Aktuelle Zeit: 8. Aug 2020, 08:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 12. Feb 2020, 15:27 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Mick Hill (1944-2014), war ein britischer Rennfahrer, der 1976 und 1977 in der british Saloon Car Series mit einem, nennen wir es einmal vorsichtig „Käfer“ antrat.

Diese Rennserie orientierte sich weitgehend am damaligen Gruppe 5 Reglement, was allerdings, wie man an seinem Käfer erkennen kann, recht großzügig ausgelegt werden konnte.
Bild
Bild: https://www.pinterest.de/pin/253749760224726471/

Als Basis für dieses Monster diente ein Trojan Formel 5000 Renner, welcher über einen Chevy 5 Liter V8 Motor mit rund 500 PS verfügte. Neben diesem Motor, der als Mittelmotor eingebaut war, wurde auch das Hewland Getriebe und die Radaufhängung des Trojan in die Hülle eines VW Käfer 1302 verpflanzt.

Vor Jahren habe ich solch einen Käfer schon einmal auf Basis eines Betta and Classics Bodies für meine damalige Carrera Universal auf die Räder gestellt. Offenbar in nostalgischer Verklärtheit orderte ich also wieder einen Betta and Classics Body, um bei näherer Betrachtung festzustellen, dass sich die Proportionen so gar nicht mit meinen Vorstellungen deckten.

Bild

Insbesondere den Heckbereich empfand ich als absolutes K.-o.-Kriterium.

Bild

Als Lösung bot sich jetzt eigentlich nur noch der Revell Bausatz 07681 an.

Bild

Dieser ist zwar qualitativ recht bescheiden, hat jedoch gegenüber den anderen noch auf dem Markt befindlichen Bausätzen einen entscheidenden Vorteil. Zwar ist dies auch kein 1302, aber die Ausführung des Modelljahres 1968. D.h. Der Heckbereich ist identisch mit einem 1302 und er hat die vorderen Kotflügel mit den stehenden Scheinwerfern. Alle anderen Bausätze haben Modelle vor 1967 zum Vorbild und in der Folge die langen Front- und Heckhauben sowie liegende Scheinwerfer.

Ein Chassis ist bereits vorhanden und muss nur noch leicht angepasst werden.

Bild

Um die Proportionen des Mick Hill Beetle annähernd nachempfinden zu können, habe ich eine Seitenaufnahme optisch vermessen, wobei der Radstand eines Serienkäfers zu Grunde gelegt wurde.

Bild

Ein exaktes Abbild darzustellen fällt bei diesem Fahrzeug eh schwer, da an dem Fahrzeug wohl kontinuierlich Veränderungen ergeben haben. Diesen Schluss lässt die Tatsache zu, dass sich im Netz kaum zwei Bilder finden lassen, welche den gleichen „Bauzustand“ zeigen. Mal sind es große, dann wieder kleine Seitenkästen, mal fehlen die hinteren Seitenscheiben, mal hat die Heckscheibe Lüftungsbohrungen usw.

Wie bei Mick Hills Umbau, wird wohl von der Revell Karo auch nicht so sehr viel übrig bleiben. Insofern kann die schlechte Gussqualität bei diesem Projekt ruhig etwas vernachlässigt werden.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 12. Feb 2020, 15:27 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 12. Feb 2020, 16:06 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Cool! Hat der 1302 nicht einen etwas längeren Vorderwagen auf Grund der anderen Vorderachse?
BTW: Kennt jemand einen VW1303 in 1:32?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 12. Feb 2020, 17:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
tomato_007 hat geschrieben:
Cool! Hat der 1302 nicht einen etwas längeren Vorderwagen auf Grund der anderen Vorderachse?

Hat er und die vordere Haube ist etwas kürzer und runder. Lässt sich aber durch den Frontspoiler etwas kaschieren (hoffe ich).

tomato_007 hat geschrieben:
Cool! Hat der 1302 nicht einen etwas längeren Vorderwagen auf Grund der anderen Vorderachse?
BTW: Kennt jemand einen VW1303 in 1:32?


In 1:32, wenn überhaupt, nur als diecast. Gleiches leider auch für 1302.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 12. Feb 2020, 18:12 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Dann haben wir den gleichen Stand. Länge lässt sich vermutlich noch einigermassen leicht korrigieren.
Beim 1303 habe ich schon mehrfach "gezuckt" bzw. einem Scratchbuild.

EDIT: 3D File gefunden :-)

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 20. Feb 2020, 18:03 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Hallo,

je mehr ich mich mit dem Projekt "Mick Hill Beetle" befasse, desto mehr zunächst kaum wahrgenommener Veränderungen fallen auf. Keine Regenrinne an der hinteren GFK-Karo, keine Lüftungsschlitze unter dem Heckfenster, wesentlich höher angesetze hinteren Kotflügel usw.

Wie dem auch sei, den Punkt der größt möglichen "Zerstörung" habe ich jetzt wohl erreicht.

Bild

Bild

Nun geht es ans anfertigen der Kotflügel.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 27. Feb 2020, 20:35 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Hallo,

aktuell versuche ich gerade das 0,5er Polystyrol mittels Krokodilklemme und Gummiband zu überreden, die richtige Rundung für die hinteren Kotflügel anzunehmen :mrgreen:

Bild

Bild

Total Klasse ist auch der von Revell für diesen Bausatz verwendete Kunststoff. Scheint eine Fusion aus der Plaste der Prefo und des Kunststoffs der Carrera-Universal Modelle zu sein und vereint auf wunderbare Art und Weise die Nachteile beider auf höchstem Niveau.

Schleifen, grundieren, kleben - einfach zum
Bild

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 28. Feb 2020, 21:08 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Na also, geht doch. Die hinteren Radkästen sind dran. Mit den vorderen geht es jetzt weiter. Wird bestimmt auch spaßig.

Bild

Bild

Mann, ist der breit......

Bild

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 1. Mär 2020, 13:45 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
Du solltest dir einen (neuen) Aka/Alias zulegen: "Der-das-Plastik-biegt"! :mrgreen: Super Arbeit, bin auf das Ergebnis gespannt!

Herzliche Grüße

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 1. Mär 2020, 15:43 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Matthias hat geschrieben:
Du solltest dir einen (neuen) Aka/Alias zulegen: "Der-das-Plastik-biegt"!

Der ist gut!
War das erste mal, dass ich das so probiert habe. 24 Stunden auf Spannung habe gereicht, um die gewünschte Rundung zu bekommen. Wie man sieht, der Zweck heiligt die Mittel.

Matthias hat geschrieben:
.......bin auf das Ergebnis gespannt!

Ich auch. :mrgreen:
Die vorderen Kotflügel bereiten mir noch ein wenig Kopfzerbrechen, zumal ich auch gerne die Radhausentlüftung mit einarbeiten möchte.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 1. Mär 2020, 15:45 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
Hast du während des Biegevorgang einen Fön zur Hilfe genommen? Oder "kaltverformt"?

Herzliche Grüße

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 1. Mär 2020, 18:17 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Matthias hat geschrieben:
Hast du während des Biegevorgang einen Fön zur Hilfe genommen? Oder "kaltverformt"?

Herzliche Grüße

Matthias


Hallo Matthias,

die Verformung erfolgte "kalt". Das Risko Fön war mir zu groß. Die Materialstärke ist ja auch nur 0,5mm, da hat das so auch wunderbar funktioniert. Damit das ganze in Form bleibt, habe ich einen schmalen Streifen Polystyrol mit 0,7mm Stärke über die Tischkante gezogen, damit er auch eine Biegung bekommt und mit Plastikkleber und Pattex-Stabilit angeklebt.

Bild

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 1. Mär 2020, 18:29 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 2. Nov 2006, 22:04
Beiträge: 1041
Wohnort: Homberg (Efze)
Hi Wolfgang,

danke für die Erläuterung! Jep, das macht bei der geringen Stärke des Materials Sinn. Ansonsten wär's wahrscheinlich ein Knäuel geworden... :mrgreen:

Herzliche Grüße

Matthias

_________________
Meine Homepage:
http://www.matthias-pohl-modellbau.de
Le Mans 1970 komplett! Targa Florio, Scratchbuilts und Repaints


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 8. Mär 2020, 17:15 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Hallo,

die Frontpartie ist jetzt auch im Rohbau fertig.

Bild

Bild

Hierbei macht sich bemerkbar, dass der Bausatz eben kein VW 1302 mit dem "langen" Vorderwagen, sondern ein VW des Baujahrs 1968 mit"kurzem" Vorderwagen ist. Gegenüber dem original Mick Hill Beetle musste im Übergang Fronthaube / Spoiler etwas improvisiert werden.

Jetzt kommt die grausame Spachterlarbeit........

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 9. Mär 2020, 13:32 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Da sitzt man stundenlang an den Karosseriänderungen und wenn man fast fertig ist und eine Schicht Grundierung aufbringen will, stellt man sich so doof an, dass einem das Teil im Heizungskeller runterfällt.

Bild

Das ausgebrochene Teil der A-Säule verschwindet natürlich auf nimmerwiedersehen unter den Heizöltanks - Murphy`s Gesetzt ist unerbittlich. Ich könnte mir in den Ar...... beißen.

Bleibt nur improvisieren.

Bild


Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 9. Mär 2020, 20:30 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 15:30
Beiträge: 126
Wohnort: Berlin
Arrrrghhh - wie ärgerlich :shock:

Aber die Reparatur sieht doch schon gut aus...

Kopf hoch!

Moin Moin
Erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 10. Mär 2020, 13:35 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Aug 2012, 19:36
Beiträge: 186
Wohnort: Düren
Hallo Wolfgang,

wieder mal ein tolles Thema, und so arbeitsintensiv! :-)

Ich wette, in einem Jahr findest du das verloren gegangene Teil wieder und ärgerst dich ein zweites Mal.
Mir passiert das auch dauernd, ich kruffe eine halbe Stunde auf dem Kellerboden rum und finde NIX - und dann wenn alles improvisiert fertig und längst vergessen ist, findet man wie aus heiterem Himmel, das Scheinwerferglas, die Radkappe oder die längst vergessene Schraube wieder.

Sei tapfer - alles wird gut. :daumen

Gruß
JAN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 10. Mär 2020, 18:52 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Extrem ärgerlich so etwas. Aber wird schon wieder!

Eventuell kannst Du die am Modell jetzt verloren gegangene "Regenrinnenleiste" komplett durch ein dünnes Kunststoffprofil ersetzen?
Komplett abschleifen und mit Sekundenkleber wieder aufkleben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 10. Mär 2020, 19:07 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Danke für den Zuspruch. Es gibt schlimmeres. Ob ich das Stück Regenrinne noch improvisiere, muss ich schauen, wenn der Rohbau lackierfertig ist.
Und zu dem Thema "verlorene Kleinteile" gehe ich mittlerweile von der Existenz eines schwarzen Lochs in meinen Bastelräumlichkeiten aus. Alles andere wäre unlogisch. :D

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 12. Mär 2020, 15:53 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Nachdem die A-Säule ersetzt ist, habe ich mal einen Versuch in Bezug auf das fehlende Stück Regenrinne gewagt. Etwas Nähgarn in Sekundenkleber getaucht und eingesetzt. Mal gespannt, ob man nach dem grundieren noch einen Unterschied erkennt.

Bild

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 13. Mär 2020, 08:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
hab ich heute gefunden
ist auch so ähnlich, oder ?

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 13. Mär 2020, 11:39 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo Wolfgang,

sollte der von dir unternommene versuch mit dem -nähfaden- nicht zum ziel führen, ich würde dir vorschlagen, das feine regenrinnenprofilstück
aus einem polystyrol-rundprofil aus dem hause -SripStyrene- (z.b. nr. 218, durchmesser 0,5mm) zu erstellen und anschliessend durch einspachteln
der karosse anzupassen.

grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 14. Mär 2020, 11:35 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 535
Hi Wolfgang N.

schöne Scratchbuild Arbeit... da bleibt vom ursprünglichen Modell wohl kaum was übrig :shock:

Aber bis jetzt schaut das Top :daumen

............ und danke für den schönen Umbaubericht, sowas lese ich immer gerne.


Verformungsarbeiten mit einem Fön finde ich auch immer sehr fraglich da schon bei meinen 1:24er viel zu große Flächen erhitzt werden und sich dadurch ganze Karosseriebereiche ungewollt und bei zuviel Hitze gar unkontrollierbar verformen können.

Ich nehme dafür immer heißes Wasser (max 80C°) und einen kleinen ausrangierten Milchaußgießer um Punktuell erhitzen zu können. Eventuell lege ich auf Bereiche die nahe an der erhitzenden Stelle sind und sich nicht verformen dürfen auch noch ein feuchtes Zewa.

Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 15. Mär 2020, 09:21 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Hallo,

aus Polystyrol das fehlende Stückchen der Regenleiste zu ersetzen hatte ich zuerst auch gedacht. Immer davon ausgehend, dass Makro-Aufnahmen Dinge zeigen, die man mit bloßem Auge nicht sieht, bin ich mit dem Ergebnis meiner "Nähgarn-Regenleiste" aber auch recht zufrieden.

Der Rohbau steht jetzt weitgehend und in der Tat ist vom Ursprungsmodell nicht die Masse übrig geblieben.

Bild

Bild

Bild

Jetzt geht es weiter mit der Frontspoilerlippe und dem anpassen der Heckhaube für die voluminösne Auspuffrohre. Hier bin ich am überlegen, aus meiner persönlichen ästhetischen Betrachtung einen etwas kleineren Durchmesser zu wählen. Aber erst mal schauen, wie das am Modell aussieht.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 15. Mär 2020, 20:12 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 15:30
Beiträge: 126
Wohnort: Berlin
Hi Wolfgang,
na das sieht dacoh schon wieder Top aus! :daumen

Die Idee mit dem Sekundenkleberfader muß ich mir merken :D

Moin Moin
Erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 17. Mär 2020, 12:27 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
So,
weiter ging es mit der Motorattrappe und einem Teil des Ü-Bügels.

Bild

Bild

Mick Hill hat auch schon mal Platz genommen.

Bild


Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 17. Mär 2020, 23:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 4. Nov 2006, 15:30
Beiträge: 126
Wohnort: Berlin
Moin,

ein Chevy V8 bei dem Ford auf dem Ventildeckel steht :clap2 :daumen :D :D

Der Auspuff erinnert mich stark an einen luftgekühlten 4 Zylinder Boxer Motor :mrgreen: :mrgreen:

Sieht toll aus! :daumen

Moin Moin
Erk

_________________
Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 18. Mär 2020, 08:51 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Hi,

ja, das hat mich auch gewundert, dass auf die Chey-Köpfe die Ford-Ventildeckel passen :mrgreen:

Na und die Führung der Krümmerrohre ist halt der Tatsache geschuldet, dass "untenrum" das Chassis im weg ist.

Grüße und bleibt gesund,

Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 18:47 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
...und weiter geht es.

Die Karosserie- und Spachtelarbeiten sind abgeschlossen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt sind die Scheiben dran und dann geht das Projekt der Vollendung zu.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 19:25 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1823
:daumen :daumen :daumen :daumen :daumen

Roland

_________________
_____________________________________________

The second mouse gets the cheese.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mick Hill Beetle
BeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 20:25 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Brutales Teil...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

beetle hotrod pirat
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: slot36
Antworten: 7
Beetle Cargofun
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Slot-Oetzi
Antworten: 14
1/24 Cox BRM F1 - G.Hill build
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: bosmeck
Antworten: 4
Beetle R ready for race
Forum: 1/43 - 1/60 Scratchbuilt Slotcars
Autor: pfuetze
Antworten: 4

Tags

Bau, Bild, Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz