Aktuelle Zeit: 8. Aug 2020, 08:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17. Nov 2019, 11:28 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Ich mach auch mal einen Thread auf, habe aber noch nichts vorzuweisen
Die Idee steht ja eigentlich schon
aber ob ich sowas "einfaches" überhaupt machen soll, irritiert mich noch etwas

wenn ich mir so ansehe was andere hier abliefern außerhalb des Contests............

dann bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich nicht doch was anderes machen sollte

na aj , mal Tee trinken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 17. Nov 2019, 11:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 17. Nov 2019, 11:43 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Tee trinken ist gut, mitbauen ist besser!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 17. Nov 2019, 11:58 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Nur nicht bange machen lassen. Der Spaß steht doch dabei im Vordergrund, Platzierungen sind Nebensache.
Außer einem leeren Basteltisch hab ich auch noch nix. Das wird schon!

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 18. Nov 2019, 10:12 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
I hate it
And
I love it

Und zwar
Meine Spachtelmasse

Wenn ich sie über dünne Vertiefungen ziehe , dann passt das super
Über tiefe Öffnungen allerdings fällt sie komplett ein
Und ich hab schon 3 mal drüber gelegt
Jeweils nach einem Tag Austrocknungszeit

Ich dreh noch durch
Egal, da muss ich durch

Spachteln
Schleifen
Spachteln
Schleifen
.
.
.
.
.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 18. Nov 2019, 17:11 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Nimm 2K Feinspachtel aus dem Automobilbereich, bekommst Du in jedem Baumarkt.
Der fällt nicht ein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 18. Nov 2019, 17:14 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Duffyhs hat geschrieben:
I hate it
And
I love it

Und zwar
Meine Spachtelmasse

Wenn ich sie über dünne Vertiefungen ziehe , dann passt das super
Über tiefe Öffnungen allerdings fällt sie komplett ein
Und ich hab schon 3 mal drüber gelegt
Jeweils nach einem Tag Austrocknungszeit

.


Welche Spachtelmasse benutzt Du denn?

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 18. Nov 2019, 23:43 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
hallo Wolfgang,

Ich kann dir die polyesterspachtel 2 k - spachtelfix - von Bindulin, Schönleber GmbH
empfehlen! Viele slotmodelle können sich nicht irren.........

Grüsse c.

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 7. Dez 2019, 20:01 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Ich arbeite gerade an der kleinen Sceibe vorne, und komme wieder aml zu einem Punkt an dem ich verzweifle
Verstehe nicht wie ihr diese Präzision hin bekommt.
Habe aus einer PET Flasche ganz oben am Hals den Teil großflächig ausgeschnitten, udn solange weggeschnippelt bis es so halbwegs passt.
Sieht trotzdem zum Fürchten aus.
Na ja, besser kann ich es nicht
Werde heute noch ein Bild davon posten

Ich mache aber weiter, ist ja nicht so ein massives Projekt wie bei den anderen, ich habe sicher das einfachste gewählt.

Grüße aus Wien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 7. Dez 2019, 20:25 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Zieh Dein Ding durch!

Bild

Grüße,
wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 7. Dez 2019, 20:34 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Hier mal der derzeitige Stand des "Scheibe" :-)

ich nehms einfach mir Humor

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 7. Dez 2019, 23:42 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2007, 15:07
Beiträge: 1823
Es wäre schon ein toller Zufall, wenn gleich alles bei der ersten Flasche passt.
Es ist sinnvoll, verschiedene Durchmesser, verschiedene Krümmungen in beiden Richtungen -beziehungsweise auch nur in einer Richtung - auszuprobieren.
Es wird klappen, das ist sicher.

Roland

_________________
_____________________________________________

The second mouse gets the cheese.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 09:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
ich zeige euch mal meinen derzeitigen Stand der Arbeiten

es soll ein 312 PB T-Car der Targa Florio werden

also nicht viel anders, aber wenn man auf die Details achtet dann schon sehr viel anders

ich habe mittlerweile sehr viele Stunden in die Karosse investiert und bin noch lange nicht fertig damit

Auch das Cockpit habe ich schon bearbeitet, aber da fehlts auch noch, stammt ja auch aus einem anderen Fahrzeug :-)

Na ja, vergleicht mal Original zu Scratch

Bild

die Reifen/Felgenkombination passt nicht zum Ferrari , ist mir klar, und wurde mir auch schon mitgeteilt, aber ich persönlich finde diese um Welten schöner....
deswegen kommen die drauf, nach etlichen Schleiforgien auf der Reifenschleifmaschine , und sie passen noch immer nicht so ganz in die Karosse rein :-)

p.s.:

wie macht ihr denn das, also prinzipiell meine ich

zuerst die Karosse ?
oder zuerst das Fahrwerk ?
oder vielleicht beides zugleich miteinander abgestimmt?

ich arbeite bis dato nur an der Karosse
(weil ich noch NULL Ahnung habe wie ich das Chassis bauen soll) echt NULL
bitte um Ideen dazu per PN wenn möglich, sonst muß ich die Karosse alleine einschicken :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 10:59 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
ABER :

meine Scratchbuild Freunde

scheinbar bin ich der EINZIGE der einen 312 PB umbaut - die Siegeschancen steigen LOL (Scherz)

alle anderen sind auf den Porsche hereingefallen ... -:)

na ja, wenn der 312 er fertig ist, und ich noch Zeit habe, werde ich den Porsche auch noch angehen (seht ihr ihn im Hintergrund warten ? :-) , einer von 2 , man muß ja am Schluss vergleichen können )
hoffentlich wird das kein 908er Vergleich, und hoffentlich hat man als einziger 312er nicht die 100%ige Gewinnchance, das brauch ich auch nicht


komplett unfair ist ja auch der Radstand, der 908er ist um etliches länger als jener vom 312er ....
wegen der Fahrbarkeit meine ich


2 NENNUNGEN pro Person werden ja wohl möglich sein, BITTE darum !

p.s.:
die Schleiferei geht mir echt schon sehr auf den KEKS :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 13:36 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jan 2008, 19:24
Beiträge: 988
Wohnort: Absberg
Na das, was Du da vorlegst schaut doch schon sehr vielversprechend aus. Da mach ich mir um´s Chassis keine großen Sorgen. Übrigens bin auch ich am Ferrari dran und bei meinem Sohn soll´s auch einer werden, Du bist also nicht ganz allein!
Ich habe mit dem Chassis begonnen, weil´s verständlicherweise mehr Sinn macht, aber da hat wohl so jeder seine eigene Philosophie.
Ich plane mit der Karo so etwa im Februar anfangen zu können, also, da kannst dich ganz entspannen! :mrgreen:

_________________
Schöne Grüße vom "Brombach-Speedway"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 14:19 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Also ich finde auch, dass die Karo auf den Bildern schon mal nicht schlecht aussieht und im Detail sind ja auch viele kleine Änderungen zu erkennen.

Duffyhs hat geschrieben:
komplett unfair ist ja auch der Radstand, der 908er ist um etliches länger als jener vom 312er ....

Radstand 312 PB: 2220 mm (71,0 mm)
Radstand 908/3: 2300 mm (73,6 mm)

Duffyhs hat geschrieben:
wie macht ihr denn das, also prinzipiell meine ich zuerst die Karosse oder zuerst das Fahrwerk oder vielleicht beides zugleich miteinander abgestimmt?

wobl hat geschrieben:
Ich habe mit dem Chassis begonnen, weil´s verständlicherweise mehr Sinn macht, aber da hat wohl so jeder seine eigene Philosophie.


Das wobl zuerst mit dem Chassis angefangen hat, ist ja wohl der Tatsache geschuldet, dass es ein sechsrädriges Gefährt werden wird. Da macht das schon Sinn, weil die Karo ja entsprechend angepasst werden muss.

Bei einer konventionellen Bauweise orientiert sich das Chassis an den Gegebenheiten der Karosserie, sprich dem vorgegebenen Radstand. Da ist es aus meiner Sicht Schnurz, ob erst die Karo oder erst das Chassis. Ich baue das sogar meist parallel.

Als Hilfsmittel zur Ermittlung des exakten Radstands habe ich mir aus Resten was zusammengebaut.
94048463nx42111/tipps-und-technik-f12/sammelthread-chassisbau-t410-s180.html
(ziemlich in der Mitte der Seite.)

Gruß,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 15:07 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Der Ferrari ist auf einem guten Weg!
Persönlich fange ich mit dem Chassis eigentlich immer erst an, wenn die Karosserie zumindest im Rohbau fertig ist. Dann kann man die rämlichen Gegebenheiten einfach viel besser abschätzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 20:56 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Heute habe ich von Conrad eine Messinplatte geholt, aber auch eine aus „Hartpapier“ in schwarz
Was soll ich machen, das oder dies ? :-)

@tomato007
So hatte ich das eigentlich auch vor, wegen dem chassis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 21:01 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
P.s.
Warum sind die Bilder eigentlich am PC vollkommen in Ordnung, und am ipad quer und verzogen, also Verhältnismäßig ?
Verstehe ich nicht so wirklich
Sonst noch jemand bei dem das so komisch aussieht ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 9. Dez 2019, 22:10 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 489
Wohnort: PCH-MV
Alles gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 13. Dez 2019, 21:51 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Ich versuche gerade aus Federstahl den Überrollbügel zu bauen
Löten geht irgendwie nicht, auch nicht mit Flussmittel
Jemand eine Idee dazu ?
Auch weil ich ja eigentlich aus diesem blöden Federstahl das Fahrwerk bauen wollte.
Was anderes habe ich aber nicht gefunden in meinem Keller
Jetzt ist mir auch klar warum ich nie etwas damit gemacht habe

Es bilden sich nur kleine Kügelchen vom Lötzinn, sonst nichts


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 13. Dez 2019, 22:45 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Leicht anschmirgeln, Flussmittel und viel Hitze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 14. Dez 2019, 08:35 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Federstahldraht ist oft gebondert, das ist eine besondere Korrosionsschutzschicht auf der Oberfläche, die kein Lot annimmt.

Wie Tomato schon schrieb, mit Schmirgelpapier die Lötstellen blank schleifen - wirklich blank, nicht nur mal drauf rumkratzen und dann nicht mehr mit den Fingern drüberwischen!

Lötkolben sollte mind. 60 Watt haben und ein passendes Flussmittel, Lötwasser, Lötfett, Löthonig etc. braucht es auch. Auch hier gilt wieder: Versuch macht kluch!

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 14. Dez 2019, 08:38 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Nach etlichen Versuchen habe ich es heute früh an einem kleinen Stück geschafft eine Verbindung zwischen dem Federstahl und dem Lötzinn herzustellen.
Zuerst hatte ich es mit Löthonig probiert, welcher angeblich auch für scher verlötbare Metalle geeignet ist.....
GEHT NICHT
Am Ende dann Stanol Mini-Fluxer
Na ja, dann gings eben so halbwegs
Hab vorher enfettet, abgeschliffen etc.
Und mit ca. 350°C klappts dann so lala

Da ich es aber gestern nicht geschafft habe, wurde der Übrrollbügel mittels Sekundenkleber verklebt....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 17. Dez 2019, 10:11 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
na ja, das ist mein derzeitiger STand

bin froh es zumindest soweit hinbekommen zu haben
die Details sind im Vergleich zu Euch zum FÜRCHTEN

Aber wie bei Olympia : dabei sein ist alles :-)

Bild

da ich mit dem Löten des Federstahls für das Fahrwerk nicht zurecht komme, musste ich auf ein fertiges Chassis umschwenken, na ja, gibt es eben Null Punkte dafür, was solls
hab ein Plafit Super 32 mit 2,38er Achsen gefunden, das musste ich aber noch nachschleifen und kleiner machen, sonst hätte ich den Radstand von ca. 71 mm nicht geschafft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - DUFFYHS
BeitragVerfasst: 18. Dez 2019, 19:32 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jan 2009, 14:13
Beiträge: 597
ich finde das schon sehr gelungen, mach weiter so :daumen

_________________
Herzliche Grüße vom Niederrhein, Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - Duffyhs Teil 1
BeitragVerfasst: 5. Jan 2020, 23:11 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 15. Apr 2010, 23:09
Beiträge: 206
:daumen

schaut gut aus, keine Sorge! Schön weitermachen!

Herzliche Grüße.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Contest 2019 - Duffyhs Teil 1
BeitragVerfasst: 5. Jan 2020, 23:28 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
Der ist bereits fertig
Werde morgen Bilder hochladen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Jan 2020, 11:30 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
hier mal noch ein paar Bilder vom Bau

Bild

Bild

Leider waren die Decals eher großer Mist.
die weißen Decals lassen die Farbe durch, habe ich aber erst zu spät bemerkt, da war die Nummer schon am Fahrzeug, konnte und wollte ich nicht mehr ändern.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Jan 2020, 12:37 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 16. Mai 2007, 09:28
Beiträge: 753
Erstaunlich, was man doch aus so einer wirklich nicht schönen UNI-Karosserie rausholen kann. Wenn man die mit Deinem Umbau vergleicht, finden sich sehr schöne Details. Gefällt mir!
Bin schon drauf gespannt, das Wägelchen live vor Augen zu bekommen.

Grüße,
Wolfgang

_________________
Bleibt zu Hause - Bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Jan 2020, 13:55 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jan 2008, 13:14
Beiträge: 562
ich versuchs mal von vorne weg

Aller Anfang war schwer
was soll ich machen, den 312er oder den 908er ?
alle Karossen die ich bekommen habe, waren natürlich nicht neu, wie auch, wurden ja auch zu vernünftigen Preisen an mich verkauft.
Da konnte ich nicht davon ausgehen, dass die neuwertig sind.
Also habe ich mir mal jene genommen die am einfachsten zu bearbeiten war, so schien es zumindest für mich

Bild

Habe mir also mal überlegt, was ich damit machen soll, und da kam mir die Idee einen 312er von der Targa Florio zu bauen.
Natürlich gab es damals etliche Modelle die zum Einsatz kamen.
Habe mich dann für jenes Modell entschieden welches als Tesfahrzeug eingesetzt wurde, mit der Nummer T3.
Leider sind da nicht sehr viele Bilder im I-Net zu finden.
Dieses Fahrzeug hat aber ein anderes Cockpit, eine andere Luftzufuhr zum Motor, Heckflügel, komplette Heckpartie ist anders, die Radhausöffnungen vorne und hinten sind anders, etc. etc.
Also ging ich mal daran dies am Fahrzeug mit dem Bleistift anzuzeichnen.
Auch wollte ich die Fugen am Fahrzeug besser herausholen, also wie sollte ich das machen.....
Da ich das Fahrzeug auch breiter machen wollte war die Lösung schon auf der Hand, siehe Bilder, auch konnte ich so die Radhausöffnungen ohne größeren Aufwand erzeugen.
Auch habe ich gleich als Erstes den Frontspoiler neu gemacht, der war ja bei keinem Fahrzeug mehr vorhanden.

Bild
Bild

Karosseriebau vom "Feinsten" LOL

mit 2-komp. Masse das neue Cockpit geformt, und mittels Spachtelmasse begradigt, gerundet
Bild

Da ich mir ja von jedem Modell 2 Karossen besorgt habe, konnte ich immer ALT gegen NEU vergleichen.
Hier schon mit dem neuen Heck drauf

Bild

Auch die "Kopfstütze" ist anders, also musste auch diese neu geformt werden.
also die Länge und Größe, als auch im Bereich des Kopfes, in Wirklichkeit ist diese nämlich schräg, parallel zur Sicke von der Türe.
Des weiteren waren die Spurverbreiterungen hinten neu herzustellen, wieder mit 2-K Masse.
Was für eine besch.... Arbeit das war.
Ich habe mich auch daran versucht die Ausnehmung für die die Scheibe herzustellen, ist ganz gut gelungen denke ich.
Die Fuge von der Türe wurde auch ins Cockpit übernommen (so gut es eben ging).
Dann die erste Anprobe mit den Reifen/Felgen, welche irgendwo in meinem Fundus waren.
Wollte nicht extra neue besorgen, also nahm ich die vorhandenen, und sie passten für meinen Geschmack sehr gut zum Fahrzeug, wuch wenn sie nichts mit den Originalen zu tun haben.

Bild
Bild

Dann das bereits oben beschriebene Problem mit dem Windabweiser-Glas
Ich habs einfach nicht hinbekommen, und auch bis heute nicht montiert.
wenn ichs auch nur anlege sieht es derart hässlich aus, ich habs bis dato gelassen.

Bild

Cockpit wurde aus einem anderen Fahrzeug entnommen, welches auch irgendwo herum gelegen ist.
musste es ordentlich verkleinern aber auch wieder etwas dazubauen, damit es zum Fahrzeug passte

Bild

Fahrerfigur ist aus einem Ligier 600 oder so ähnlich
Dann den Heckflügel dazugebaut, der entspricht auch nicht so 100% dem Original, na ja ich bin nicht perfekt :-)
auch habe ich diesen "Huppel" auf der rechten Seite unter der Türe verbaut, wozu auch immer dieses Ding beim Original gut war.
da habe ich wirklich lange dazu gebraucht, immer wieder geschliffen, gespachtelt etc, damit das halbwegs passt.

Bild

Überrollbügel.....
den wollte ich eigentlich aus einem Plastikröhrchen machen, mit einem Draht innen drinnen, damit das Röhrchen biegbar war aber auch seine Form behält.
na ja, das war dann doch nichts.
habe aber Draht-Stäbe gefunden, die schon Ewigkeiten im Keller lagen, und es damit probiert.
Wie oben auch schon beschrieben war es mir nicht möglich diese zu verlöten, weil das Lötzinn keinen Kontakt aufgenommen hat, auch nach Entfetten, Schleifen, Reinigen nicht.
Also habe ich die Dinger einfach mittels Sekundenkleber verklebt.
Wichtig war mir auch, dass die Schräge des Überrollkäfigs zur Schräge der Kopfstütze und der Sicke der Türe passt, also wenn man dies von der Seite betrachtet sollte das schon alles gleich sein.
Auch habe ich gleich die Kopfauflage mit gebastelt, welche scheinbar im Original aus irgendeinem weichem Material ist, mit Stoff überzogen, aber das konnte ich nicht, also nur ein Plastikplättchen verbaut, allerdings mit einem kleinen Abstand zur Kopfstütze , ein bisschen sollte es dem Original schon gleichen.

Bild

Die Front und das Heck waren eine zusätzliche Aufgabe für mich, eine wahre Hürde zu nehmen war, besonders die Leuchtenausnehmungen vorne.
Wenn ich das jetzt falsch mache, kann ich das ganze Fahrzeug wegschmeißen.
Während des Ausschneidens mit dem Dremel habe ich gezittert wie geht nicht mehr, war gar nicht lustig

Bild

Am Heck habe ich ebenfalls versucht es so Original wie möglich zu bauen.
Das Getriebe sollte sichtbar sein, die Auspuffrohre ungefähr an der richtigen Stelle, und der Ölkühler auch.
den konnte ich aber nicht richtig platzieren, also musste er ganz noch oben wanderen.
Die hinteren Radabdeckungen, Schlitze oder was auch immer das darstellen sollte, waren ein Graus. da habe ich fast aufgegeben, das war nicht mehr anzusehen, ich ahbe mich dafür geschämt.
Meine Frau meinte aber, das geht schon so, also einfach weitermachen und sich nicht unterkriegen lassen.
Unterkonstruktion für die Lichter wurde auch gemacht, sieht auf diesem Bild aber auch nicht ganz so lecker aus.

Bild

Nachdem ich alles zu 99% fertig hatte, und ich so halbwegs damit zufrieden war, gings ans Lackieren.

Bild
Bild

Leider hat sich die weiße und schwarze Farbe nicht so ganz mit dem Klarlack vertragen und wurde rissig, sieht man leider wirklich sehr stark, wenn man das Modell in Händen hält.
Das Fahrwek ist ja ein PLafit, hatte nichts anderes passendes gefunden, eines selbst zu bauen habe ich mir nicht zugetraut.
Leider ist das Fahrwerk auch nach etlichen Versuchen immer noch um gut 2-3 mm zu lang, konnte ich aber nicht ändern.

Bild

Und hier jetzt das fertige Modell aus allen möglichen Perspektiven
diverse Löcher, Öffnungen, welche im Original vorhanden sind, wurden auch noch gemacht, die Tankstutzen neben dem Cockpit, 2 Rückspiegel, Lichter vorne und hinten etc.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Targa Florio" Sammel-Thread !!!
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Matthias
Antworten: 288
Contest 2019 - WoBl
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: wobl
Antworten: 12
Porsche 908/3 Targa Florio 1870
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Husky
Antworten: 4
Contest 2019 Logo
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Wolfgang N.
Antworten: 1
Diorama - Teil des alten Fahrerlagers am Nürburgring
Forum: Bahnen und Dioramen
Autor: abusas
Antworten: 8

Tags

Tee, Trinken

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz