Aktuelle Zeit: 10. Aug 2020, 18:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 14:41 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
So, nach längerer Pause und etlichen Stunden am Computer und am Drucker gibt es jetzt ein Update für die Modelle "Rote Sau", W123 AMG und W123...

Schön wäre die ganze Flotte vom 1971 24H Rennen von SPA...man wird sehen...im Moment wird gerade ein Golf GTI MK1 Race gedruckt..den werde ich natürlich auch nicht vorenthalten...ich muss jetzt nur mal die Prototypen fertig basteln...

Fuhrpark Mercedes 1/32:

Bild

Bild

1. Rote Sau 1/32 (die Felgen haben sogar Ventile!):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Superbreite Schlappen:

Bild

Bild

2. W123 AMG (den kennt ihr ja schon):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

3. W123 normale Version:

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich würde alle Modelle auch zum Verkaufen anbieten mit und ohne Fahrwerk...

Für Preisvorschläge wäre ich offen, da ich keine Ahnung habe, was man für sowas verlangen könnte...(ich persönlich dachte so an80 bis 100€) Modelle sind echt gut und sehr detailliert...ich muss jetzt mal sehen, wie die Resonanz ist und ob ich u.U. ein anderes Resin verwenden muß...wenn keiner einen haben will muß ich mal schauen, wo ich die Modelle noch verkaufen könnte...

Modelle wären mit Felgen und Kleinteilen...geschliffen und entgratet...die Stützen für das Fahrwerk drucke ich dann nicht mit, wenn einer sein eigenes Fahrwerk benutzen will...

Fahrwerk (Frontmotor) ist genau auf die Modelle angepasst...da wäre aber entweder gar nichts, oder alles dabei (Achsen, Leitkiel, Kugellager, usw.

Bei allen Modellen ist sicherlich noch Nach- und Anpassungsarbeit erforderlich...ich würde sagen die Schwierigkeit der Modelle liegen vielleicht so in der oberen Hälfte, oder etwas darüber...im oberen Drittel...

vielleicht?

p.s. die Felgen drucke ich etwas größer und drehe sie dann plan...die Achslöcher bohre ich mit einem entsprechenden Bohrer genau auf 2.38mm für eine schmatzende Verbindung...Räder laufen also rund...

P.S.S. wo ich die Decails für die Rote Sau hernehmen soll weiß ich ehrlich gesagt nicht...

Viele Grüße und bleibt gesund...jetzt hab ich ja Zeit zum Basteln...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 28. Mär 2020, 14:41 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 19:18 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
Ich fasse es kaum, was du da gerade aus dem Gerät ziehst, Sebastian! Chapeau! Vor einigen Jahren wäre ich mega-heiß auf die "Rote Sau" gewesen, aber die frühen Tourenwagen sind bau- und sammeltechnisch bei mir durch. Aber vielleicht werd' ich ja nochmal schwach... Fetten Respekt - wir werden in Kürze noch mehr voneinander hören, denke ich... :wink:

Herzliche Grüße, bleib' gesund

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 21:09 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 489
Wohnort: PCH-MV
Beindruckende Leistung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 21:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Ich bin schwer beeindruckt. Von der Druckqualität und nicht viel mehr von Deinen Konstruktionsfähigkeiten, die holt man sich nicht so nebenbei!
Gruss
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 22:27 
Offline
Member
Member

Registriert: 3. Jul 2007, 21:41
Beiträge: 25
Wohnort: aachen
wenn du dann alle Mercedes durch hast und die Langeweile aufkommt, würde ich mich über einen BMW 02 Touring freuen. Der war meines Wissens das erste ONS Staffel Auto am Ring. Und dann hätte ich noch gerne eine Neue Klasse von BMW , so einen wie Hubert Hahne gefahren hat....

Ganz großes Kino, deine Autos !!! :bravo

Die Decals für die rote Sau gibt es im Netz, ich muss sie mal suchen. Ich meine, ein spanischer Hersteller verkauft sie . Bei dem habe ich schon mehrere Targa Florio Decals gekauft.

viele Grüße

Ralph

ps: hier ist der Link zu den Decals :https://www.ebay.de/itm/Calcas-Mercedes-300-SEL-6-8-AMG-24h-Spa-1971-35-1-32-1-43-1-24-1-18-slot-decals/123134778351?hash=item1cab679bef:m:maH1wSoTANzfdJkjvwMuvBA

_________________
suche 1/32 er Targa Florio Modelle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 23:35 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Danke für den Decal-Link...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 23:39 
Offline
Member
Member

Registriert: 3. Jul 2007, 21:41
Beiträge: 25
Wohnort: aachen
gerne, wie gesagt, ich habe schon mehrere von dem Anbieter verklebt und bin sehr zufrieden.

viele Grüße
Ralph

_________________
suche 1/32 er Targa Florio Modelle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2020, 01:13 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
N'Abend allerseits,

@ Ralph: Sorry, aber da muss ich dagegegen reden! Die Decals des Spaniers sind zwar sehr schön dünn, jedoch muss man wissen, dass er weiße Farbe (z.B. Startnummernkreise) nur sehr schlecht drucken kann! Das weiß ist dermaßen durchscheinend, auf einer roten Karosse wirkt es dann wie rosa! Aktuell habe ich einen ganzen Schwung dieser Decals in Arbeit, weil er anscheinend der einzige ist, der in verschiedenen Maßstäben Decals zu verschiedenen Rennserien (speziell Le Mans) anbietet.

Ich habe bei ihm die Decals für meinen Porsche Carrera 6 Langheck-Umbau LM'66 (und viele weitere) bestellt. Beim Porsche fällt es nicht so auf, dass die gedruckten Farben sozusagen "transluzent" sind, weil die Langheck-Porsche allesamt weiß lackiert waren. Jedoch musste ich auf zwei Fahrzeugen, die weiße Startnummernkreise auf der farbigen Frontplatte hatten, diese mit sehr guten BvH-Kreisen unterlegen. Zusätzliche Arbeit!

Natürlich ist es - wie so häufig - eine Frage des Anspruchs, mich stellt der Bursche und seine Produkte jedoch nicht zufrieden. Ich hatte schon überlegt, ihm die Decals zurückzuschicken, denn ich hab' einen Haufen Kohle dafür berappt. Also: Bei weißen Fahrzeugen - geht grad so, bei anderen, insbesondere dunklen Karosseriefarben: Finger weg!

In Kürze stelle ich meine Porsche Langheck-Umbauten hier vor, da kann man sich ein Bild machen. Ich hätte wohl mal ein Bild von meinem 1966 in LM gelaufenen 911er Porsche mit der #35 machen sollen... Mann, hat's mich vom Stuhl gehauen, als ich die Startnummern aufgebracht hatte!

Allerdings lassen sich die Startnummernkreise auch relativ gut auf die BvH-Kreise ziehen, ohne dass man einen Rand sieht. Ich habe gerade u.a. einen Bizzarrini GT 5300 von George Turner auf dem Basteltisch, da musste ich so verfahren, denn der Bizz war rot lackiert! Fotos folgen ebenfalls in Kürze!

Herzliche Grüße, bleib' gesund!

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2020, 01:51 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Ohhh...shit schon bestellt. Gibt es für die Rote Sau eine alternative?

Ohne mich blamieren zu wollen, aber was sind BvH-Kreise?

Hat jemand zufällig den Originalfarbton der Roten Sau? Im Benz Museeum kann ich ja grad nicht, obwohl ich da um die Ecke wohne...da steht eine rum, da hätte ich mal fragen können...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2020, 08:44 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo miteinander,

- BvH- ist ein hersteller für decalbögen im siebdruck. siehe : http://www.BvH-Decals.de

leider kann ich die erfahrungen nur bestätigen, die -Matthias- mit den -Le Mans- decals gemacht hat.
Nicht nur dass sie qualitative mängel aufweisen, leider sind sie auch noch formal/inhaltlich nicht stimmig.
So waren die durchmesser der startnummernkreise beim Ferrari 166 MM leider auch noch viel zu klein - obwohl in 1/32 bestellt -.
(.....ich musste sie trotz alledem einsetzen, da ich derzeit kaum mehr über -decalfolie- weiss, für laserdruck verfüge..... :( ....;
bei dieser gelegenheit: sollte jemand für eine bezugsquelle für hochwertige decalfolie - weiss und transparent - zum selbstdruck auf -laser- verfügen,
bitte eine -PN- an mich, - danke- )

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2020, 09:07 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Immer wieder die gleiche Situation, das gleiche Problem. Weiss im Digitaldruck ist nach wie vor nicht deckend oder so stark auftragend, dass es für Decals unbrauchbar ist. Daher sind weisse Rondellen z. B. von BvH oder anderen Anbietern mit Grossserie eine gute Idee.
Gruss
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2020, 21:14 
Offline
Member
Member

Registriert: 3. Jul 2007, 21:41
Beiträge: 25
Wohnort: aachen
Hallo zusammen,

ich habe 2 Decalsätze von Le Mans Decals auf weißen Porsche 906 verklebt und einen auf einem roten Ferrari 330 P4 .

Wahrscheinlich liegt es an den unterschiedlichen Qualitätserwartungen. Für meine Anforderungen reicht es. Die liegen aber auch deutlich unter dem hier in der Regel präsentierten Niveau.

viele Grüße

Ralph

_________________
suche 1/32 er Targa Florio Modelle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2020, 23:08 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
Hallo Ralph,

bei dem weißen Porsche dürftest du somit ja keine Probleme gehabt haben. Diese Erfahrung mache ich ebenfalls. Beim roten Ferrari solltest du aber vielleicht stutzig geworden sein.
Einschränkend muss ich allerdings ergänzen, dass Luis Ángel Jimena Pérez vor einiger Zeit den Drucker gewechselt hat. In der Vergangenheit sollen seine Decals (speziell hinsichtlich der weißen Farbe) noch ganz annehmbar gewesen sein. Der Gerätewechsel gereicht ihm m.E. nicht zum Vorteil... :cry:
Möglicherweise hast du noch Decals aus den alten Beständen bekommen, die tatsächlich noch bessere Qualität hatten.

Herzliche Grüße, bleib gesund,

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Apr 2020, 16:28 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jan 2009, 14:13
Beiträge: 597
ich kann mich nur wiederholen, mir bleibt die Spucke weg! Deine ausgedruckten Modelle finde ich saugut.

Vom W123 AMG würde ich einen nehmen, ist natürlich auch eine Preisfrage.

Von der Roten Sau habe ich 2 Resinebausätze, bei denen liegen die Decals bei. Einer davon soll eine "Gelbe Sau" werden, deshalb hätte ich evtl. einen Satz Decals über, müsste ich aber noch suchen.

_________________
Herzliche Grüße vom Niederrhein, Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Apr 2020, 16:59 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Gab es nicht von Homer Decalsätze zur "gelben Sau"? Irgendwas war doch, vielleicht hat er noch etwas liegen.
Bei einem Kit der "roten Sau" wäre ich gerne dabei...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 2. Apr 2020, 00:15 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Hallo, Decals hab ich jetzt von Tailormadedecals...ich melde mich noch mal wegen der Kits...ich würde gerne jeweils einen fahrtüchtigen Prototypen bauen, damit ich euch keinen Mist verkaufe...ich schicke euch dann Bilder...Ich hab mir für die W123er die Originallacke von Mercedes besorgt...für die Rote Sau warte ich wegen des Lacks noch auf Antwort...ich stelle dann Bilder für die unterschiedlichen Varianten der Kits zur Verfügung, dann könnt ihr wählen...ich drucke die Kits auch erst, wenn ich dann eine definitive Bestellung von euch habe...die Felgen drehe ich auch plan...Ich will auch noch Amaturenbrett und Sitze anbieten aber so weit bin ich jetzt noch nicht...
Aber ich denke ich werde alle Kits für 100€ anbieten. Wenn ich mir die anderen Resinekits so anschaue, dann bekommt ihr richtig was für euer Geld...ein wenig Zeit brauche ich aber noch, aber ich habe die zwei Bestelllungen auf alle Fälle gespeichert...man kann auch immer mit mir Reden wegen des Preises (PN)...aber ich denke 100€ sind sie allemal wert...

Ich freue mich auf alle Fälle total über eine Bestellung, dann kann ich dann auch wieder in neue Modelle investieren...

Beste Grüße Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Jun 2020, 22:45 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Hallo liebe Scratchbuilt Mitglieder...das Projekt "Rote Sau" ist bald abgeschlossen...Bilder folgen. Jetzt stehe ich aber vor dem Problem, dass ich Vorderreifen brauche. Hinten passsen Ortmannreifen.
Um nicht total blank dazustehen, habe ich mich bei den Felgengröß sowohl des Vorderrads, als auch des Hinterrads an den Felgen des Fly BMW 3.5 CSL orientiert, von dem hatte ich nämlich noch einen Satz Reifen. Jetzt brauche ich aber Nachschub. Leider kann man mir nicht helfen und keiner kann mir sagen, welche Reifen auf die Vorderfelgen des Fly BMW 3.5 CSL passen, außer den Originalreifen natürlich...Falls hier auch niemand einen Tipp hat, werde ich es wohl doch mit O-Ringen machen müssen...

Gruß Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 2. Jun 2020, 09:20 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Aug 2012, 19:36
Beiträge: 186
Wohnort: Düren
Hallo Sebastian,
ich hatte mal die rote Sau von Ocar aufgebaut. Die Felgen waren, m.E., eins zu eins die Felgen vom Fly Porsche 917, vielleicht hilft dir das weiter...
Gruß
JAN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 2. Jun 2020, 21:54 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2006, 15:52
Beiträge: 2110
tomato_007 hat geschrieben:
Gab es nicht von Homer Decalsätze zur "gelben Sau"? Irgendwas war doch, vielleicht hat er noch etwas liegen.

Stimmt, ein paar Sätze habe ich noch hier liegen:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Jun 2020, 18:37 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jan 2009, 14:13
Beiträge: 597
Hallo Sebastian,

ich verwende am liebsten Supertires, die kannst du hier bekommen: www.slotbox.de

Für den Fly BMW 3,5 CSL sollten diese passen: Supertires 1010 Fly .838 (21,29 mm) = Fly 79098

_________________
Herzliche Grüße vom Niederrhein, Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Jun 2020, 19:54 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Update Rote Sau...die erste Rote Sau ist fast fertig...fehlen tut noch der AMG Scheibenkleber und die Rückspiegel...oder der Rückspiegel, ich glaube die Sau hat blos auf der Fahrerseite einen Rückspiegel...für die neue Version, also nicht diese, wurde aus Gewichtsgründen die Wandstärke des Modells verändert...am Fahrwerk hab ich noch ein paar Veränderungen gemacht und an den Scheibenrahmen sind jetzt Anschläge in 0,2 mm, damit man die Scheiben aus 0,2mm Folie besser einsetzen kann... Das Verglasen ist vielleicht ein schönes Gefrickel (so gut wie Claus gelingt mir das verglasen bei Weitem leider nicht, aber ok, es ist der Erste seiner Art)...leider hab ich bei der Sau ein paar Fehler gemacht..z.B. hatte ich den Basislack vor dem anbringen der Decals nicht mit Klarlack geglättet und geschliffen, somit sind die Decals leider nicht astrein...beim nächsten wird alles besser...
Das verchromen hab ich jetzt mit Chromstiften erledigt, und zwar nach dem 2K Lack...weil der Klarlack macht das Chrom dann wieder stumpf...weiterer Vorteil, der 2K-Lack trocknet lösungsmittelresistent und somit kann ich die Verchromung noch im Nachhinein wieder korrigieren...mit Pinsel und Verdünner...der Kühlergrill ist mit Zero-Paints verchromt..ich überleg mir noch, ob ich da das Alclad II nehme...ich hab die Felgen von meinem Pontiac gedruckt und verchromt und dann mit dem Klarlack von denen versiegelt...der greift die Chromteile nicht an...und Bare-Metal-Folie, das schaff ich nicht, dafür sind die Zierleisten einfach zu klein, gerade um die Fenster herum...

Reifen habe ich jetzt...hab die Felgen so angelegt, dass die vom Fly BMW 3.5 CSL passen...die macht mir einer...weiter geht es dann mit dem BMW 2002, als Turbo und als Alpin und natürlich mit dem W123 und dem W123 AMG...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Jun 2020, 22:03 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 489
Wohnort: PCH-MV
Hallo Sebastian.

Sieht doch ganz gelungen aus. Naja, und die Klarsichteile sauber einzupassen ist halt das i-Tüpfelchen. Da arbeite ich auch noch dran.
Um die passenden Reifen zu finden, hab ich auch oft ein Problem. Wenn man da nix zum rumprobieren liegen hat, wird's schwierig. Bei der großen Auswahl an Ortmann Reifen kann man fündig werden, dauert aber, weil hier keine Größenangaben dabei sind.
Bei NSR Reifen zum Beispiel stehen sie dabei.
Noch ein Wort zu deinem Chassis. Gefällt mir. Einfach, aber Zweckmäßig. Vor allem die durchgehende Vorderachse. Bei vorn eingebauten Motor hat man meistens nur Achsstummel, die oftmals Unruhe ins Fahrwerk bringen.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Jun 2020, 22:30 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Hallo Sven,

ja, ich bin dann manchmal einfach zu ungeduldig und will sehen, wie es fertig aussieht. Die Scheiben reinzupopeln ist echt eine Herausforderung...allein für die Heckscheibe hab ich glaub zwei Stunden gebraucht, bis sie einigermaßen saß. Dann muss man ja den Kleber immer trocknen lassen...denn falls man dann versehentlich an eine Scheibe kommt, bei der der Kleber noch nicht trocken ist, dann ploppt die wieder raus...es ist eben Sisyphusarbeit.
Ich hoffe beim zweiten mal geht es schon schneller oder besser, oder beides...und wie gesagt, Riesenfehler beim Decalsaufbringen gemacht...aber aus Fehlern wird man klug...bis die Tage Gruß Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Jun 2020, 08:14 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo Sebastian,

ja, die sache mit der geduld, ..... und dem anspruch an perfektion......., da treffen sich zwei...... :mrgreen:
Wie auch immer, der Mercedes sieht klasse aus, und die motoranordnung nach originalposition findet bei mir sowieso grossen anklang ! :daumen
Wenn du mit dem lackstift beispielsweise an scheibenrahmen rangehtst, klebst du dann angrenzende karosserieflächen nochmals ab,
oder ist der auftrag freihändisch erfolgt?

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Jun 2020, 10:17 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Hallo Claus,
ich hatte es mal mit abkleben versucht, an den Zierleisten, aber dadurch, dass alles recht schön erhoben gedruckt ist, geht das freihand besser. wie gesagt, ich korrigiere das dann noch mit 10/10 Pinsel....an den scheiben mit isopropanol, das greift die folie nicht an, wenn ich was vom chrom auf die klarsichtfolie gebatzt habe und auf dem 2k lack mit verdünner. man muss das chrom aus den stiften aber sehr gut trocknen lassen und dann gummihandschuhe anziehen, sonst wird das chrom wieder blind. es zu versiegeln wäre schon besser, deshalb dachte ich gehe ich beim nächsten folgendermaßen vor:
1. also grundieren und schleifen ist ja klar
2. basislack
3. 2k lack, den brauch ich um das chrom aus den chromstiften mit isopropanol, oder verdünner korrigieren zu können
4. verchromen und decals
5. alclad 2 kllarlack, der greift weder die decals, noch die verchromung an, ich bin mir nur nicht sicher, ob der hart genug aushärtet?
6. scheiben einpassen

wenn ich bare metal folie nehmen könnte dann könnte ich mit 2k lack versiiegeln, aber das ist bei weitem schwieriger und teurer ( ok ich hab sogar noch folie, aber älter und dann klebt die nicht mehr gescheit). das hab ich früher immer gemacht...aber gerade die scheibenrahmen sind so klein...wen das dauernd abfitzelt, dann werd ich irgendwann so wütend, dass ich aufpassen muss, dass ich nicht alles an die wand schmeiße...na ja so halt...
du weißt was ich meine...
gruß sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Jun 2020, 10:44 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Aug 2012, 19:36
Beiträge: 186
Wohnort: Düren
Es fehlt noch Licht!!!


Bild


Aber sonst ein sehr schönes Model.

Gruß
JAN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Jun 2020, 17:17 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
Großen Respekt, Sebastian, was du da gezaubert hast! alle Achtung! Allerdings geht mir so 'ne kleine Träne ab, weil ich vor Jahren, als die alte DRM noch mein Thema war und ich eine SLOTFIRE-Anlage hatte, genau diesen Benz gesucht hatte! Aber auch als OCAR-Modell war er nicht mehr greifbar (und dann ich besch...eidener Qualität! Klasse, dass du hier nachlegst und die DRM-Fans sich nunmehr freuen können! Chapeau!

Herzliche Grüße

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Jun 2020, 19:17 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
der neue body ist jetzt 1/3 leichter...statt 43 gramm wiegt er jetzt nur noch 27 gramm...also keine dicke rote sau mehr...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Jun 2020, 12:59 
Offline
Member
Member

Registriert: 26. Mär 2018, 22:18
Beiträge: 65
Fahrer Rot Sau...

beim Lenkrad hatte ich gemogelt, das hatte ich für den W123 gemacht...die Figur habe ich NICHT selbst konstruiert, aber ich habe Sculptris in das ich mich aber erst einarbeiten muss, dann gibts auch selbstgestaltete Figuren...aber im Moment bin ich noch nicht so weit...ich bin doch auch immer wieder selbst über die Druckergebnisse des Druckers baff-erstaunt...an einer Neuauflage der Roten Sau bin ich gerade dran...dann gibts auch den Bausatz für die, die einen wollen...
Ich hatte die Blinkergläser bei der ersten Sau nicht transparent, sondern in den Lichtfassungen integriert, ich habe heute das Blinkerglas konstruiert und teste mal, ob sich das in der Größe noch separat realisieren lässt...der eine, oder andere hatte ja schon Interesse an einem Bausatz geäußert...es dauert halt. Ich kann das erst mit meinem Gewissen vereinbaren, wenn es richtig gut ist...

Bild

gedruckt mit 25 Mikron...noch nicht richtig vom Stützmaterial gesäubert...ich werde das bei den Bausätzen auch nur grob entfernen, Schleifen müsste man das dann selber, sonst werd ich zum Hirsch...aber das sieht man dann...

BG

Sebastian

p.s. der Fahrer ist jetzt einzeln, dann lässt er sich besser bemalen...
p.s.s. das Lenkrad mach ich dann noch richtig...
Bild

und einen Feuerlöscher wollt ich noch neben den Fahrer machen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Jun 2020, 15:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo Sebastian,

deine liebe zum detail, beeindruckend, und die masstabsgerechte umsetzung ebenso :daumen
Beim nochmaligen studium des modells, respektive des neuen beitrags (fahrergestalt mit lenkrad, armaturenbrett) drängt sich mir eine
frage auf, die ich kurz formuliere: würde der perfekten ausführung des modells nicht ein dreidimensionaler cockpiteinbau mehr entsprechen,
als jene gewählte -flache abdeckplatte-, zumal die position des motors dir diese möglichkeit eröffnete.

herzliche grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Plymouth "street machine"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: triplex
Antworten: 9
Karosserien entlacken "Anwendungsliste"
Forum: Tipps und Technik
Autor: wobl
Antworten: 3
Ferrari 156 "Sharknose"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Taffy
Antworten: 4
1931 Hellé Nice Alfa Monza "Bidon"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Nuvolari
Antworten: 13

Tags

Computer, Erde, Golf, Mercedes, Mode, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz