Aktuelle Zeit: 8. Aug 2020, 08:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 3. Nov 2019, 10:28 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo Taffy,

Über die technische auslegung deines modells muss ich ja keine worte verlieren. Wie immer wirkt das ganze modell stimmig und in seiner
durcharbeitung mit den vielen details geradezu faszinierend. Wo ich jedoch meinen finger mahnend erhebe, :mrgreen: warum dieser fahrerkopf ?
Da gibt es so schöne feingliedrige abgüsse von fahrerköpfen und du setzt in das wunderbare modell diesen doch unkonturierten -aufsatz-........

In jedem fall viel erfolg im anstehenden wettbewerb.......

grüsse, c.

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 3. Nov 2019, 10:28 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 4. Nov 2019, 23:10 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
Nee, nee, Claus, der Kopf sieht schon gut aus. 8-)
Natürlich ist er nicht so markant, wie die Immense Miniatures-Exemplare, aber er hat recht gut gestaltete Gesichtszüge, was auf den Fotos aufgrund der relativ einfachen Bemalung nicht so herauskommt. Die Jethelm-Proportionen sind in der Seitenansicht ebenfalls gut getroffen, lediglich der Blick direkt von oben lässt den Helm "kugelrund" wirken, tatsächlich ein Manko. Aber wer schaut schon direkt von oben... Die Brillengläser sind "ausgefüllt", man sieht also die Augen nicht. Ich habe das schonmal mit einem kleinen Kugelfräser nachgearbeitet, aber hier habe ich es aus Zeitgründen sein lassen, da eine komplett geschwärzte Brille oder, wie von mir gewählt, eine silberne Scheibe vor der Nase, es auch tut.
Die Fotovergrößerung lässt den Kopf weniger gut wirken, als er tatsächlich ist.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Jan 2020, 17:29 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
Hallo, Scratchbuilder,

ein kurzes Update zu meinem Ferrari, bzw. zum proxy race, in dem er startet. Nachdem der Ferrari zusammen mit dem Lotus 43, den ich 2015 für ein proxy, das dann leider nicht stattfand, gebaut hatte, über den großen Teich gehüpft und sicher angekommen war, wurden die Cars zunächst im Concours bewertet.

Der Lotus war nach dem eher unglücklichen Ausgang des 2014er proxy von mir mit deutlich weniger Einsatz gebaut worden, mein Elan war damals ziemlich erlahmt. Außerdem hatte ich ihn seitdem in meiner eigenen kleinen Formel-Rennserie mehrfach am Start, so dass er auch ein paar kleinere Blessuren aufwies. Daher kam der Lotus auf einen trotzdem eher enttäuschenden 10. Concours-Platz bei insgesamt 14 Teilnehmern. Der Ferrari konnte jedoch bereits einiges an Punkten abstauben, da er in der Concours-Wertung auf Platz 3 kam, womit ich schon sehr zufrieden war.
Dennoch war es keine schlechte Idee, den Lotus mit einzusenden und vor allem, ihm zuvor noch eine komplette Überholung des Chassis zu spendieren, wie sich bereits im ersrten Rennen zeigen sollte.

Dieses fand auf einer dem Bild nach relativ großen, vierspurigen Carrera-Strecke (leider keine Angabe über die Länge des Kurses) statt, auf der der Lotus auf einen sehr guten zweiten Platz kam, der Ferrari endete leider eher enttäuschend auf Platz 8.
So hatte ich mir das eigentlich nicht gedacht! Aber der Ferrari hat wohl eine Übersteuerungstendenz gezeigt, die mir zumindest in der vom Veranstalter mitgeteilten ausgeprägten Form zu Hause nicht so stark aufgefallen war. Etwas Kopflastigkeit hatte ich zwar festgestellt, diese ist bedingt durch die Konstruktion des Leitkielhalters. Ich hatte dies durch Einbau einer geringen Menge Tungsten im Bereich des Hinterachshalters/Motorträgers versucht auszugleichen und auf meiner Bahn damit ein recht neutrales Fahrverhalten erzielt. Nun, sei´s drum.

Im zweiten Rennen auf einer den Bildern nach flüssig zu fahrenden vierspurigen Holzbahn erreichte der Lotus Platz drei, der Ferrari Platz vier. Damit bin ich sehr zufrieden.
Die beiden Cars, die am eindeutigsten mit um den Sieg fahren, haben zwar weniger Concours-Punkte als meine Cars, werden aber meiner Meinung nach „das Ding heimfahren“.
Wenn es für meine Cars weiterhin vordere Platzierungen gibt, habe ich, glaube ich, keinen schlechten Job gemacht. Allerdings ist die Konkurrenz ziemlich stark. Der Concours-Sieger ist möglicherweise nicht wirklich für vordere Positionen gut, so dass sich seine bisherige Gesamtpunktzahl (aktuell Gesamtposition 2) im weiteren Verlauf wohl noch durchnivellieren wird.
Es bleibt auf jeden Fall weiterhin spannend.
Bis in den April hinein werden noch drei weitere Rennen gefahren.

Auch in den USA ist der Slotsport offensichtlich keine Sache der jungen Leute. Diejenigen, die die Rennen durchgeführt haben, waren den Fotos nach alle zum Teil deutlich jenseits der 50. Bislang hat es an den Cars keine Beschädigungen gegeben, das spricht dafür, dass die Jungs, die die Rennen vor Ort durchführen, mit dem nötigen Respekt mit den Cars umgehen. Ich habe ein gutes Gefühl dabei.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten….

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Jan 2020, 13:41 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2008, 17:49
Beiträge: 166
Super , ich wünsche dir viel Erfolg bei den restlichen Rennen :daumen2 .
Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Feb 2020, 21:03 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
Ein Report kurz vor dem Ende dieses proxy races (ein Rennen steht noch aus):

Meine Cars liefen bisher insgesamt sehr zufriedenstellend. Das "Pärchen" Eagle+Ferrari 312 `67 des Mitstreiters Sherman macht zwar wohl die Plätze 1 und 2 unter sich aus, zu schnell und gleichzeitig sicher sind beide Cars offensichtlich zu fahren.

Aber der Kampf um Platz drei ist noch offen!

Nach insgesamt vier Rennen und der Concours-Wertung sieht die weitere Tabelle nämlich so aus:

Platz 3 - 174 Punkte: mein Lotus 43
Platz 4 - 172(!) Punkte: der Lotus 33 von Andi Rowland (dem Konstrukteur der Policar-Chassis)
Platz 5 - 164 Punkte: mein Ferrari 312

Die Plätze 6,7 und 8 folgen mit 156, 148 und 130 Punkten.

Ihr seht, mein Ferrari hat sich in den letzten drei Rennen kontinuierlich nach vorne gearbeitet, während sich mein Lotus 43 mit dem Lotus 33 von Andi jeweils um den dritten Platz gebalgt hat.

Da ist also noch Musik drin, zumal das letzte Rennen auf einem nicht permanent aufgebauten Ninco-Track ausgetragen wird. Das kann natürlich alles nochmal gehörig durcheinanderwirbeln und ich habe keine Ahnung, wie sich meine Cars auf der Ninco-Schiene verhalten werden. Da mein Lotus 43 relativ lang übersetzt ist, könnte er gegen Andis Lotus auf dem aufgebauten Ninco-Kurs im Nachteil sein, während mein Ferrari wahrscheinlich trotz vermutlich besserem Verhalten aufgrund der kürzeren Übersetzung wahrscheinlich nicht mehr den Lotus von Andi überholen kann...

Hier habe ich zwei leicht zurecht geschnittene Fotos aus der Serie (letztes Rennen auf dem Monza-Kurs von Matt Biedermann, Carrera-Schiene), die ich freundlicherweise nutzen darf und Euch nicht vorenthalten möchte.
(im Original: i.postimg.cc/4d2nnxHF/brm-vs-lotus.jpg und i.postimg.cc/L5rXBQTt/red-vs-green-3.jpg)

Bild

Bild

Wie die Sache ausgehen wird, werde ich Euch natürlich nach dem letzten Rennen schildern....

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Mär 2020, 20:22 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 535
Hi Taffy,

keine Ahnung wieso dein interessanter Baubericht und die Renn-Berichterstattung an mir vorbei gegangen sind?

Was soll ich schreiben? Deine 1:32er Scratchbuild F1 Renner sind schon eine Klasse für sich und auch aus Zeiten wo ich nur mit 1:32 unterwegs war hatte ich in meinem Dunstkreis keinen der das auch nur ansatzweise so hätte umsetzen können.

Halte uns weiter auf dem laufenden

Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Mär 2020, 21:08 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Ich hätte das Proxy gerne online verfolgt, da gibt es oft sehr schöne Berichte.
Herzliche Glückwünsche zu den guten Platzierungen. Nicht einfach, überall gut laufende Fahrzeuge herzustellen. Das hast Du drauf! Schön gebaut sind sie sowieso.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Mär 2020, 21:18 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
@ Leo: vielen Dank für die Blumen! Aber ich habe in unserem Kreis schon meinen Meister gefunden. Was Thomas Menke an Präzision, tüfteligem Erfindergeist und überzeugenden Proportionen in seinen Cars zeigt, da komme ich nicht mit. Beispiel: der March 711 mit der #25 auf diesem Foto.

@Thomas: der Veranstalter hat seine Gründe, das proxy race als closed shop zu handhaben. Er hat mir das erläutert und ich kann das verstehen. Leider fehlt mir die Zeit, Euch hier noch mit mehr Fotomaterial aus den einzelnen Rennen zu versorgen, denn ich muss für jedes Bild, das ich hier zeigen will, um Genehmigung nachfragen.
Insgesamt war aber auch die Foto-Berichterstattung auch nicht so umfangreich, wie ich es in anderen proxy races schon gesehen habe.

Ich hoffe, meine Cars können beim Abschlussrennen nochmals gut punkten. Ein dritter und ein fünfter Platz wären schon super, aber ich will mich nicht zu früh freuen, das hat mir ja schonmal die Suppe verhagelt. Natürlich werde ich Euch über das Abschlussrennen und das Gesamtergebnis berichten. Bin schon sehr gespannt, wie die Cars mit der Ninco-Schiene zurecht kommen.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2020, 17:19 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
Hoffentlich nur ein Zwischenstand (siehe unten), ich wollte ja eigentlich schon vor längerem diesen Thread abschließen:

Das proxy race ist von den Platzierungen her sehr erfreulich für mich zu Ende gegangen. Der Lotus 43 hat das letzte Rennen auf dem Ninco-track des Veranstalters gewonnen! Er hat sich damit erstmals vor die beiden schnellen Cars des amerikanischen Teilnehmers Sherman gesetzt. Damit bin ich mehr als glücklich, denn diese Platzierung hebt den Lotus auch auf den zweiten Rang im Gesamtklassement. Das ist für mich absolut unerwartet!

Der Ferrari 312 beendete dieses Rennen auf dem 5. Rang, was dann auch im Gesamtergebnis den fünften Platz ergibt. Dafür teilt er sich aber den dritten Concours-Platz mit dem Brabham BT24 eines englischen Teilnehmers. Auch das ist für mich ein sehr schönes Ergebnis.

Bilder vom Ereignis gibt es hierzu leider nicht, denn dieses Rennen war auch schon durch die Pandemie geprägt: die geplante Mannschaft kam nicht zusammen und der Veranstalter musste das race mit einer Notbesetzung durchführen.

Nun könnte man sagen: alles sehr gut gelaufen! Ja, das stimmt bis dahin.
Leider ist aber das Päckchen im Zeichen der Corona-Krise irgendwo vom Weg abgekommen. Das letzte Kabel am 28.März lautete: "the package has left Tokyo airport at 04:00 am". Danach nur noch Schweigen. Nachforschungen bei USPS über die tracking number verlaufen im Sand. Meine Hoffnung, dass es doch irgendwann noch ankommt, schwindet von Tag zu Tag und ich beginne mich langsam mit dem Gedanken des Verlusts abzufinden. Es gibt in diesen Zeiten sicher schlimmeres, als dass zwei Slotcars den Weg nach Hause nicht mehr finden, trotzdem wäre dies ein für mich nicht so schönes Ende. Alle anderen Cars sind wieder wohlbehalten bei ihren Besitzern gelandet.

Wie auch immer: zumindest unter Vorbehalt habe ich für das Rennen im kommenden Jahr schon gemeldet. Man soll ja die Hoffnung nicht verlieren!
Sollte der Postbote irgendwann doch noch mit dem vermissten Päckchen klingeln, lasse ich es Euch wissen.


Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2020, 20:39 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1823
Taffy, kennst Du die einzelnen Kurse bildlich ? Da könnte man das Chassis noch feiner Abstimmen / entwerfen.

Roland

_________________
_____________________________________________

The second mouse gets the cheese.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2020, 21:01 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
Hallo, Roland,

ja, man kennt die Kurse in der Regel vorher. Das Problem beim proxy race ist ja immer, dass teilweise recht unterschiedliche Kurse befahren werden. Daher, so meine bisherige Erfahrung sollte ein Car ein möglichst guter Allrounder sein. Nun ja, ich bin, wie gesagt, mit dem diesjährigen Abschneiden wirklich ganz zufrieden. Man kann ja nicht immer Erster sein. Aber dass es mir gelungen ist, mich mit dem Lotus zwischen die überaus gut performenden Cars von Sherman zu drängeln, das freut mich wirklich.
Das wichtigste ist jetzt, dass vielleicht doch irgendwann in nächster Zeit nochmal der Postbote klingelt. Und sei es nur, dass er eine Mitteilung vom Zoll bringt. Und wenn nicht, na gut, dann ist es eine Chance, etwas noch besseres zu bauen....

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2020, 21:13 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1823
Unterschiedlichste Kurse sind der Reiz unseres hobbies.

Lasse mich nochmal klugs....

Auch allrounder kann man verbessern. :D

Und Schluß damit

Gruß

Roland

_________________
_____________________________________________

The second mouse gets the cheese.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Apr 2020, 21:42 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Hallo Taffy,
Im Moment sind die globalen Lieferketten gestört. Hoffen wir, dass das Paket noch auftaucht!
Ansonsten natürlich herzlichen Glückwunsch zum guten Abschneiden beim Proxy!
Gruss
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Apr 2020, 19:54 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1066
Ich weiß ja nicht, wie lange es 1966 gedauert hat, Rennwagen von einem Kontinent auf den anderen zu schaffen. In Zeiten des Corona-Virus dauert das schon mal 5 Wochen.
Heute brachte jedenfalls der Postbote endlich das heiß ersehnte Päckchen mit den bis auf ein paar kleine Lack-Abplatzer unversehrten Rennwagen.
Lorenzo Bandini und Jim Clark haben sich zwischendrin 11 Tage in Tokyo aufgehalten (wahrscheinlich haben sie die Rennstrecke in Suzuka besucht) und waren dann 14 Tage lang im Hauptzollamt am Frankfurter Flughafen einquartiert, wo für sie eine Miete von 6,95 EUR für Kost und Logis, bzw. wohl eher eine Gebühr für die beiden Pokale, die sie aus den USA mitbrachten, anfiel.
Jetzt sind sie aber beide wieder gut auf dem Jersey Circuit angekommen. Enzo Ferrari hat sogar erlaubt, dass Jim Clark seinen Lotus mit auf den Bartoletti-Transporter laden durfte.
Hier seht Ihr sie bei der Einfahrt in den Hafen von St.Helier:

Bild

Bild


Jetzt haben sich beide Cars mit ihren schönen Siegerpokalen von Immense Miniatures wieder in die Reihe meiner anderen erfolgreichen proxy-cars eingereiht.

Bild

Ich bin jedenfalls sehr froh, dass auch in Corona-Zeiten der Post-Transport funktioniert hat, wenn auch mit erheblicher Verzögerung.
So hat das vierte proxy race, an dem ich teilgenommen habe, nun doch ein glückliches Ende genommen!

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Apr 2020, 20:28 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Klasse, dass die Autos noch angekommen sind! Das wäre sehr ärgerlich gewesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Apr 2020, 21:01 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 489
Wohnort: PCH-MV
Hallo Taffy.

Freud mich, zu hören, dass deine Flitzer angekommen sind. Wäre wirklich ärgerlich gewesen, wenn nach wochenlanger Bastelei, und den guten Platzierungen beim Proxy die Modelle verschollen wären.
Dann also viel Spaß zu Hause auf deinem Heimkurs.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Apr 2020, 11:10 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo Taffy,

in abwandlung der musikalischen botschaft : you will see them again...........,
prima, dass die modelle wieder im lande sind. Freut mich sehr.
Ich kann gut nachvollziehen, wie du um die preziosen gezittert hast.
Jetzt kannst du doch wieder entspannt an die strecke gehen.................... :-)

herzliche grüsse

claus

ps: was macht ein Lotus auf dem -Bartoletti- der Scuderia Ferrari? :mrgreen:

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

McLaren M1B 1966; Can-Am Proxy
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: tomato_007
Antworten: 37
Gasser Legends II – THE GREEN RACER gets EVERGREEN
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: doomman
Antworten: 7
Erstes SCALE - Proxy : Das Reglement steht
Forum: 1:43 Proxyrace
Autor: blacky
Antworten: 33
ProNoMag Speedtest - Proxy Rennen, 30. Oktober 2015
Forum: 1:43 Proxyrace
Autor: pfuetze
Antworten: 0

Tags

Auto, Bau, Bild, Erde, Ferrari, Forum, Hobby, Mode

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz