Aktuelle Zeit: 18. Okt 2018, 19:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 27. Okt 2017, 17:03 
Offline
Newcomer

Registriert: 5. Mai 2017, 12:10
Beiträge: 1
Hallo, ich habe hier schon eine ganzer Weile mitgelesen und finde deine Versuche mit Resin interessant. Zum Tiefziehen kann ich eventuell etwas helfen. Das mache ich recht häufig und hatte anfängliche die gleichen Probleme. Bei mir sah es mit PET-A (meine ich) genauso aus. Ich vermute es liegt am Kristallisationsgrad...zumindest beim PET. Vielleicht liegt es beim PVC ebenfalls daran.
https://de.wikipedia.org/wiki/Polyethylenterephthalat
Mit Vivak hatte ich diese Probleme nicht. Vivak (Verkaufsname von Bayer), ist im Grunde ein PET-G, ist da total unempfindlich. Vivak gibts bereits ab 0,5mm Stärke. Ja, es ist teurer, dafür hatte ich damit keine Fehlteile mehr.

Achso, dass es unterm Rahmen transparent bleibt kann ich mir nur so erklären...es wird nicht so warm wie in der Mitte.

Gruß
Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27. Okt 2017, 17:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 16:57 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Kleiner neuer Zwischenstand:

es wird, es wird

kann sich nur noch um Jahre handeln :danke für eure zahlreichen Hilfestellungen

Bild

Bild

p.s.: wieso gehen die Bilder nicht auf ?
im Firefox gehts, in Opera gehts nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 18:10 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1160
Wohnort: Köln
Bilder sind zu groß?
Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 18:56 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 418
Wohnort: PCH-MV
Hallo Duffyhs.

Wird doch. Muss'de halt noch ein bisschen nacharbeiten. Bleibt bei meinen Abgüssen auch nicht aus. Dafür muss man Resin mit längerer Abbindezeit haben. Hab ich aber auch nicht. Deshalb versuche ich die Luft in einer Unterdruckbox raus zu bekommen. Klappt einigermaßen. Wichtiger ist aber wohl, die Entlüftungen an den richtigen Stellen zu setzen.
Meine Vivak Platten lege ich über das Teil, welches ich tiefziehen möchte, und erwärme es dann vorsichtig, bis es angesaugt wird. Dann gehe ich gleichmäßig mit dem Fön herum. Iss mir aber auch schon passiert, dass die Folie milchig wurde. War dann zu heiß.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 5. Nov 2017, 12:03 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
es tut sich wieder was

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 5. Nov 2017, 16:52 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1114
Wohnort: Westerwald
Prima, sehen doch gut aus deine Abgüsse :daumen

Wieviele machst du, gehst du in Serie?

Hast du auch schon was mit Lack ?

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 5. Nov 2017, 17:07 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
nein
noch nichts lackiert
werde jetzt mal 4 machen, und dann die Gläser dazu
dann mache ich als nächstes die Innenaussattung
wird sicher ein Wahnsinn werden, weil ich noch keine Ahnung habe wie ich das Armaturenbrett machen soll etc etc

der weiter oben zu sehende grundierte in grau, war die Grundlage für die jetztigen 4 Fahrzeuge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 5. Nov 2017, 19:43 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 418
Wohnort: PCH-MV
Hi Duffyhs

Mit Polystyrolplatten würde ich versuchen. da Kunststoffröhrchen unterschiedlichen Durchmessers einpassen. Soll doch dann so aussehen ,oder?

http://image.superstreetonline.com/f/99 ... r_view.jpg

Gruß,Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 6. Nov 2017, 09:24 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
ja, genau
unglaublich, dein Bild zeigt sogar jenen Schaltknüppel den ich damals verbaut hatte
ich hab mir jetzt eine SChaumstoffplatte welche sehr dicht ist, organisiert, und werde es mal versuchen
was denkst du über Modelliermasse?
und dann abformen und "Resineisieren" :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 6. Nov 2017, 21:08 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 418
Wohnort: PCH-MV
Das ist ja ein Zufall :-)
Mit Modelliermasse hab ich noch nicht gearbeitet. Ich hätte das Armaturenbrett wie von mir erwähnt hergestellt. Da du ja mehrere brauchst, würde ich sie nachher abformen.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 26. Feb 2018, 15:42 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1160
Wohnort: Köln
Hallo Dhuffys,
gibt es Fortschritte im Projekt?
Wir wollen Bilder sehen. :wink:
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 27. Feb 2018, 06:45 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Projekt ruht
finde im Moment nicht die Muße dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 12. Mär 2018, 09:56 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
wer kann sich vorstellen, was ich jetzt machen möchte (leider ein schlechtes Bild, aber was solls)

https://picload.org/view/dalrigww/img_7657_1.jpg.html

Bild

bin zu blöd um Bilder hochzuladen ??????????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 12. Mär 2018, 11:46 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Feb 2012, 15:05
Beiträge: 169
Auch von den kleineren Maßstäben Resineabgüsse erstellen :?:

_________________
Gruß,
Uwe


Meine Bergbahn http://i205.photobucket.com/albums/bb12 ... 05fa58.jpg
Modul 6/3 http://www.carrera-go.info/board5-tunin ... modul-6-3/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 12. Mär 2018, 17:38 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1114
Wohnort: Westerwald
Nach dem Kombi muss jetzt auch die Limo und der Schrägheck herbei :mrgreen:

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 13. Mär 2018, 06:48 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 418
Wohnort: PCH-MV
Hallo Duffyhs

Auf jeden Fall hast du es geschafft das Klarsichteil tief zu ziehen.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 13. Mär 2018, 06:50 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Ecki hat recht, das will ich wirklich versuchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 25. Aug 2018, 16:31 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
sodalle, ich mal wieder beim Typ 3 Variant .......

und ich kann euch sagen, ich verzweifle daran.
habe meiner Meinung nach alle richtig gemacht.

Die Resinekarosserie mit einw enig Spülmittel und Wasser komplett gereinigt
Lange abgetrocknet und auch noch trocknen lassen, also lange liegen gelassen
Dann den Primer drauf, hat super ausgesehen
nachgeschliffen, nachgespachtelt
wieder alles von vorne bis inkl. Primer
und dann den Farblack druff, sah wieder super aus.
Trocknen lassen, EINE Woche
danach den Klarlack drauf, erste Schicht grandios.
hab 30 Minuten gewartet, dann 2.te Schicht Klarlack

UND DANN DASS .................

Bild

ich hau bald den Hut drauf
was habe ich falsch gemacht ?
will jetzt nicht wieder das ganze Dach abschleifen und neu lackieren, der Rest ist ja fertig .......
ALTER ALTER


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 25. Aug 2018, 21:24 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1114
Wohnort: Westerwald
Hallo Duffhys,

Ich fühle mit dir. So ein schei... Ist mir auch schon passiert.
Ich kann mir nur vorstellen das du einen Klarlack verwendet hast, der so aggressiv ist, das er unten drunter soger deine Spachtemasse angelöst hat. Wahrscheinlich hast du beim zweiten Durchgang etwas dick aufgetragen im Gefühl der Sicherheit, da es ja bis dahin so gut gelaufen ist. Ich verwende nur noch Gunze Klarlack. Seit dem habe ich solche Probleme nicht mehr. :daumen

Nicht die Flinte in's Korn werfen :wink:

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 25. Aug 2018, 22:29 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Das ist ein Orginal Lack von VW im 2er Packet, also Farbe und Klarlack, beides natürlich als Ein-Komponentenlack

Hatte noch nie so einen geilen problemlos aufzutragenden Lack, bis auf den letzten Schliff eben, aber der ist ja quasi entscheidend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 26. Aug 2018, 09:33 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 899
Wohnort: München
Hallo Duffys,

......ich fühle mit dir, viel arbeit und sorgfältige vorbereitung und dann das......... :shock:

Ferndiagnostisch, vom foto zu urteilen, ist natürlich nicht leicht. Zwar lassen die leichten verfärbungen an den zahlreichen stellen auch den
schluss zu, etwaige -spachtelstellen-, respektive die spachtelmasse hat mit dem lack reagiert, aber die -einsenkungen- in der oberfläche deuten
für mein dafürhalten auf noch vorhandene rückstände von trennmittel (gussvorgang) hin, die nicht beim säubern der karosse vor dem grundieren
entfernt worden sind.
Bevor ich eine resinegusskarosse überhaupt bearbeite, wird diese zunächst mit silikonentferner abgerieben.
Zum eigentlichen lackiervorgang wird die karosse mit -scheuermilch- und einer bürste gründlichst bearbeitet, dann unter klarem wasser lang gespült, sodass alle rückstände des scheuermittels auch aus fugen und sicken entfernt sind.
Die karosse trocknen, damit wäre sie lackierfertig für das aufbringen der grundierschicht.
Sofern ich mit spachtelmasse an der rohkarosse gearbeitet habe, bin ich mittlerweile dazu übergegangen, vor der eigentlichen farbigen decklackierung
- als zwischenschicht gewissermassen - die karosse mit einer metallic-silber lack schicht zu überziehen. (dünne sprayschicht !) Diese schicht verhindert, das etwaige komponenten der spachtelmasse bis zur klarlackschicht -diffundieren- und dort -verfärbungen- mit dem decklack erzeugen.
In jedem fall gilt : alle lacktypen, die du bei deinem lackieraufbau einsetzt, müssen aufeinander abgestimmt sein, d.h. ein gleiches bindemittel haben;
grundierung und decklack sind beispielsweise -acryllacke-. Wenn man unsicher ist, den lackaufbau an einer probeflächen ausführen.........

Aber aufgeben tut man briefe, nicht so schöne slotcar karossen !

grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 26. Aug 2018, 20:44 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Habe mich heute mal am Cockpit versucht, und eines selbst gebaut inkl. Armaturen.
Also wenn man sowas zum ersten Male macht, ist das gar nicht so lustig :clap2
Die hinteren Sitze habe ich aus einem Schaumstoffblock herausgeschnitten
Aber die größte Herausforderung war doch das Armaturenbrett.

Bild

P.s.:
der blaue da hinten ist das Original womit alles angefangen hat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 26. Aug 2018, 21:14 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 418
Wohnort: PCH-MV
Hallo Duffyhs.

Das ist ja wirklich ärgerlich. Solche Rückschläge braucht man wirklich nicht. Auf jeden Fall nicht wenn man schon so gut wie alles fertig hat. Aber nur den Kopf nicht hängen lassen. Ist ja nur das Dach. Schleifst halt nochmal an,entfetten, spachteln, grundieren. Den Rest natürlich abkleben. Dann nochmal lackieren. Wird schon. Wenn's dich tröstet, ist mir auch schon so gegangen.
Armaturenbrett und Inlet sehen doch schon ganz gut aus. Weiter so.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 27. Aug 2018, 08:12 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Ich hab sogar den Haltegriff auf der rechten Seite verwirklicht :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 27. Aug 2018, 11:04 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1160
Wohnort: Köln
Sehr schade, die Dellen in der Lackoberfläche sind seltsam. Irgendetwas in der Abfolge der veschiedenen Schichten hat nicht gepasst bzw. reagiert. Im Klarlack sind hohe Lösemittelmengen, diese haben vermutlich eine Migration von unten nach oben ausgelöst und diese Krater generiert. Der Klarlack ist sehr glänzend, das könnte ein aggressives System sein. Strenger Geruch beim Lackieren?

Vorsichtig nass runterschleifen bis die Oberfläche eben wird, auf jeden Fall bis ins Resine aber aufpassen bei den Regenrinnen. Die würde ich nicht schleifen oder nur anschleifen. Kritisch wird ab diesem Schritt die Abkleberei, Du willst Dir beim neuen Lackaufbau den gelungenen Rest ja nicht wieder zerstören. Zuerst Tamiya Grundierung in Weiss, dann die VW Farbe und zum Schluss eine dünne Schicht vom harmlosen Gunze. Mit dem Klarlack würde ich dann noch einmal die ganze Karo dünn überlacken, dann glänzt das einheitlich.

Auch den Aufbau würde ich aber auch separat vorab testen, solche Lackkatastrophen kenne ich zur Genüge.

Viel Erfolg
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 8. Sep 2018, 18:30 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
ich hab mich entschieden den Lack einfach so zu lassen wie er ist.

hab mir jetzt aus Blumendraht (oder was auch immer das ist), einen Dachträger dazugebaut, der lenkt dann ein wenig von den Lackfehlern ab.

Habe fertig

Bild

bin eigentlich nicht so ganz glücklich über das Ergebnis, aber besser bekomm ichs einfach nicht hin

PROBIERT
SCHIEF GEGANGEN
ABHAKEN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 8. Sep 2018, 19:49 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1114
Wohnort: Westerwald
Hallo Duffyhs,

so darfst du das nicht sehen. Das ist ein kpl. selbst erstelltes Slotcar, wenn man jetzt von dem missglückten Lack absieht eine gelungene Aktion. Abformen, gießen, Innenraum, Details usw. inkl. der Idee mit dem Dachträger finde ich echt gut. Wie viele bekommen so was hin und geben sich da überhaupt erst dran. Also, sei stolz auf das erreichte. Beim nächsten wird dann der Lack besser dafür geht dan was anderes schief :wink:

Was kommt jetzt für eine Karosserieform ? Stufenheck oder Schrägheck ?

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 8. Sep 2018, 20:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1160
Wohnort: Köln
Schliesse mich Ecki an. Du kannst ja auch noch einen Zweiten bauen.
Du könntest ja auch noch was auf den Dachträger packen, dann sieht man gar nichts mehr vom „Problem“.
Gruss
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 17:00 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 911
Hee, Duffyhs,
wat heestn da schief jejangn, abjehaakt? Mann, von vorne bis hinten komplett scratch umgesetzt, da kannst Du sehr stolz drauf sein. Und auf die Idee mit dem Dachträger (einschließlich Umsetzung) muss man auch erstmal kommen.
Ein typisches Handwerkerauto der 60er-Jahre. Jetzt noch ne Beschriftung drauf..vielleicht von einem Installationsbetrieb...fiel mir bei der Farbe so ein.... :mrgreen:
Von mir bekommst Du ganz eindeutig ein :daumen2

So, jetzt bitte den 1600 Traurige Lösung hinterher. Da bestell ich dann auch einen bei Dir, denn den hatte mein Vater. Erst in tannengrün, dann nach einem heftigen Crash in gelb-orange umlackiert. Das war damals noch nicht so üblich und er musste sich viele Frotzeleien anhören ("Was hast Du denn da für ein Postauto")

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tpy 3 Variant - Resin Versuch
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 19:47 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 480
Euer Wunsch sei mein Befehl

einen Tank aus der Italeri 1/35 Collection genommen,
und schnell eine kleine Holzkiste zusammengebastelt und auf "Alt" getrimmt, so gut ich es konnte

Dann beides mit "Gepäckspannern" am Dachträger befestigt.

Fertig :-)

Bild

BIN FÜR weitere Ideen (Verbesserungen) offen,

THANKS für das positive Feedback


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ist dieses Resin geeignet und Preislich ok?
Forum: Resineecke
Autor: stefan1979
Antworten: 6
Resin zu viel abgeschliffen, was nun?
Forum: Resineecke
Autor: joustel
Antworten: 4
Erster Versuch Porsche 908
Forum: Resineecke
Autor: lobilein
Antworten: 8
Erster Versuch mit Resine
Forum: Resineecke
Autor: Homer
Antworten: 10
Slotcar GFK-Chassis - erster Versuch
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: bender
Antworten: 28

Tags

Bau, Erde, Essen, Forum, Mode, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz