Aktuelle Zeit: 18. Okt 2018, 19:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Scalextric AstonMartin DBR1 Umbau
BeitragVerfasst: 25. Jun 2018, 22:29 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 25. Jun 2018, 19:57
Beiträge: 6
Ich bin's Biberle, komme aus der Nähe von Würzburg und trage mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken, hier anzumelden.

Komme (natürlich) auch aus dem Freeslotter, aber wenn man weder mit D132 noch wettbewerbsorientierten Autos was anfangen kann, ist das FS irgendwie nicht mehr so spannend. Auch das Angebot an interessanten Autos lässt stark nach. Also hab ich mich entschlossen, selbst mal das rumbasteln zu probieren. Als beigaben zu anderen Käufen hat sich schon ein bisschen was angesammelt.

Inspiration sind neben den Modellen von claus und tomato nicht zuletzt die tollen Werke von Roadrunner/Udo. Trifft sich so gesehen ideal, das er jetzt auch hier ist. :)

Vorzuweisen hab ich leider noch nix. Aktuell stümpere ich als Erstlingswerk an einem Scalextric Aston Martin DBR1 rum. Rausgebracht in den 60ern, hab ich hier die 1:1-Wiederauflage aus den 90ern. Daran will ich nicht nur alles Mögliche ausprobieren, sondern nicht zuletzt auch abchecken, ob überhaupt Talent meinerseits vorhanden ist.

Leider hab ich verpennt, ein Ausgangsbild zu machen. Um die Kiste hier handelt es sich:
http://www.scalextric-car.co.uk/Cars/C5 ... en_RHS.jpg

Grüße,
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25. Jun 2018, 22:29 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch'n Neuer
BeitragVerfasst: 26. Jun 2018, 07:38 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1160
Wohnort: Köln
Hallo Michael,
herzlich willkommen hier im Scratchbuild Slotcar Forum.
Wir haben schon einige Jahre im Freeslotter Kontakt und ich wünsche Dir viel Spass bei den Selber- und Umbauern.
Auch kleinere Arbeiten sind willkommen, fleissig posten. Auf den Scalextric Umbau bin ich gespannt. Bei Fragen einfach melden!
Viele Grüsse
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Sep 2018, 20:30 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 25. Jun 2018, 19:57
Beiträge: 6
Ich hätte da mal eine Frage, gar nicht mal unbedingt nur auf den Aston bezogen.

Den Umbau an sich hab ich (zumindest ind er ursprünglich beabsichtigten Form) abgebrochen. Das alte Plastik treibt einen zum Wahsinn... Das wird jetzt so effizient und flott wie möglich zu einem Minimalergebnis gebracht...

Allerdings hab ich der Kiste bereits schöne BRM-Felgen gegönnt. Maximale erhältliche Reifengröße (auch bei den vergleichbaren Anbietern) ist 22 mm, was auch der Originalgröße der Scalex-Räder entspricht und in1:1 etwa 70 cm entspricht.

Sehen trotzdem etwas seltsam aus, da sie leicht verloren wirken im Radhaus. Im Vergleich zum Original zeigt sich auch, dass dort die Räder die Radhäuser deutlich mehr ausfüllen. Also eine Seitenansicht eines 1:1-DBR so weit hochgezoomt, bis er ungefähr die Größe eines 1:32-Modells hat. Und tatsächlich - die Räder sind dann *deutlich* größer als 22 mm, geht eher Richtung 25 mm.

Andererseits passt am Original aber das Verhältnis von Radgröße zu Radstand (mit 2,29 Meter angegeben), wenn ich von den 22 mm/70 cm-Rädern ausgehe. Nur ist dann das Auto nur in etwa 3,70 Meter lang und nicht gut 4 Meter, wie bei den Daten angegeben. Sehr strange irgendwie und vom Unterschied her arg groß, selbst wenn man ein bisschen Kameraverzerrung berücksichtigt. Irgendwo ist da ein Haken.

Weiß also jemand, ob die 22 mm/70 cm tatsächlich das übliche Format bei Rennreifen von GTs in den späten 50ern/frühen 60ern waren? Oder gibt s einen anderen Grund, warum sich alle auf diese 22 mm eingeschossen haben?

Und gleich noch eine Frage: Was ist denn der beste Lichtsatz für die Klassiker, wenn man ein bisschen Preis/Leistung berücksichtigt? Die Z-Machines sind mir zu teuer...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Sep 2018, 21:08 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1160
Wohnort: Köln
Hallo Biberle
Ich bin jetzt nicht der Spezialist für diese frühen AM. Fünfziger Jahre Autos sind eher die Domäne z. B. von claus.

Stell doch ein paar Bilder ein, dann wird es einfacher in der Beantwortung. Wie hoch steht die Karo, stimmen die Radhäuser des Modells? Die BRM haben vielleicht auch etwas zu flache Reifen, also zu viel Niederquerschnitt? Spekulation.

Zum Licht. Da gibt es Einiges bis hin zu voll programmierbaren Minicomputern. Mein Tipp, wenn es günstig sein soll, wäre auch hier der Selbstbau. Schau mal bei Carrera4Fun nach, funktioniert mit Spannungsregler und Goldcap bestens und ist dabei unschlagbar günstig.

Gruss
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Sep 2018, 08:00 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 899
Wohnort: München
Hallo Biberle,

an deinem thema haben sich schon einige grössen der modellbauzunft hier oder anderswo abgearbeitet.
Die GT-fahrzeuge der fünfziger jahre hatten in der regel 15/16 zoll grosse felgen, zumeist speichenfelgen,
Entsprechend die reifengrössen für besagte felgenkonstruktionen.
Die im handel erhältlichen speichenfelgen sind dann, so wie -BRM- mit reifengrössen von 22/7mm ausgestattet.
Leider ist die 7mm baubreite des reifens deutlich zu breit, besser wären 5mm oder ein weniger.
Der englische modellbauer Peter Seager-Thomas hat vor einiger zeit versucht, in -eigenregie- speziell für
die GT-fahrzeuge dieser epoche passende felgentypen herzustellen. Er hat kleinserien aufgelegt, die sich allerdings,
laut seiner information, durch die grossen produktionskosten in der fertigung (selbst als bausatz) nicht mehr
zu marktpreisen verkaufen lassen. Versuche doch mal mit ihm kontakt aufzunehmen. Leider habe ich derzeit
seine adresse nicht greifbar; ein ansatz mit ihm kontakt aufzunehmen ist der weg über das -internationale Slotforum-.
Im übrigen, denke ich, wird es was die masstäblichkeit im allgemeinen und die abstimmung der reifengrösse in deinem fall im besonderen angeht, nicht ohne einige kompromisse abgehen..........

grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Scalextric Trucks - ein wenig CHOPPEN
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Duffyhs
Antworten: 9
Plymouth Roadrunner 1970 - Umbau von Race auf Strasse
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Sparksfly
Antworten: 5
Audi RS5 DTM 2014 Umbau
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: seilb
Antworten: 44
Fleischmann Lotus Umbau
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: FreddyK
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz