Aktuelle Zeit: 5. Aug 2021, 15:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Märklin Sprint Porsche 911 RS Coupe
BeitragVerfasst: 10. Dez 2020, 15:18 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Moin moin :D

Ich hatte gestern mal wieder Lust zu Basteln. Eigentlich war das ein Projekt, was ich schon immer mal machen wollte, aber nie so richtig angegangen bin.

Der Märklin Sprint Porsche 911 RS Coupe! Von Märklin gab es ja nur den Targa.

Hier mal die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Dach stammt vom Märklin Sprint Porsche 935. Eigentlich war ich davon ausgegangen, das ein Hersteller wie Märklin sich an den einmal gewählten Maßstab hält (auch wenn die Autos fast Alle zu schmal sind, wegen der schmalen Schienen), aber das 935er Dach ist zu breit und zu lang und musste angepasst werden.

Wenn es soweit fertig ist, wie ich mir das vorstelle, werde ich versuchen eine zweiteilige Form zu machen, so das die Abgüsse mit wenig Nacharbeit einfach auf das Orginalchassis geschraubt werden können.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruss Brauni :)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 10. Dez 2020, 15:18 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 11. Dez 2020, 09:23 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1191
Wohnort: München
Hallo Brauni,

Dass du eine -Märklin-rarität zur basis für deine umbau wählst........... , in jedem fall ein interessantes projekt !
Was mir bei der beschau deiner fotos aufgefallen ist: mir scheint, die proportion des -neuen- dachaufbaues ist nicht ganz stimmig.
Der aufbau wirkt - insbesondere in der seitenansicht zu sehen - einen tick zu gross.
Das kann aber auch mit der von dir erwähnten tatsache liegen, dass die karosseriebreite des -Märklin- als solche ist zu gering ist.
Das würde meinen eindruck erklären, dass ich den karosserieausschnitt der frontscheibe in seiner bauhöhe (= distanz basis karosserie - dachebene)
als zu weit empfinde.

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Dez 2020, 10:29 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 6. Aug 2012, 19:36
Beiträge: 195
Wohnort: Düren
Claus, welche Bilder siehst du, ich sehe keine...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Dez 2020, 10:44 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Ich kann die Bilder auch sehen (Firefox). Die Windschutzscheibe erscheint auf den Bildern etwas hoch im Verhältnis zum Rest. Auf Bildern aber immer etwas schwer abzuschätzen wegen der verwendeten Brennweiten. Ich benutz für so etwas auf dem Handy immer die Telefunktion, mit der richtigen Kamera einr ganz leichte Telebrennweite.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Dez 2020, 11:11 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1191
Wohnort: München
Hallo, Brauni,

vielleicht wird meine einschätzung durch den -fokus- der aufnahme beeininflusst;
ich denke bei erneutem betrachten; im verhältnis zum karosserieaufbau reicht die scheibenkante zu weit in die dachebene ..
( siehe auch die -Targa-variante-, die ist stimmiger)
grüsse c.

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Dez 2020, 14:55 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Moin zusammen,

Das mit dem Scheibenausschnitt stimmt. Der ist eigentlich zu hoch. Der Spender (ein Märklin 935) hat ein insgesammt zu grosses Dach, welches ich in Länge und Breite um jeweils 4mm kürzen musste. Dadurch ist der Dachaufbau insgesammt zu hoch. Die B-Säulen müssen auch noch etwas nach hinten verlegt werden, da ich die 4mm in der Länge vor den B-Säulen entnommen habe.

Da Märklin aber eh nicht maßstäblich gearbeitet hat, kann ich mit dem Kompromis gtanz gut leben :wink:

Danke für euer Feedback!

Gruss Brauni 8-)

EDIT:
Hmm, man könnte natürlich auch den Frontscheibenrahmen des Targas stehen lassen (bei der bislang verwendeten Karo war der leider schon nicht mehr da) und erst ab da das Coupedach ansetzen....... Ich glaub' da muss ich nochmal in mich gehen. Schrott 911er zum Zersemmeln hab ich noch ein Paar.
:daumen

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Jan 2021, 16:04 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Moin zusammen,

ich habe mir euer Feedback nochmal durch den Kopf gehen lassen. :mrgreen:

Ja, die Frontscheibe ist zu hoch! Da von der Karo eine Form abgenommen werden soll um ev eine Kleinserie an Umbausätzen zu produzieren,habe ich eine an sich intakte Märklinkaro aufgesägt.

Tat schon etwas weh.... :(

Ich sollte hier vieleicht noch anmerken, dass es mir nicht darum geht einen perfekten Porsche 911 RS zu bauen, sondern einen 911RS wie er von Märklin hätte sein können wenn Märklin einen gemacht hätte :roll: .

Hier nochmal die alte Version:
Bild

Und hier die Neue!: :D
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit dem Orginalscheibenrahmen wirkt er viel harmonischer und ich kann die orginale Front- und Seitenscheibe verwenden.
Die Stoßstagen habe ihre Zierleisten und die vorderen Hörnchen verloren und passen damit besser zum RS.
Ein bisschen Feinarbeit ist noch nötig, dann geht es an den Formenbau.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

euer Brauni :schwitz

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Jan 2021, 14:09 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 15. Apr 2010, 23:09
Beiträge: 223
ordentlicher Aufwand, coole Nummer. Interessant finde ich auch das Konzept, ein Auto quasi mit Märklin-Genen "neu" aufzulegen. Ungewöhnlich, meinen Respekt. Einen Märklin RS :daumen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 13:50 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Gniebel76 hat geschrieben:
ordentlicher Aufwand, coole Nummer. Interessant finde ich auch das Konzept, ein Auto quasi mit Märklin-Genen "neu" aufzulegen. Ungewöhnlich, meinen Respekt. Einen Märklin RS :daumen


Hallo Gniebel .)

Vielen Dank fürs Feedback. Es ist ja ein Projekt, was nicht jeden anspricht, da ja der "möglichst nahe am Vorbild"-Aspekt hier nicht so zum Tragen kommt.

Gestern habe ich weiter gemacht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein bisschen Nacharbeit ist erforderlich, aber weniger als ich gedacht habe :D

Jetzt kann ich die Formen für die Stoßstangen machen und dann in "Serienproduktion" gehen. Mal schauen wieviel Karos die Form hergibt.

Liebe Grüße,

euer Brauni 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Feb 2021, 20:44 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Ein kleines Update: :roll:

So kommen die Karos aus der Form:

Bild

Fertigung der Stoßstangen

Bild

Verpackt werden muss ja auch... ;)

Bild

Bild

Liebe Grüße,
Brauni 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Feb 2021, 23:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Sieht gut aus! Das wird ja eine ganze Flotte an Fahrzeugen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Feb 2021, 14:55 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
tomato_007 hat geschrieben:
Sieht gut aus! Das wird ja eine ganze Flotte an Fahrzeugen.


Ich denke, dass ich vier von den Karos behalten werde. Für den Rest findet sich bestimmt der ein oder andere Märklin-Sprint Freund.

Zwei Karos habe ich leider zu früh aus der Form geholt, da ist die rechte A-Säule verzogen. Diese beiden Karos verkaufe ich grade im Konvolut mit anderen Märklin 911er-Karos (alle beschädigt) in der Bucht. Ein schwedischer Märklin-Sammler hat sich deswegen schon gemeldet. :D

Liebe Grüße und bleibt gesund,

Brauni 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Feb 2021, 20:09 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Fertig!

....zumindest der erste RS. :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Sicher, die Details wie Blinker, Chromringe der Scheinwerfer, etc. könnte man mit ein bisschen Farbe deutlich hervorheben. Das hat Märklin beim Targa aber (leider) auch nicht gemacht und ich wollte ja ein Coupe "wie als von Märklin". :lol:

Die Decals sind übrigens im Siedruckverfahren hergestellte Repros der orginal Märklindecals. Hersteller ist BvH. Nur die Kenneichen sind alte orginal Märklin Decals.
Hier nochmal im Vergleich zum Targa:

Bild

Bild

Vielen Dank nochmal für Euer Feedback zu diesem Projekt! :daumen2

Liebe Grüße,
Brauni 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Feb 2021, 04:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 567
also zumindest ICH kann hier kein einziges Bild erkennen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Feb 2021, 11:19 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1191
Wohnort: München
Hallo Brauni,

der erste -RS- der -vorserie- macht einen guten eindruck: :daumen

Ich würde im weiteren jedoch versuchen, die karosserie deutlich tiefer auf das fahrwerk zu bringen;
die fotos vermitteln den eindruck, als wäre die karosserie nur probeweise auf das fahrgestell gestellt..........

Was mich im zusammenhang mit der kleinserie -1333- interessieren würde:
- fertigst du auch die benötigten scheibeneinsätze (vak-form?) selber ?
- woher nimmst du ggf. die original-fahrwerke (mit gelenkter vorderachse) zur komplettierung der modelle ?

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Feb 2021, 11:21 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Duffyhs hat geschrieben:
also zumindest ICH kann hier kein einziges Bild erkennen


Versuch's mal direkt über die URL:

http://scoutbiker.de/MaerklinPorsche/IMG_0368.jpg

Wenn Du da auch ken Bild siehst, wird Scoutbiker.de von deinem Virenscanner/Firewall blockiert.

Beste Grüße,
Brauni :)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Feb 2021, 21:34 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
-claus- hat geschrieben:
......

Ich würde im weiteren jedoch versuchen, die karosserie deutlich tiefer auf das fahrwerk zu bringen;
die fotos vermitteln den eindruck, als wäre die karosserie nur probeweise auf das fahrgestell gestellt..........



Hallo Claus,

das liegt in diesem Fall an der Märklin Technik.

Der Porsche hat nicht nur eine Lenkachse, sondern der ganze Vorderachskörper ist auch noch pendelnd aufgehangen. Das macht die große Bodenfreiheit erforderlich.

Ich habe in der Tat schon daran gedacht eine Bodenplatte ohne die Pendelachse zu machen, um Ihn tieferlegen zu können! :daumen


-claus- hat geschrieben:

Was mich im zusammenhang mit der kleinserie -1333- interessieren würde:
- fertigst du auch die benötigten scheibeneinsätze (vak-form?) selber ?
- woher nimmst du ggf. die original-fahrwerke (mit gelenkter vorderachse) zur komplettierung der modelle ?
....


Die vorderne Scheiben (Windschutzscheibe und Seitenfenster) können vom Targa übernommen werden, sind aber auch als Einzelteil bei den üblichen Händlern noch zu bekommen. Die Heckscheibe und die hinteren Seitenfenster werden aus Lexan 0,8mm tiefgezogen. Leider ist das Material noch nicht da. Beim Roten kamen für die hinteren Fenster Fenstereinsätze aus einen verschrömmelten Porsche 935 zum Einsatz.

Die Fahrwerke stammen von "verunfallten" Targas. Meistens tauchen die in der Bucht ohne Dach auf. Da muss man schon etwas suchen.
Wenn ich da günstig was bekomme schlage ich zu. Manchmal sind die dann zum Schlachten aber doch zu gut. :? Die Bausätze der "Kleinserie" sind daher auch "Umbausätze" (Conversionkits) für den Märklin 1310 oder 1318 (die in den durchsichtigen Plastikkartons). Die Pappkartons, wie bei den orginalen Märklin, werde ich nur für mich machen.

Liebe Grüße,
Brauni 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Apr 2021, 18:22 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Seht ihr auch keine Bilder mehr?
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Apr 2021, 20:09 
Offline
Member
Member

Registriert: 3. Jul 2007, 21:41
Beiträge: 31
Wohnort: aachen
bei mir sind sie auch weg :(

_________________
suche 1/32 er Targa Florio Modelle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Apr 2021, 11:35 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Sorry,

ich hatte die Fotos auf der Seite www.toystore-sammlertreff.de abgelegt. Leider mussten wir den Sammlertreff nach über 30 Jahren schließen und auch die Homepage vom Netz nehmen. Daher sind die Fotos im Moment leider nicht verfügbar. :(

Liebe Grüße,
Dierk 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23. Apr 2021, 11:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Das ist schade, zeigt die Vergänglichkeit der Daten auch im Internet auf. Vielleicht kannst Du die Daten über einen anderen Hoster noch einmal einstellen, wäre schön!
Ich habe selber eine Targa Karosse auf dem Basteltisch liegen, die Maße scheinen recht gut mit dem Vorbild übereinzustimmen. Hast Du die Radläufe überarbeitet? Die Ausschnitte in der Karo scheinen zu groß zu sein. Das wollte ich mir übrigens zuletzt auf den Bildern anschauen.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Apr 2021, 16:56 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Hallo Thomas,

so, die Bilder sollten wieder sichtbar sein. Ich habe die Domain und die Unterdomain (scoutbiker.de) übernommen und Alles wieder hochgeladen. :lol:

Die Radläufe sind definitiv zu groß. Das ist auch bei dem orginalen 911er Targa von Märklin so (Ich hab' ja nur das Dach verändert).

Bild

Die Vorderachse ist bei den Märklinautos immer lenkbar. Da die Drehachse aber nicht "im Rad" liegt, wie bei echten Autos, sondern hinter dem Rad, schwenkt das Rad natürlich aus, was den großen Radausschnitt erfordert.
Da der 911er von Märklin zudem noch eine "Pendelachse" hat (Die Vorderachse ist um die Längsachse drehbar aufgehangen), sind die Radausschnitte vorne auch noch nach oben erweitert.

Bild

ganz oben:
Bild

ganz unten:
Bild

Die großen Radausschnitte sind also "märklinslotcartechnisch" bedingt.

Bild

Liebe Grüße,
Dierk 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Apr 2021, 18:50 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jun 2016, 13:25
Beiträge: 177
Wohnort: Schwieberdingen
Die Bilder sind jetzt da, allerdings muss man sie einzeln öffnen.
Ich lade meine Bilder über ImgBB direktupload hoch.
Das funktioniert sehr gut, man muss nur darauf achten die Größe anzupassen. Geht aber auch ganz einfach.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Apr 2021, 08:30 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Sehr schön und alles wieder zu erkennen. Ich finde dein Märklin "Commitment" klasse, das könnte jetzt ein Glied in der Kette der Märklin Produkte sein.
Persönlich hänge ich jetzt nicht so an der alten Technik und bevorzuge ein Fahrwerk mit festen Achsen da das Gesamtbild des Fahrzeuges m. E. besser aussieht. Die 1967 Targa Karosserie mit dem wegfaltbaren Heckteil ohne feststehende Scheibe ist ein Unikum bei den alten 911 Porsche. Die Maße der Karosserie und auch viele Details hat Märklin - bis auf die erwähnten Radläufe vorne und hinten - hervorragend getroffen.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Apr 2021, 10:10 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1191
Wohnort: München
Hallo Brauni,

das -Märlklin-originalfahrwerk zu erhalten, dass neben der lenkbaren vorderachse auch die -pendelnde- lagerung der gesamten
konstruktion zeigt, ergibt natürlich sinn, da es dir um mehr geht, als nur um die erstellung eines 911-er slotcarmodells.
Dass du damit auch nachteile, insbesondere formale in kauf nimmst, ist das zugeständnis an deinen ausgangspunkt. :daumen

hallo miteinander,

.....Wat is a pendelachs, ........da stelle ma uns mal janz dumm...
( ....rheinländer bitte ich schon mal gleich um verzeihung, weil der sich der bayer an diesem dialekt versucht, aber der spruch war einfach zu naheliegend........... :mrgreen: )
Wieso überhaupt eine (um die hochachse) pendelnde vorderachse (ob nun als einzelne oder durchgängige vorderachse)
Warum haben die -Märklin-konstrukteure seinerzeit soviel aufwand betrieben, neben der lenkfunktion die komplette vorderachskonstruktion als pendelnd auszuführen? Was ist der effekt pendelnd gelagerter vorderachsen?
Ich habe beispielsweise bei meinen -Fly- Porsche 911 modellen das werkseitig grosse spiel der durchlaufenden vorderachse
deutlich eingeschränkt, seit diesem zeitpunkt ist ein stabileres fahrverhalten, speziell bei schneller kurvenfahrt, zu verzeichnen.

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Apr 2021, 10:21 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Bin auch kein geborener Rheinländer, besser wäre vermutlich zumindest im nördlicheren Rheinland "wat is ne Pendelachs?".

Die locker gelagerte Vorderachse bringt meines Erachtens nur Unruhe in den Vorderwagen, hat aber weniger Probleme mit der Höhenabstimmung zum Leitkiel und unebener Fahrbahn. Ein beweglich gelagerter Motorhalter ist sinnvoller.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Apr 2021, 14:56 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1191
Wohnort: München
lieber Thomas,

...danke für deine korrektur zum dialektversuch; habe es schon vermutet, beim -bayern- wird halt gern ein -a- eingebaut, wo´s nicht hingehört....... host mi?

Anmerkung: ich möchte nicht den beitrag von - Brauni - zu sehr mit meiner fragestellung zur pendelnd gelagerten vorderachse belasten:
vielleicht könnte - Homer - (bei weiteren kommentierungen und interessse) ggf. das thema in die rubrik -tipps und technik- auslagern............

Leider beantwortet dein kommentar meine fragestellung nur bedingt:
-Unruhe- im vorderwagen, kann ich nachvollziehen, aber sollte es nicht im idealfall so sein, dass die vorderachse keine seitenführung = kontakt
zur fahrbahn aufnimmt, der reifen gleichsam über der fahrbahn -schwebt-.
Wenn die achse, ob durchgehend oder im sinne einer einzelradaufhängung, präzise, ohne höhenspiel in den karosserielagern eingebaut ist,
und der abstand zur fahrbahn wie oben eingestellt ist, sollte diese lösung nicht die beste sein ?
Im übrigen, ein -beweglicher- motorhalter ? Wie spielt der hier rein?.........

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Apr 2021, 15:33 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1474
Wohnort: Köln
Hallo Claus,
ich bin jetzt nicht der erfolgreichste Racer. Aber bei den Rennen wie Slot.It Gruppe C und NSR Classic sowohl auf Holz wie Plastik war eine mit wenig Spiel gelagerte Achse mit minimalem Kontakt der Vorderräder auf der Geraden immer die beste Lösung. In den Kurven können die Vorderräder das Auto stützen und vor dem Umkippen bewahren. Nehme ich z. B. mein Tempo Dreirad dann fehlt da genau diese Unterstützung, das Auto kippt aus dem Slot. Eine gewisse Beweglichkeit im Fahrwerk hinten durch einen beweglichen Motorhalter bringt Strassenlage, Gripp, Kontrolle und Ruhe ins Auto.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Apr 2021, 08:52 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jan 2020, 14:24
Beiträge: 49
Wohnort: Bottrop
Moin zusammen,

vielleicht kann ich ja aus Sicht des Märklin-Fahrers noch etwas beitragen. 8-)

Märklin hat diese Art der Vorderachse nur an drei Autos genutzt. Dem 911er, dem Jaguar E-Type und dem Mercedes C111.

Bild

Bei uns Kindern (laaaange, lange her! :lol: ) waren die Autos sehr unbeliebt, da sie die Tendenz hatten bei engen Kurven oder Spurwechseln einfach gradeaus zu fahren.

Da zu kam bei dem 911er das Problem, dass bei eingependelter Achse keine Lenkbewegung der Achse möglich war. Märklin hat daher eine zweite Verson des Porschechassis herausgebracht, bei der Aussparrungen im Bereich der Lenkung realisiert wurden. Ich hoffe man sieht das auf den Bildern.

911er-Chassis Typ 1
Bild

911er-Chassis Typ 2
Bild

Eine weiterer Hinweis darauf, wie "gut" die Pendelachse funktionierte ist, dass Märklin späte Versionen des C111 mit festgesetzter Pendelachse verkaufte. Das Fahrverhalten wurde dadurch extrem verbessert.

Im großen Onlineauktionshaus sind kleine, geschlitzte Aluteilchen erhältlich (die ein Märklinenthusiast herstellt (nicht ich!)) um die Pendelachse festzusetzen.

Beste Grüße,
Brauni 8-)

_________________
Wenn der ganze Corona-Mist vorbei ist, mache ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause!!! :daumen :schwitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Apr 2021, 09:59 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: 31. Aug 2006, 16:02
Beiträge: 50
Wohnort: Moers
tomato_007 hat geschrieben:
Seht ihr auch keine Bilder mehr?
Gruss,
Thomas


Hi,
Sehe keine Bilder

Gruß

Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Alfa Romeo Giulietta Sprint 1957
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: -claus-
Antworten: 11
Alfa Romeo Giulietta SS ( Sprint Speciale ) 1/24
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: MDRSlot
Antworten: 0
Contest 2019 - Porsche 908/3 Vokuhila-Coupe
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Brauni
Antworten: 40
1/24 Sprint car built and painted
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: bosmeck
Antworten: 2

Tags

Auto, Bild, Erde, Laufen, Porsche, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz