Aktuelle Zeit: 22. Nov 2019, 07:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11. Okt 2019, 12:35 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jan 2008, 18:24
Beiträge: 962
Wohnort: Absberg
Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, auf welchem Flohmarkt ich diesen Bulli erlegt habe, aber er kam mir damals von der Größe her sehr stimmig vor und deshalb wurde er aus der Kruschtelkiste eines Standes entführt und mit nach Hause genommen. Dort angekommen wurde das Chassis gleich mal entsorgt und die ganze gelbe Flower-Power Kiste überschliffen. Ab und an ist dieses Modell auch heute noch neu zu finden (meist mit Anhänger), also ein Massenartikel aus Fernost. Die Details sind leider nicht sehr vorbildgetreu ausgeführt, aber das hat mich nicht weiter gestört, bis auf die Lampen vorne, die waren einfach nicht haltbar.
Zum damaligen Zeitpunkt hatte ich gerade das ACIS-Chassis erfolgreich gestartet und habe nach einem Knüller gesucht um die Linie fortzuführen. Die Idee war das Ganze in Holz auszuführen, denn der Aufbau vom ACIS war so simpel, dass man ihn auf nahezu jedes material übertragen kann, wie Wolfgang.N oft genug schon bewiesen hat. Der Bus hätte dann auch einen WOODCIS Schriftzug auf die Seite bekommen sollen und einen Anhänger mit einem Superbeetle und dem ACIS drunter auf die Ladefläche. So weit die Theorie. Den weißen und roten Lack habe ich damals noch aufgetragen, auch die Streifen in Silber und schwarz, freihändig mit dem Pinsel, Klarlack drüber und Nachguss-Leuchten vom Carrera Uni RSR quer angeklebt, dann verschwand die Karo mit samt angefangenem Chassis im Schrank. Die Achsen dürften von Carrera stammen (Mustang?).

Jetzt, Jahre später hab ich den wieder rausgezogen um einfach ein paar Projekte fertig zu machen abzustoßen, die nicht in mein Sammelthema passen - beim Bulli habe ich aber lange überlegt!
Die Karo wurde nur noch um die Rückleuchten ergänzt (einfach ausgedruckt und mit Klarlack aufgeklebt) sowie die Scheinwerfer vorne eingesilbert, dann war der Teil auch schon beendet und ich habe mich noch mal um das Chassis gekümmert. Ursprünglich habe ich da einen langsam drehenden Motor drin gehabt, der dem Bus wohl sehr entsprochen hätte, nun habe ich aber eine Tieferlegung bis Anschlag gemacht und somit durfte die Maschine auch etwas rabiater ausfallen. Eigentlich verursacht der Motor in seiner ursprünglichen Verwendung für mehr oder weniger starke Vibrationen, er stammt nämlich aus einer Oral-B Zahnbürste! Im Bulli sorgt er für satten Vortrieb und ich hoffe, dass er damit auch seinem neuen Besitzer Spaß bereitet!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das war´s auch schon für´s erste, ich begebe mich wieder an den Basteltisch und sorge für neues Material!

_________________
Schöne Grüße vom "Brombach-Speedway"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Okt 2019, 14:03 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1304
Wohnort: Köln
Wieder etwas schönes Luftgekühltes. Wirkt sehr clean.
Das Holzchassis ist ein anarchisch wirkender Ansatz. Wie fährt der denn? All zu schwer ist das Chassis vermutlich nicht.
Waren da von Beginn an dunkle Scheiben drin? Zumindest vorne würde ich eine Klarglasscheibe mit sichtbarem Fahrer bevorzugen.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Okt 2019, 14:52 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jan 2008, 18:24
Beiträge: 962
Wohnort: Absberg
Hallo Thomas,
zu den dunklen Scheiben: ja, das ist ein komplett durchgefärbtes, schwarzes Teil für die ganze Verglasung inkl. Faltdach. Das wäre so ein Ansatz gewesen dem Teil mehr Details einzuhauchen, aber bei fehlendem Inlet natürlich auch noch einmal so viel Arbeit wie für das ganze Auto.
Holz als Chassis? In den USA gibt es dazu eine regelrechte Szene, die Chassis aus Eisstielen bauen, sogenannte popsiclestick-chassis. Es ist extrem leicht, je nach verwendetem Holz aber sehr stabil. Zumeist wird schon nicht mehr aus Eisstielen gebaut sondern aus Spachteln aus dem Medizinbereich, die nochmal härter sind und vor allem unbehandelt. Bei Stielen wie zum Beispiel bei Starbags zu deinem Kaffee bekommst handelt es sich meist um gewachstes Holz, dass beim Verkleben nur Probleme macht.
Dieses Chassis wurde aber in Anlehnung an das ACIS gemacht und hat deshalb eine Grundplatte aus 3mm Sperrholz mit den entsprechenden Achslagern aus Kiefer. Ich habe mehrere Motorplatten wie beim ACIS aus Eisstielen gebohrt, die mir dann alle irgendwann zerbrochen sind, deswegen habe ich den Motor hier nur eingeklebt. Die Verwindungssteifigkeit reicht allemal aus. Die Lagerung der Achsen direkt im Holz hat bisher bei meinen anderen Chassis noch nie Probleme bereitet, also auch da ein Haken dahinter. Ich denke, dass durch die Reibung das Holz irgendwann verhärtet und somit ist der Verschleiß auf ein Minimum reduziert.
Bei gewachsenem Holz hat man immer das Problem, dass einem die kleinen Bohrer verlaufen und Bohrungen so nur mit Aufwand präzise anzulegen sind, darum habe ich es vorgezogen die Lagerböcke schlicht und ergreifend zu verleimen, somit kann man schief sitzende Bohrungen einfach per schief aufgeleimten Bauteilen entgegenkommen. Ich habe die letzte Grundplatte für einen Porsche 904 aus HDF gemacht, das lässt sich wesentlich präziser bearbeiten.
Das niedrige Gewicht ist nicht immer von Vorteil, die entspannte Bauweise mit dem Werkstoff Holz aber auf jeden Fall. Die Dämpfungseigenschaften des Materials ergeben seidenweich laufende Slotcars und auch wenn man ein wenig schief angeschaut wird, das war bestimmt nicht mein letztes!
Mein Sohn hat sein erstes Chassis ebenfalls aus Holz gebaut (kommt Kinderhänden natürlich entgegen), der Capri wurde irgendwann vor Jahren hier vorgestellt und das Auto läuft heute noch und macht ne Menge Spaß, da war sogar der Leitkiel aus gut abgelagerter Buche! :daumen

_________________
Schöne Grüße vom "Brombach-Speedway"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Okt 2019, 16:16 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 08:28
Beiträge: 568
Da gab es mal einen Menschen, der mir unterstellt hat, wenn man die Werkbank abkehre, würde ich aus den zusammengekehrten Resten noch ein Chassis bauen. :mrgreen:

Und dann kommt er mit sowas ums Eck. Chassis aus Holz - finde ich absolut cool. Außerdem ökologisch korrekt und CO2-neutral aus nachwachsenden Rohstoffen mit Elektroantrieb. Nachdem Du ja seinerzeit das Aluminium Chassis im Selbstbau mit ACIS abgekürzt hast, wäre meine Vorschlag für das Holzchassis:

Garantiert recyclebare einzigartig technische Ausführung - oder kurz: Greta

Grüße,
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Okt 2019, 14:58 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1040
Schön, tiefergelegt, sauberer SoCal-Style mit den Fuchsfelgen. Wie Thomas richtig sagt: clean! Gefällt mir. Holzchassis habe ich bis jetzt auch noch nicht ausprobiert, obwohl ich von den Popsticle-Fans schon vor vielen Jahren gelesen habe.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Endlich ist es soweit, VW Bulli T1, sie sind da
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Duffyhs
Antworten: 16
VW Bus, Bulli Revell T3 soll auf die Strecke
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: T-quila
Antworten: 15
rESTO-mOD Porsche 906 Spyder "Kyalami 1970"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: wobl
Antworten: 15
VW Bulli
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: renner
Antworten: 13
rESTO-mOD Lotus 49 "Gold Leaf"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: wobl
Antworten: 2

Tags

Bau, Bild, Flohmarkt, Haus, Mode, NES, Reifen, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode

Impressum | Datenschutz