Aktuelle Zeit: 24. Jul 2021, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 1. Mai 2021, 18:37 
Offline
Member
Member

Registriert: 2. Jan 2017, 21:04
Beiträge: 41
Hallo,
ich möchte hier mal meinen Bau von drei Fahrzeugen aus der Zwischenkrieg-Epoche vorstellen. Dazu werde ich, wie aktuell Didi, Matchbox oder Revell Bausätze nutzen. Neben den Erfordernissen des Modellbaus die der Bau solcher Projekte verlangt, werde ich viel Wert auf die Performance der Fahrzeuge legen. Die sollen auf meiner neuen Bahn ja gescheit laufen und im Vergleich zu den Boliden der "Sportskameraden" nicht hinterherfahren. Dazu werde ich auf bestehende Reglements und Klassifikationen zurückgreifen bzw. diese weiter ausführen. Besonderen Dank mal an Taffy. Bauen werde ich Auto Union, einen Bugatti 59 und einen Aston Martin Ulster im Renntrimm.
Genug der Vorrede:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 1. Mai 2021, 18:37 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 1. Mai 2021, 18:47 
Offline
Member
Member

Registriert: 2. Jan 2017, 21:04
Beiträge: 41
Ich fange mit A wie Auto Union an. Die vierte Variante des nazi-finanzierten Kraftwagens und die erste nicht Porsche Konstruktion.Bild
Hier mal ein Bild. Ich möchte kurz die Größe testen.
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 1. Mai 2021, 18:52 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 8. Jun 2016, 13:25
Beiträge: 162
Hallo,

da bin ich richtig gespannt, zumal ich den Bugatti und den Auto Union auch noch in der Schublade liegen habe. Der Bugatti ist nach dem SSKL geplant, der Auto Union steht schon als Fertigmodell in meiner Vitrine.
Mein Schwerpunkt liegt aber nicht auf Performance und Reglements, sondern einfach darauf so viele Teile wie möglich aus dem Bausatz zu verwenden und schöne Modelle zum ansehen und gemütlichen cruisen zu bauen.
Erwarte deinen Bericht mit großer Spannung.

Bild funzt leider nicht. Verkleinere auf max. 1200 Pixel und kopiere den Link der BB-Code Vollansicht in deinen Text. Dann erscheint das Bild direkt im Text.

Meine nächsten Projekte sind:
SSKL
Bugatti T 59
BMW 328
und 2 Veritas, die auf dem BMW 328 basieren.
Was danach kommt weiß ich noch nicht. Habe aber noch viel in der Pipeline liegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 1. Mai 2021, 19:08 
Offline
Member
Member

Registriert: 2. Jan 2017, 21:04
Beiträge: 41
Hallo didi,
zunächst mal möchte ich dir zu deinen Bauten, Aston und Jaguar, gratulieren. Ich habe deine Themen gespannt verfolgt, hatte kurz Sorge wegen des Löwen.
Hier mal mein Vorgehen. Zuerst habe ich die Karosserie zusammengeklebt.
Bild

Im nächsten Schritt den Ausschnitt für das Chassis vorgenommen. Es handelt sich um ein Penelope Pitlane SMIM.
Bild
Weiter bin ich noch nicht da mir die Räder fehlen. Die sind aber schon im Zulauf.
Ich weiß, das hat wenig mit Scratch zu tun. Ich hoffe es gefällt trotzdem dem ein oder anderen.
Grüße
FrankB.
fehlfarbe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 2. Mai 2021, 09:00 
Offline
Member
Member

Registriert: 6. Feb 2018, 18:00
Beiträge: 43
Für mich ist das Scratch.
Lasst euch nicht einschüchtern von Leuten die euere Arbeit als nicht würdig für dieses Forum erachten. So kommt wenigstens etwas Leben in dieses Forum. :clap2

_________________
Grifo

https://www.openpetition.de/petition/on ... -westfalen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 2. Mai 2021, 12:11 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1197
Hallo, Frank!

scaledigger hat geschrieben:
Besonderen Dank mal an Taffy.
Bitte gerne, da nicht für! :D

Schöne Projekte hast Du Dir da ausgesucht und wie ich Dich kenne, werden die Dinger hinterher nicht nur gut aussehen, sondern auch rennen wie S..! :wink:

Berichte ruhig weiter, das wird auf jeden Fall interessant. Und bitte keine neue "Scratchbuild"-Diskussion, das hatten wir hier in den letzten Jahren zu genüge, um nicht zu sagen, bis zum Überdruss...

So. Bei dem Auto Union erwarte ich natürlich schon, dass Du den im Bausatz vorhandenen Modellmotor in den Aufbau mit einbeziehst und die Motorhaube abnehmbar und mit Mini-Magneten gesichert ausführst. Da haste es jetzt. :mrgreen:

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 2. Mai 2021, 13:23 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: 8. Jun 2016, 13:25
Beiträge: 162
Hallo,

zuerst einmal Dank für dein Kompliment und wenn du denkst, dass deine Arbeit wenig mit Scratch zu tun haben, dann ist das bei meinen nicht anders.
Ich finde trotzdem, dass wir scratchen, da wir nicht einfach ein Standmodell zusammen kleben, sondern um das Auto auf die Bahn zu bringen doch sehr viel verändern, neu konstruieren und herstellen, dann auch noch lackieren u.v.m müssen. Bei meinem Aston z.B. gab es kaum ein Teil, welches ich nicht in irgend einer Form bearbeiten musste. Und so fängt es ja schon an der Karosserie deines Auto Union an.
Natürlich gibt es hier Leute die mir, vielleicht auch dir um Längen voraus sind. Das sollte uns aber nicht abhalten und uns dazu motivieren selbst auch besser zu werden.
Ich bin jedenfalls weiter gespannt wie das Ergebnis deiner Arbeit aussehen wird.

Gruß
Dieter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 3. Jun 2021, 18:19 
Offline
Member
Member

Registriert: 2. Jan 2017, 21:04
Beiträge: 41
Hallo,
gestern Abend hab ich ein wenig Zeit mit der Auto-Union verbracht und leider etwas mehr mit der Suche nach dem Bauteil Scheibenrahmen/Scheibe. Letzteres erfolglos. Da werde ich mir was überlegen müssen oder weiß jemand Rat? Tazio hat jedenfalls schon einmal Platz genommen.
Bild

Neubauer schaut was die Konkurrenz macht.
Bild

Aus der Perspektive Stucks:
Bild

Fährt übrigens prima, dieser Silberfisch, äh, Silberpfeil!

Mit den besten Grüßen
Frank B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 3. Jun 2021, 20:52 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 606
Hi Fehlfarbe,

schnuggelig und sehr schön is er geworden - dein Silberpfeil

coole Figur... der hat so nen strengen Gesichtausdruck :mrgreen:


Bei der Scheibe kannst du es mal mit Blisterpackungen versuchen.
Wo diese kleinen Sekundenkleber Tübchen drinne sind bieten sich für 1:32 an

Was deinen Renner mit 5 Minuten Arbeit optisch noch plastischer aussehen lassen könnte
ist das Zeugs was ich hier an dem Ferrari Getriebe verwendet habe

Bild

ein Microtröpfchen in die Luvers Nachbildungen und dann das Auto abreiben.... bleibt nur in den Vertiefungen


V.G.
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 4. Jun 2021, 12:17 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1197
Hallo, Frank,

schön geraten ist Dir der Auto-Union. Ich konnte ihn ja schon im "fast-fertig"-Zustand sehen.

Zum Problem des verlorengegangenen Scheibenrahmens: Zur Scheibe hat Leo ja schon etwas gesagt. Zum Scheibenrahmen selbst bin ich bei etlichen Cars, die "ohne" kamen, so vorgegangen, dass ich rechts und links zwei kleine Löcher gebohrt habe - die Ansätze dafür sind bei dem Auto-Union ja schon vorhanden - in die ich dann passend abgelängten Draht (o,8mm) geklebt habe. Dahinter dann die Scheibe selbst.

Fugen und Öffnungen betonen kannst Du auch sehr gut entweder mit Pinselsumpf (wie ich meinen gebrauchten Verdünner nenne), da brauchst Du aber eine ruhige Hand, da Fehler nicht mehr oder nur schwer zu korrigieren sind oder mit verdünnter Farbe aus der Acrylmalerei. Das ist ungefährlicher, weil sie, bevor sie ganz durchgetrocknet ist, noch wasserlöslich ist. Wie bei dem Produkt, das Leo vorgestellt hat, einfach mit dem Lappen drüber un jut is.
Ich denke auch, das würde der Optik des Auto-Union mehr Tiefe verleihen.

Irgendwann muss ich auch nochmal so eine Serie Vorkriegs-Silberpfeile auf Kiel legen....

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Union Typ D
BeitragVerfasst: 4. Jun 2021, 12:53 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1469
Wohnort: Köln
Ich traue mich an diese 3D- verstärkenden Maßnahmen bis jetzt nicht ran. Das wird auf Karosserien für meinen Geschmack oft zu stark gemacht und sieht dann sehr künstlich aus. bei dem Getriebe von Leo wirkt das bestens.

Bild

Hier noch ohne "optische Verstärkung"!

Den Scheibenrahmen am W165 hatte ich übrigens 3D gedruckt, ist aber deutlich zu massiv geraten.

Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Auto Union D Type
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Peter Seager-Thomas
Antworten: 1
Mein erstes Auto
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Klaus Mayer
Antworten: 9
noch ein Auto Union Typ D
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: betz
Antworten: 6

Tags

Auto, Bahn, Bau, Erde, Ford, Laufen, Mode, Modellbau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz