Aktuelle Zeit: 22. Feb 2020, 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012, 19:50 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

da ich selber so einen alten T3 fahre:
Bild

habe ich mir gedacht, der muss auch auf die Strecke!
Bisher ist mir das in 1:43 und 1:35 gelungen ... allerdings nur sehr rudimentär.

Nun zu meiner Ausgangsbasis: ein zuvor gebautes Modell welches noch entlackt und wieder demontiert wird.
Bild
Bild

Nun stellen sich mir als Anfänger folgende Fragen:
Welches Chassis kann ich dadrunter setzen ? Ziel: 16" Felgen und analog...
Ich habe mal vorher die Suchfunktion bemüht, und etwas von Schöler gelesen ... (ich glaube das ganze wird nicht "billig")
Mir geht es nicht primär darum jetzt die letztendlichen Rennqualitäten herauszukitzeln, aber das Fahren soll schon Spass machen.

Karosserie:
Achse: Breite: ca. 60mm
Achsabstand: 97 mm
Gesamtbreite (Chassis) 63 mm
Gesamtlänge: 173 mm

super wäre mal eine "Einkaufsliste" ...
Da ich bisher noch keine 16" Felgen vom Mercedes W140 in 1:24 gefunden habe dachte ich, die hier könnten passen:
Felgen bei Umpfi

Für Tipps und Tricks bin ich offen und dankbar!

Viele Grüße Olaf

PS: Für den großen T3 habe ich hier eine interessante Seite: GTI Motor im T3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 19. Mär 2012, 19:50 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012, 22:01 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Olaf,

klasse Projekt. Meist werden ja Bullis gebaut :wink:.
Ich hatte auch mal ein Jahr lang das Vergnügen T3, allerdings mit 60 PS lernte man was Entschleunigung heist :mrgreen:. Aber mit einem Porsche Motors im Heck geht schon was vorann.

Wenn du für das Fahrwerk eine günstige Lösung suchst gibt es die Möglichkeit selbst zu bauen oder du schaust mal hier http://www.ht-slotshop.de/Fahrwerke/Fahrwerke-124/Fahrwerk-Excel-Racing-Stahl-f13D-18D-Motor::3983.html oder http://www.slotbox.de/ unter der Rubrik > 1/32, 1/24 Tuningchassis > Slotdevil Striker 1/24. Das sind günstige Varianten an fertigen Chassis, die auch nicht zu kompliziert im Aufbau sind. Die Schöler sind sicherlich suuper, aber auch etwas teurer.

Freue mich schon auf deinen Baubericht und immer schön Bilder machen.

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Mär 2012, 15:41 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo ecki,

vielen Dank für die Tipps!
ich habe mir jetzt mal folgende Einkaufsliste zurechtgestellt:

2012S001 Slotdevil 18V Striker 55 Clubsport Chassis Kit

Komplettchassis als Kit zum Selbstaufbau, bestehend aus:

1 x Slotdevil Striker T55UG Chassis Edelstahl, gefedert, unmontiert
4 x Slotdevil Kugellager 6 x 3 mm geschlossen mit Flansch
2 x Slotdevil 3 mm Stahlachsen
1 x Slotdevil GFK 3 mm Achsdistanz Set
1 x Cahoza Nylon Leitkiel mit Mutter
2 x Schleifer
1 x Schaumstoff 75 x 40 x 4 mm
1 x Motorritzel 14 Zähne
1 x Slotdevil Spurzahnrad Alu 41 Zähne
1 x Slotdevil Motor 4020, 18V/20000U/385g
1 x Edelstahl Motorhalter mit Höhenverstellung
ca. 15 cm hochflexibles Silikonkabel rot und schwarz

ich frage mich nur gerade, ob der Motor auch mit meinen (noch) standard Startpackungs Trafo und Regler "gut" fährt. Ich lese da was von 18V ....

Nächstes Problem sind die Felgen ... da ich keine Reifenschleifmashcine habe und auch nur Hobby-Spassfahrer bin, solle ich evtl. Stegfelgen kaufen, oder ? Da kommt schon die nächste Hürde: die Felgeneinsätze von Jetstream. sie schein es nur in 17/18mm Durchmesser zugeben ... das wären im Original 17" Felgen - meine sind nur 16" die Reifen würden dann auch ein wenig zu groß ... Die original Revell Reifen haben 26mm Durchmesser ...

Hast Du da noch eine Idee ?


Gruß Olaf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Mär 2012, 03:00 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Olaf,

du mußt nicht unbedingt einen 18 Volt Motor verwenden. Die 13 D Motoren mit 12 Volt haben auch genug Leistung. Geht mit einem anderen Motorhalter auch problemlos. Da kannst du mit der Leistung des Serien Netzteiles noch leben. Was du aber unbedingt ändern solltest wären die Handregler. Ein Parma Regler mit 25 Ohm, kostet so 25 - 30 €. Eine enorme Verbesserung der Fahrbarkeit der Autos :daumen. Du kannst für das Fahrwerk aber auch mal bei Frankenslot schauen, der hat auch ein günstiges und ausserdem prima Felgen mit Steg und passende PU Reifen dazu. Der schleift die auch für dich. Die haben super Haftung (selber ausprobiert). Gugst du hier http://www.slotcar-factory.de/shop/.

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Apr 2012, 14:02 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

sodele ich glaube ich habe hier eine interessante Alternative gefunden:

Fahrwerk-Super24-Set-Side-Anglewinder-f13D-u18D-Motor http://www.ht-slotshop.de/Fahrwerke/Fahrwerke-124/Fahrwerk-Super24-Set-Side-Anglewinder-f13D-u18D-Motor::4322.html

und der Motor:


Motor 13D Fox II ca27000U/12V m.2mm Welle gehäusseitig http://www.ht-slotshop.de/Motoren/Motoren/Motor-13D-Fox-II-ca27000U-12V-m2mm-Welle-gehaeusseitig::4298.html


Was meint ihr ?

Mittlerweile habe ich auch fast die ganze Karosserie entlackt ... Bilder folgen ...
Gruß Olaf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20. Apr 2012, 21:35 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Olaf,

das funktioniert sicher ganz ordentlich. Der Motor hat Leistung genug. Das ist vormontiert und alles drann was du brauchst zum Fahren. Du solltest aber auf jeden Fall schauen, das du dir andere Handregler und ein anderes Netzteil besorgst, dann kannst du die Leistung auch nutzen, macht deutlich mehr Spass :wink:. Du brauchst mehr Ampere als so ein Standardnetzteil hergibt, je Spur solltest du wenigstens 3 Amper haben damit die Motoren richtig Leistung haben. Das gilt aber auch für die 1/32er Autos.

Beste Grüße,

ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Apr 2012, 11:47 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

mittlerweile ist mein Chassis, die Reifen mit Felgen und Einsätzen und der Motor angekommen ;o))

Hier ein paar Bilder:

Bild
Das Chassis mit den davor gelegten Felgen mit den Einsätzen

Bild
Mit daraufgelegter Karosserie

Bild
Vorderradfelge mit Einsatz

Bild
Die komplette Bestellung

Das ganz habe ich bei Ralf Lange http://www.rl-slotcarshop.de/
bestellt. Er hat mir auch die Reifen mit den Felgen und Einsätzen fertiggemacht.

Viele Grüße
Olaf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Mai 2012, 08:56 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich die wesentlichen Teile der Karosse entlackt (Backofenspray geht besser als alte Bremsflüssigkeit ...), das Chassis mal fahrfertig gemacht und nun bin ich am Grübeln, wie ich den Deckel gut auf das Chassis bekomme. Der Bulli ist ja naturgemäß eher hochbeinig und das Chassis ist eher eines für Sportwagen ...
Dh, wenn ich die Karosse "normal" (wie im original) auf das Chassis setze, sieht man den Halter und die Grundplatte von der Seite ... jetzt fallen mir mehrere Lösungen ein:

- Halter vom Chassis einfach schwarz machen und optisch kaschieren, damit der Schwerpunkt unten bleibt.
- Chassis umbauen, damit die Platte weiter nach oben kommt ... damit habe ich einen höheren Schwerpunkt ...

Jemand noch eine andere Idee ?

Viele Grüße Olaf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Mai 2012, 10:27 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 14:08
Beiträge: 2799
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Auf alle Fälle den Schwerpunkt unten lassen, Chassis lackieren und den Bulli ruhig etwas tiefer legen, nicht zu tief das sieht blöd aus, aber etwas tiefer steht ihm gut, Chassis hochlegen jedenfalls nicht, dann wird er unfahrbar.

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Mai 2012, 13:32 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo Peter, vielen Dank für die Antwort, sowas in der Art habe ich mir schon gedacht ... dann werde ich mal gucken .. er bekomme ja auch noch die Beplankung die bringt auch noch mal 2mm... der Rest wird dann halt schwarz abgedeckt ...

Viele Grüße Olaf

PS gibt es sowas wie ein Resine Tutorial ? Ich muss mir jetzt viele Teile selberbauen ... und damit ich das für den nächsten Bulli nicht alles noch mal machen muss .... dachte ich mir, ich mache mir Formen !?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Mai 2012, 14:22 
Offline
CoAdmin
CoAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2007, 14:08
Beiträge: 2799
Wohnort: Nürnberg Fladungen
Schau in die Resinecke hier im Forum, da wird dir sicher schon die ein oder andere Frage beantwortet, und was dann noch offen is fragst du einfach.

_________________
Grüße vom Peter aus Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Apr 2014, 14:53 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Feb 2012, 14:05
Beiträge: 175
Ist der Bus nun eigendlich fertig geworden :?:

_________________
Gruß,
Uwe


Meine Bergbahn http://i205.photobucket.com/albums/bb12 ... 05fa58.jpg
Modul 6/3 http://www.carrera-go.info/board5-tunin ... modul-6-3/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 6. Apr 2014, 15:51 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 21:35
Beiträge: 510
Hi,

den Thread hatte ich seinerzeit irgendwie nicht mitbekommen


Falls mal wieder die Frage ansteht mit Chassis tief aber hohe Karosserie bei den Schweller:

die Grundplatte auf jeden Fall so tief wie möglich um den Schwerpunkt tief zu halten, auf Carrera 1mm, bei Holz ruhig etwas tiefer.
Bei solchen Hochhäusern wie einem VW Bus darf die Grundplatte ruhig etwas breiter, dicker und schwerer sein damit der satt liegt, ein schmales S24 mit kurzer und nur 1,2mm dicken Platte ist eher ein Leichtgewicht und nicht das optimalste für diese Karosserie.

Damit man seitlich keine Halter sieht kann man den Karosserieträger ( das ist beim Plafit S24 das Aluminium U in der Chassismitte ) etwas hoch nehmen indem man unter die Wackelhülsen erstmal eine Mutter schraubt, reicht das nicht kann man Hülsen aufstecken, dann eine U-Scheibe drauf und darauf die Hülse für den Wackel.
Wenn längere Schrauben für das S24 benötigt werden..... die gibt es im Plafit Sortiment.

Die seitlichen aufgeschraubten Winkel beim einkleben kann man ruhig weglassen, das ist nur Gewicht weit oben. Einen härteren Moosgummi direkt auf die kleinen Verbindungsplatten kleben und daran die Karosserie kleben, sind die Platten zu schmal wodurch eine zu breite Schaumgummibrücke zwischen Chassis und Karosserie entstehen würde ist zu empfehlen die breiteren Verbinder vom SLP 1 zu nutzen.

Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 7. Apr 2014, 16:34 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
Hallo, nein ich bin zu nix gekommen ... der Bulli fährt schon mal, aber die Sonderteile müssen alle noch gefertigt werden ( Rechtscheinwerfer, Grill, Beplankung etc. etc ..)
Fotos liefere ich nachher nach .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Sep 2014, 09:41 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 7. Feb 2012, 14:05
Beiträge: 175
Jetzt :?:

_________________
Gruß,
Uwe


Meine Bergbahn http://i205.photobucket.com/albums/bb12 ... 05fa58.jpg
Modul 6/3 http://www.carrera-go.info/board5-tunin ... modul-6-3/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Dez 2016, 09:57 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 9
So ich wollte wenigstens noch ein paar Fotos nachreichen ... Die Karosse ist mittlerweile auf dem Chassis verklebt.
Aber ich bin mit den Zusatzteilen noch gar nicht weiter ... erste Versuche mit Abformen und Resine nachgiessen waren halbwegs erfolgreich ...
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

rESTO-mOD Bulli T1 mit WOODCIS-Chassis
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: wobl
Antworten: 4
VW Bulli
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: renner
Antworten: 13
VW T3 Bulli & Doka
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: colin
Antworten: 1
Bulli T1
Forum: Resineecke
Autor: TheLargest
Antworten: 25
ein Renntruck soll entstehen
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: jeki1971
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz