Aktuelle Zeit: 27. Feb 2020, 23:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 28. Mär 2017, 20:19 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Gegen Ende des letzten Jahres gingen Informationen durch die Slot-Szene des Ruhrgebiets, dass Thomas Ginster einen 1:24-"American Muscle Day" in der Rennpiste Duisburg plane, eine Rennveranstaltung, die ausschließlich den Musle Cars der 60er und 70er-Jahre gewidmet sein soll, daher auch kein Zwang zum Bau von Rennfahrzeugen mit race-livrée und Startnummern.
Da ich nicht ausschließlich Cars mit offenstehenden Rädern baue (fahre ja auch in leider unregelmäßigen Abständen bei der gleichen Orts einmal im Jahr stattfindenden "Carrera Panamericana" mit), keimte in mir der Gedanke, mich meiner Kinderzeit zu erinnern und gleichzeitig in meinem "Hochregal-Lager" zu stöbern, denn mir kam sofort etwas bestimmtes in den Sinn...
Siehe da, sehr schnell waren die zwei, die zusammengehören, gefunden:

Bild

Auch entsprechende Fotos von Originalfahrzeugen geistern durchs Netz!

Flugs war ein Plafit-Chassis zur Hand und der Bau nahm mit dem Entnehmen von Karo, Motorhaube, Frontmaske, Heckstoßstange, Scheibeneinsatz, Vordersitzen, Armaturenbrett, Lenkrad und Chromfelgen aus dem 1:25-AMT-Bausatz seinen Anfang.
Der große Rest wanderte in die Grabbelkiste. Die Motorhaube mit der Karo verklebt. Feuerwehr-Logos im Netz gesucht zum Decal-Druck. Abklebeband und Lack bereitgestellt und nach einer einen Abend langen Bare-Metal-Party sah es bald so aus:

Bild

Probepassung auf dem Chassis, von den Chromfelgen inzwischen schon mal eine zum Felgeneinsatz heruntergeschliffen. Sieht das aus? Hm, gefällt....

Bild

Bei der Vorbereitung des Fahrereinsatzes habe ich eine Trucker-Figur aus einem Tamiya-Zubehörsatz verwendet, der Mann ist recht muskulös. Na gut, der Firechief soll ja auch kein Hänfling sein. Fast zerdrückt er das zierliche Zwei-Speichen-Lenkrad in seinen bärigen Pranken. Die Epauletten auf seinen Schultern habe ich aus dünnem Alublech zugeschnitten.
Das Beil auf der Heck-Konsole stammt aus einem RC-Zubehörkit, dass mir beim letzten Besuch in einem Conrad-Markt in die Finger geriet.

Bild

Front- und Heckscheibe eingepasst, wobei ich, claus, nicht Deinen Perfektionsanspruch habe und die hintere Scheibe, aus Gewichtsgründen aus Lexan, weniger um Passgenauigkeit, sondern mehr um robuste, renntaugliche Verklebung bemüht, eingeklebt habe. Dann das Armaturenbrett hinterher. Hier musste natürlich noch ein Funkgerät mit Verkabelung seinen Platz finden, es handelt sich um Kleinteile, die in 1:87 für ganz andere Zwecke vorgesehen waren (das Mikro z.B. ist ein umfunktionierter Benzinkanister).

Bild

Ebenfalls aus dem o.g. Tamiya-Truck-Kit stammen die roten Zusatzlampen auf den vorderen Kotflügeln, das Horn und das rote Blinklicht auf dem Dach, welches mittels eines Lichtkits zum Blinken gebracht wird. Auch Front- und Heckleuchten sind angeschlossen, der Lichtsatz enthält auch Auspuiff-Flammen, daher mussten zwei Ader-Endröhrchen ans Heck:

Bild

Bild

Das Inlet mit durchsichtigem Klebeband von unten in die Karo montiert, das Rettungsbeil ist schön durch die Heckscheibe sichtbar:

Bild

Alle Felgeneinsätze fertig gemacht, hinten hat der Ford fette Tiefbett-Felgen montiert bekommen.

Bild

Flugs noch zur Präsentation ein passendes Diorama gezimmert (das kommt zum Rennen am kommenden Samstag mit), zum Glück gibt es etliches an Bildmaterial zur El Segundo-Feuerwehr im Netz. Und hier ist der Ford rennfertig:

Bild

Die Frage auf dem Plakat im Hintergrund möchte ich folgendermaßen beantworten:

Bild

Sie haben offensichtlich gute Beziehungen zum Stadtrat, denn wo fahren schon sonst schnittige Coupés und top-gechoppte Kisten statt der langweiligen Behörden-Limousinen herum?
Der Polizeiwagen ist kein Slotcar, sondern ein Mitbringsel von meiner U.S.A.-Ostküstentour Anfang der 2000er-Jahre. So fügt sich nach vielen Jahren alles zu einem Bild zusammen....

Wünscht mir Glück beim Rennen am Samstag!

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 28. Mär 2017, 20:19 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 29. Mär 2017, 07:07 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Taffy,

Bevor ich es vergesse möchte ich dir natürlich die Daumen Drücken für's Rennen.
Dabei geht es ja nicht nur um die Platzierung, sondern das man ein gutes Rennen hatte.
Man weiß ja bei sowas auch nie womit die Anderen so antreten 8-)

Auch hier sieht man wieder an den Details deine Erfahrungen mit den kleinen Zigarren :daumen .
Mich persönlich spricht das jetzt nicht so an, aber die Details beeindrucken dann doch.
Mit der Baremetalfolie habe ich noch nie gearbeitet. Wenn ich aber das Ergebnis sehe glaube ich,
das werde ich mal angehen müssen. Ich hoffe das du bei der Gewichtsverteilung mit PU Reifen
fahren kannst :mrgreen: .

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 29. Mär 2017, 07:56 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 18:29
Beiträge: 1024
Wohnort: München
Hallo Taffy,

......make America great again........, ( ....ich konnte mir jetzt diese formulierung nicht verkneifen......)
hier ist das schöne modell angesprochen, denn das beeindruckt. Und mit den details hast du dich auch nicht zurückgehalten;
ein bisschen schade, dass die beleuchtung in aktion nicht im bild zu sehen ist.......

Dann schau doch, dass der -chief- auch der erste am -einsatzort- Duisburg ist, viel erfolg !

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 5. Apr 2017, 11:52 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 28. Okt 2011, 10:07
Beiträge: 6
Hi Taffy,
ein super Wagen.
Jetzt ist mir erst klar was Du beim CFD angesprochen hattest mit cruisendem Feuerwehrauto.

Klasse Umsetzung und Details....wie immer :daumen2

Gruss
Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 5. Apr 2017, 18:36 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1341
Wohnort: Köln
Hallo Taffy,
Der Galaxy ist mir irgendwie durchgegangen. Schönes Auto, interessantes Thema, gut gemacht.
Wie ist denn das Rennen ausgegangen?
Gruß,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 20:30 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hallo, Jungs,

danke für Eure Kommentare!

Ja, fangen wir mal beim aktuellsten Eintrag an: Thomas, die Gesamtkonstellation (z.B. Art der Teilnehmer= alles erfahrene Racer, zum großen Teil Heimascaris der Rennpiste, die es, anders als ich, auch schaffen, ein Car schön und schnell zu bauen; dann z.B. auch meine ohne Rücksicht auf das Gewicht durchgezogene Detaillierung, die zu einer Überfettung des Cars um 40g führte) ließ mich für das Rennergebnis von vornherein wenig hoffen, da ich auch am Drücker nicht der Reaktionsschnellste bin. Daher war ich über den letzten Platz auch nicht besonders enttäuscht, zumal ich um den vorletzten Platz, wenn auch leider ohne Ergebnis, noch richtig gut fighten konnte. Trotzdem bin ich mit einem Preis nach Hause gefahren, nämlich dem "Best of Show" (was son bisschen mein Schicksal ist. Vielleicht sollte ich doch zu den Modellbauern abwandern...nee, Quatsch)

Holger, vielen Dank! Ich hätte wohl doch ein kleineres Motorritzel gebraucht, das 12er Messing von Dir war zu groß. Ich bekam dadurch die Übersetzung nicht genügend kurz, beim 46er-Achsritzel war Schluss, sonst hätte das Ritzel die Schiene aufgefräst :wink: . Dadurch hatte ich leider zu wenig Bremse. Wollte dann aber auch nicht alles vor Ort auseinanderreißen, sowas ist immer schlecht für meine Nerven. So blieb es halt beim Cruisen mit Blinklicht. So blieb auch alles heil.....

claus, leider hat das Blinklicht keinen Strompuffer, so dass es nur in Fahrt zu sehen ist. Als elektrotechnischer Laie habe ich einfach zwei Beleuchtungssets verbaut, einmal das für das Blinklicht, dann ein zweites mit den Frontscheinwerfern, Rücklicht mit Bremslichtfunktion und Auspuff-Flammen (von Z-machine). Wahrscheinlich hätte ich das Blinklicht in das Z-machine-Lichtset integrieren können, aber ich wollte nichts kaputt machen, die Dinger sind schließlich teuer. Aber der Effekt "in Fahrt" gefällt mir sehr gut.

Ecki, bare-metal-Folie zu verarbeiten ist keine Zauberei, sondern nur eine Sache, bei der man Geduld und eine einigermaßen ruhige Hand, sowie ein Skalpell mit frischer Klinge braucht. Dann braucht man mit dem Skalpell quasi nur über die Überstände drüber zu hauchen, um die dünne Folie zu durchtrennen. Verwendet man schon etwas abgenutzte Skalpelle, dann besteht die Gefahr, dass man zu sehr drückt und dann durch die Folie in den Lack schneidet.
Als PU-Reifen waren die von Ronald Eidecker entworfenen "Ronlops" vorgeschrieben, die ein recht gutes Standvermögen haben. Ich fahre die sehr gerne.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ford Galaxie 500 "Firechief"
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 21:23 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1341
Wohnort: Köln
Kleiner Tipp: das neue SCL Kit
http://www.slotcarlight.com/de/home.html
wäre optimal für Deinen Einsatz. Komplett bis ins Detail programmierbar mit 8 Kanälen.
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eigenbau: Peugeot 203 "Transporter" als Muscle Car
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: v8-racer
Antworten: 17
Chevrolte Chevelle SS 454 ´70 "US Marshal on Route 66"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Sparksfly
Antworten: 16
Porsche 917 "Repaint"
Forum: 1/24 - 1/25 - 1/28 Scratchbuilt Slotcars
Autor: ecki
Antworten: 8
Plymouth "street machine"
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: triplex
Antworten: 9

Tags

Bau, Bild, Ford, Kinder, Name, Tour, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz