommt der Neid das muss man positiv sehen denn Neid ist ja eine Anerkennung und muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man umsonst. Angebrachte Kritik jeder Zeit aber Schlechtmacher und Nörgler nein danke.
Ein schönes Weekend und einen netten Gruß Ovali

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 17:36 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
So, nachdem nun alle Klarheiten beseitigt sind, koennen wir ja wieder zum eigendlichen kommen. Wuerde mich freuen etwas Reales vom Fahrwerk zu sehen und einen Preis zu erfahren. Das waehre jetzt mal interessant.

Beste Gruesse

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 17:49 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 517
meeeee tooooo
nichts anderes will ich wissen (vorerst) :-)
ach ja, und Bilder vom fertigen Chassis natürlich :danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 15:06 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 1. Nov 2007, 14:36
Beiträge: 13
Hi,

Ein wenig müssest ihr noch mit dem fertigen Chassis warten. Momentan sitze ich am Ende der Welt mit Kollegen in einer Strandbar und Schauen uns bei einem Bier den Sonnenuntergang an. Dienstreisen können auch mal Spaß machen ;) In zwei Wochen geht es dann wieder weiter.

@ helmut

Güter tip :) ein anderer User hat mir einen link zu blackys sonstigen Ergüssen gesendet. Da war mir schnell klar, dass ich wusste wie er einzuordnen ist *lol* nun ist er im killfile, wo er hingehört.

Viele Grüße

Doc


@blacky

*plonk*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 21:05 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1750
:( :( :( :( :( :( :( :( :(

Der Rest per PN -ich will mich nicht öffentlich auf Dein Niveau herab begeben.

Herzlichst

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 21:25 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
drbender hat geschrieben:
Hi,

Ein wenig müssest ihr noch mit dem fertigen Chassis warten. Momentan sitze ich am Ende der Welt mit Kollegen in einer Strandbar und Schauen uns bei einem Bier den Sonnenuntergang an. Dienstreisen können auch mal Spaß machen ;) In zwei Wochen geht es dann wieder weiter.


Verflucht, mein Chef schickt mich nur nach PL, CZ, A, CH oder quer durch good old Germany.
Wünsche gute Reise und harre der Dinge die da noch kommen.

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 10:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 1. Sep 2008, 09:09
Beiträge: 297
Wohnort: Kranzberg
Hallo !
Die ganze Diskussion ist eh hinfällig, da kommt nix.
Viele Grüße
Wolfgang

_________________
Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir
da vorne ist ne Taverne, da tausch ich das Ding gegen Bier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 12:50 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 517
???????????????
bitte um Aufklärung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 14:40 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
Hallo Wolfgang,
dann weißt Du mehr als wir, also lasse es was an zukündigen was nicht stimmt !!! Das Chassis kommt 100 %
ovali

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 14:46 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Mär 2007, 16:36
Beiträge: 349
jetzt reichts sogar mir!

Zahl mal die Chassis die ich für Dich mitbestellt habe.

ein FF050 Motor ist zu 100% unnötig solange Du ohne Magnet fährst, aber ich tendiere sowieso dazu Wolfgang recht zu geben!

P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 15:30 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 1. Sep 2008, 09:09
Beiträge: 297
Wohnort: Kranzberg
ovali hat geschrieben:
Hallo Wolfgang,
dann weißt Du mehr als wir, also lasse es was an zukündigen was nicht stimmt !!! Das Chassis kommt 100 %
ovali

Die Boschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube...
Belehr mich eines Besseren.
Viele Grüße
Wolfgang

_________________
Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir
da vorne ist ne Taverne, da tausch ich das Ding gegen Bier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 15:51 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
Hallo Wolfgang,
warte es ab , netten Gruß für Dich

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 6. Nov 2011, 15:54 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2011, 14:57
Beiträge: 341
pfuetze hat geschrieben:
jetzt reichts sogar mir!

Zahl mal die Chassis die ich für Dich mitbestellt habe.

ein FF050 Motor ist zu 100% unnötig solange Du ohne Magnet fährst, aber ich tendiere sowieso dazu Wolfgang recht zu geben!

P


Hallo,
ich denke mal das ich genug pn geschrieben habe, und das gehört bestimmt nicht hier hin, und sich nach wie vor in Deinem Besitzt befinden um Irrtümer vor zu beugen!!!! Zum Motor wenn du gelesen hättest , du kannst einen kurzen oder langen fahren, und mit Magnet je nach Bedarf des Fahrers oder ohne.
Netten Gruß für Dich ovali

_________________
Netten Gruß, leben und leben lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 7. Nov 2011, 06:59 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 15:08
Beiträge: 2797
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Leute Leute, Bitte immer schön Ball flach halten, wir sind hier ein Hobby Forum wo es friedlich zugehn sollte.
Wenn es Unstimmigkeiten gibt die ihr so nicht lösen könnt dann schreibt mir bitte per PN jeder die Sichtweise und ich versuche da als Admin unparteiisch zu vermitteln, aber bitte nicht hier im Forum Schuldzuweisungen und Beschimpfungen, das hilft nicht weiter.

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Avenger 1 /43 inliner Chassis
BeitragVerfasst: 7. Nov 2011, 18:13 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1750
pet-tho hat geschrieben:
....aber bitte nicht hier im Forum Schuldzuweisungen und Beschimpfungen, das hilft nicht weiter.


Das mag schon sein Peter, aber der Moderator sollte sich auch in der Pflicht sehen, Leute die nur Luftblasen von sich geben und sich selbst beweihräuchern ( hatten wir ja schon mal mit "dem Größten" ), keine vernünftigen und aussagekräftigen Antworten geben, dafür aber tolle Ausreden erfinden etc. etc. - ergo jene, die eigentlich die Verursacher solcher Diskussionen sind, aus dem Rennen zu nehmen.
Dann können Meckersäcke wie ich keine Kernfragen mehr stellen, niemend braucht "Antworten" zu erfinden, und alles bleibt "harmonisch"..... :D :D :D

An dieser Stelle betone ich - bevor wieder irgendjemand sich befleißigt sieht ohne genau zu lesen dagegen halten zu müssen - dass sich diese meine Worte oben nicht auf irgendjemanden persönlich beziehen, sondern das Phänomen allgemein ansprechen.
Wenn sich trotzdem jemand gekratzt fühlt - nun, dann lag ich offenbar nicht ganz falsch.

Roland

_________________
_____________________________________________

"What a fascinating display of pyrotechnics !" the rabbit yelled enthusiastically - staring wildly into the muzzle flash of the huntig rifle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 160 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Proto Slot Peugeot 905 LM 93 auf Schöler Tigre Inliner
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: nsu-treter
Antworten: 7
Avenger Chassis
Forum: 1/43 - 1/60 Scratchbuilt Slotcars
Autor: ovali
Antworten: 0
Avenger Revell Rennkäfer
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: ovali
Antworten: 38
Avenger V2 geht online
Forum: 1/43 - 1/60 Scratchbuilt Slotcars
Autor: ovali
Antworten: 4

Tags

Bau, Bild, Erde, Laufen, Reifen, Serien, USA, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz