Aktuelle Zeit: 7. Dez 2019, 03:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 9. Mär 2016, 17:50 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 18:29
Beiträge: 992
Wohnort: München
Hallo miteinander,

zur weiteren sammlung meiner historischen Le Mans sportwagen ist nun der -Ferrari 750 Monza- hinzugekommen.

Ferrari beauftragte 1954 den karosseriebauer -F.Scaglietti- auf basis eines fahrgestelles der baureihe 166 eine spiderkarosse für einen
zweisitzigen sportwagen zu entwerfen. In unterschiedlichen motorisierungen wurde der sportwagen mit vier und sechszylinder motoren ausgeliefert,
im Le Mans rennen `55, gingen 3 fahrzeuge ins rennen, keiner der teilnehmer erreichte jedoch das ziel.
Das modell zeigt das teilnehmerfahrzeug #14 des teams -M. Sparken-, das bereits nach drei stunden mit motorschaden aufgeben musste.

Die resinekarosse, kleinteile sowie klarsichtteile für die scheinwerferabdeckung und die cockpitverglasung waren bestandteile der sendung,
die mir ein spanischer modellbauer zukommen liess.
Die karosse selbst ist ein abguss der seinerzeit vom französischen hersteller -MMK- erstellten karosserieform.

Das ergebnis ist nachstehend bebildert; der zusammenbau und die art der ausführung entspricht weitestgehend meinen hier gezeigten modellen,
deshalb will ich nur ein detail herausgreifen.
Jeder kennt die problematik: die lackierung ist schön geworden, keine schwachstellen in der oberfläche, man(n) ist heiter gestimmt,
aber nun beim zusammenbau müssen scheiben / klarsichteile irgendwie sauber befestigt werden.
Ich bin der auffassung, hat sich der bastler schon im vorfeld gedanken um so was gemacht, viel kummer kann ihm möglicherweise erspart bleiben.
In diesem fall war die halbrunde cockpitverglasung, besser ihre befestigung am modell eine gesonderte betrachtung wert.
Zunächst gilt es die eigentliche scheibenform aus dem formteil, am besten mit geringfühgigem übermass, herauszuschneiden. Soweit so gut.
An der karosse ist jetzt zu überlegen, wie das halbrunde scheibenprofil so zu befestigen ist, das das verkleben entlang des cockpitrand keine klebespuren
im fertigen zustand erkennen lässt. ( einsicht ins cockpit !! )
In diesem fall war keinerlei brauchbare aussparung oder umlaufende vertiefung zum befestigen in der rohkarosse angelegt.
Ich habe mir daher eine nutartige vertiefung entlang des cockpitausschnittes geschaffen. Eine nut in den bereichen des cockpitausschnittes,
also zu beiden schenkel des u-förmigen ausschnitts.
Die nut bzw. der klebekanal wird mit einem dünnen polystyrolstreifen geringer bauhöhe geschaffen. Dieses profil ist mit minimalem abstand,
annähernd höhengleich zur cockpitwand ausgerichtet, auf zuvor an der unterseite des ausschnitts punktuell angebrachte laschenartige
unterlagsstreifen aufzusetzen bzw. damit zu verkleben. In das entstandene halteprofil (kanalartig) wird das scheibenprofil einfach eingesteckt.
Damit ist die scheibenform in position gehalten, die haarfuge wir zur lagesicherung mit wasserlöslichen klebstoff (klebelösung aus -Pattex Hobby- Alleskleber) ausgegossen.
Der klebstoff trocknet klar auf, etwaig überschüssige flüssigkeit kann problemlos von der karosserieoberfläche entfernt werden.

einsteckprofil / nut, bauzustand:
Bild

Vor endgültigem zusammenbau:
Bild


Das chassis ist wie so oft ein in baulänge modifiziertes -Fly- produkt (250 GTO) für frontmotor position,
die mechanik stammt aus dem -slot.it- ersatzteillager, die fahrlichtbeleuchtung für front und heck im dauerlicht
ist von -Overdrive-. Die tollen speichenfelgen baute, leider in dieser form nicht mehr erhältlich, P. Seager-Thomas.
Die decals marke eigenbau (ausnahme F-labels), die weisse einfassung der kühleröffnung ist lackiert.

und hier das modell:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 9. Mär 2016, 17:50 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 9. Mär 2016, 20:42 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1310
Wohnort: Köln
Ich bin begeistert, ein schönes Auto!
Besonders gefallen mir die Ansichten schräg von hinten, elegantes Heck.
Die Details und die Lackierung sind beeindruckend. Waren dieses Mal keine grösseren Anpassungsarbeiten in Breite und Länge notwendig?
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 9. Mär 2016, 20:51 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 17:13
Beiträge: 450
Wohnort: PCH-MV
Hallo claus,
Schöner historischer Flitzer geworden. Auch gut das du dem Wagen Rückleuchten spendiert hast,trotz der Tatsache, daß sie so klein sind. Auspuffanlage sieht echt Original aus.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 9. Mär 2016, 22:13 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Claus,

was soll man jetzt hervor heben ?
Ich sage mal eine gelungene Partie :daumen
Aber tatsächlich dachte auch ich nach dem Betrachten der Bilder, tolle Auspuffanlage ist ihm da gelungen.
Und da ich das dachte, ohne den Komentar von sloti gelesen zu haben, wird da wohl was dran sein :wink:

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 10. Mär 2016, 09:06 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 18:29
Beiträge: 992
Wohnort: München
Hallo miteinander,

freut mich, wenn der F gefällt, und es scheint so, dass dabei der auspuff besondere aufmerksamkeit geniesst :wink:

Der ist hier dreiteilig: ein rohrstück, durchm. 3mm als schalldämpfer; die zuleitungen richtung motor bzw. fahrzeugende
sind aus rohrstücken, durchm. 2mm, alle rohrprofile polystyrene (Strip-Styrene, hohlprofil, aus der packung)
Biegungen, rohrführung durch leichtes erwärmen des rohrprofils herstellen. (das erwärmen mache ich mit einem kleinen
feuerzeug, achtung rohrstück auf distanz zur flamme......, leichtestes erwärmen genügt bereits um die verformung einzuleiten)
Die farbliche behandlung wie folgt: grundierung silber spray, dann mattschwarzer pinselauftrag oder nochmals spraylage m-schwarz, dünn.
An den anschlüssen zum schalldämpfer, sowie auf rohrstücken pinselauftrag mit farbspektrum -rostrot- setzen.
Farbe mit dem flachpinsel (breite ca.5mm) aufnehmen, dabei den pinsel aber erst an einem taschentuch oder papier abstreifen,
sodass man den eindruck hat, sie ist fast runter, jetzt die anschlusstellen bzw, rohrstücke mit dem farbrest überziehen.
Diesen vorgang ggf. im wechsel mit schwarzer deckfarbe und den rostroten und oder hellbraunen farbtönen wiederholen.
Die farben selbst sind wasserlösliche acrylfarben wie sie im -Revell- aquacolor-programm zu finden sind, oberfläche matt;
bei schwarzen auspuffoberflächen kann mit der farbtype -teerschwarz- zusätzliche abstufung erzielt werden.

@ Sven: Die abdeckungen für die rückleuchten sind fertigteile; rotdurchgefärbte transluzente linsen, durchm 2mm, die ich als
abschluss auf ein in die karosse eingeschobenes rohrstück (adernendhülse) gleichen durchmessers klebe.

@ Thomas: die karosse hat masstäblich gepasst.

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 10. Mär 2016, 11:26 
Offline
Mitleser
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mär 2010, 10:28
Beiträge: 45
Wohnort: Köln
Hallo Claus,

nicht meine bevorzugte Ära (beginnt bei mir um 1966 herum), aber das mindert die Qualität deines Ferrari ja mal in gar keiner Weise. Grandios!!!

Viele Grüße

Ulli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 9. Apr 2016, 14:56 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1042
Hallo, claus,

50er-Jahre-Sportwagen treffen (neben den Formelrennern) genau meinen Nerv. Der Ferrari 750 Monza also eindeutig auch. Dass Du den perfekt umgesetzt hast, dürfen wir ja von Dir erwarten :wink: !
Vielen Dank für Deinen Hinweis auf den Pattex Hobby-Kleber. Das Einkleben der Scheiben ist ja sonst immer eine zittrige Angelegenheit und manches Modell wurde damit schon vers... .
Gehörte der Fahrerkopf zum Lieferumfang oder stammt er aus einer anderen Quelle (welcher?)?

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 10. Apr 2016, 10:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 18:29
Beiträge: 992
Wohnort: München
Hallo Taffy,

Der lieferumfang des Ferrarimodells war eher bescheiden: karosse, cockpitverglasung.
Bei den modellen, die die fahrerposition im unmittelbaren fokus haben, macht es schon sinn, sich
mit der gestalt der figur im cockpit intensiver auseinander zu setzen.
Du als -zigarren-liebhaber kannst das sicher bestätigen. Da ich keine figuren bzw. abgüsse herstellen kann,
bin ich immer wieder auf der suche nach geeigneten gut proportionierten masstabgerechtem -baumaterial-.
Der englische hersteller -Immense miniatures- ( http://www.immenseminiatures.com/Immens ... res_1.html)
hat gerade für historische fahrzeuge der 40-60 jahre entsprechendes an fahrerfiguren.

Noch ein wort zum thema -Le Mans-freunde-: mit meiner anmerkung wollte ich eher die tatsache beschreiben,
dass vieles, was vor einigen jahren hier zu diesem thema gezeigt wurde, nicht mehr sichtbar wird.
Welche gründe da eine rolle spielen, kann ich nicht sagen, es mögen sehr spezifische sein;
sicher ist jedoch, wenn ich festhalte, es erfordert sehr viel zeitlichen aufwand.........


beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 10. Apr 2016, 11:36 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1042
Ahhh, danke! Auf Immense Miniatures war ich auch schon einmal gestoßen, habe aber dort noch nicht bestellt. Die Fahrerköpfe/-figuren sind sehr schön detailliert und gefallen mir sehr gut.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari 750 Monza, LM´1955
BeitragVerfasst: 10. Apr 2016, 13:03 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1310
Wohnort: Köln
Die verschwundenen Bilder dürften auf Probleme mit den Hostern wie bei mir auch bei Imageshack zu suchen sein. Ich war nicht bereit auf einmal auf den Bezahldienst zu wechseln und dann sind die Bilder verschwunden...
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

- Nardi bisiluro - Le Mans 1955
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: -claus-
Antworten: 13
1931 Hellé Nice Alfa Monza "Bidon"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Nuvolari
Antworten: 13
Contestbeitrag: Aston Martin DB3S von 1955
Forum: Scratchbuilt Slotcar Contest 2006
Autor: Taffy
Antworten: 11
Motoramic Chevrolet One-Fifty - Darlington 1955
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Homer
Antworten: 31
Pace Car Indianapolis 1955
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Homer
Antworten: 31

Tags

Bau, Bild, Erde, Ferrari, Haar, Hobby, Laufen, Mode

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode

Impressum | Datenschutz