Aktuelle Zeit: 9. Apr 2020, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 28. Jan 2020, 01:34 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 516
Hi Ferrari Fans,


Der Ferrari 250 Testarossa - wunderschön und sehr erfolgreich, ende der Fünziger teuer.. Heute nahezu unbezahlbar.
Besonders die 1958er Scaglietti Karosserie mit der außergewöhnlichen Cutaway-Nose hat es mir angetan. Wegen ständiger Hitzeprobleme bei der Vorderradbremse wurde für deren Kühlung zwischen Kühlergrill und Kotflügel ein Spalt belassen welcher je Seite einen Luftkanal bildet wodurch die vorderen Kotflügel optisch wie Pontons wirkten was dem Ferrari den Nickname "Pontonfender" bescherte.


Einen LeMans Renner für die LMC 2020 wollte ich mir bauen, waren ja genügend dieser Autos damals unterwegs um ein Vorbildfahrzeug zu finden was mir zusagt, nach kurzer Recherge habe ich festgestellt das alle gängigen Autos die zum Hasegawa Bausatz passen schon einmal in der Vergangenheit bei der LMC unterwegs waren.

Dazu kam - wenn schon rossa im Namen dann mus der LeMans Renner rot werden.

Einen sehr schönen in rot den noch keiner gebaut hat habe ich dann gefunden, LM 1958 No18......... beim zweiten mal hinschauen...... ui....... jetzt war klar warum den noch keiner gebaut hat - der Fahrer sitzt rechts. Soll aber für mich nicht zwingend ein Hindernis sein, habe ja für Problemlösungen dieser Art einen Dremel im Haus.



Also ab ans Hochregal und einen Hasegawa 250 Testa Rossa Bausatz an die Werkbank ausgelagert, hier mal alle Karosserieteile die sorgfältig mit Revell Contacta zusammengeklebt werden.

Bild





Dann ein kurzer Lageplan:
- das Armaturenbrett muss auf die andere Seite,
- die Persenning muss auf die andere Seite
- das Ding auf der Heckklappe hinter dem Fahrer muss auch von links nach rechts... wie nennt man das eigentlich?
Dabei ändert das alles wenn es nach rechts wandert natürlich noch seine Form ins Spiegelverkehrte...... das macht schon etwas mehr Arbeit


Schnell die flexibelste und dünnste CFK Trennscheibe ever mit einer Dicke von 0,2mm in den Dremel gespannt und raus mit dem Ding hinter dem Fahrer und dem Armaturenbrett

Bild




Die entstandenen Löcher mit Polystyrol verschließen und nun rechts hinter dem Fahrer eine 0,5mm Sockelplatte für das Ding hinter dem Fahrer aufkleben.

Bild




Dann die neuen Teile für den Rechtslenker anfertigen und anbringen.



Was soll ich sagen... bei der Recherge für das LeMans Auto habe ich einen so dermaßen rattenscharfen TR250 in den USRRC Galerien entdeckt......... da habe ich mich gleich noch einem zweiten Bausatz angenommen und passend umgebaut

Bild



zu dem USRRC Renner vorab soviel.... wie die graue Grundierung vermuten lässt........... der wird nicht rot



Demnächst geht es weiter


Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 28. Jan 2020, 01:34 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 28. Jan 2020, 13:45 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1041
Wohnort: München
Hallo LMK,

da schlägt mein herz gleich höher, wenn ich diese beiden kandidaten sehe........ :D , wunderbare projekte !
( wenn es nur so schöne bausätze auch in 1/32 gäbe.... :( ...)

beste grüsse aus M.,
claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 17:59 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1055
Hallo, Leo,

ich freue mich auf den (hoffentlich wie immer ausführlichen und reich bebilderten :D ) Baubericht :daumen

Auch als Vorbild ein tolles Auto!

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 18:56 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1359
Wohnort: Köln
Mit dem Dremel an der Karosse ist schon mutig, da hätte ich vermutlich die Laubsäge gezückt!
Ich bin gespannt wie es weitergeht, bei Leo kann man immer etwas lernen und schöne Modelle anzuschauen macht immer Spass!
Zeigst Du uns noch ein Foto vom Vorbildauto?
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 19:56 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1055
Übrigens: von wegen "raus mit dem Ding hinter dem Fahrer" - raus mit der Sprache :mrgreen: : wo beziehst Du diese ultradünnen Trennscheiben her?

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 22:34 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 516
Hi Männers (und natürlich auch alle anderen die hier nur mitlesen),


schön das Euch die Auswahl der Autos für einen kleinen Bastelbericht gefällt

und natürlich geht es weiter - da kommt noch ein bisschen an Bilder und Text.
Bis Anfang Mai müssen die eh fertig sein da bei der LMC in Wiesbaden der Renneinsatz der LeMans Variante geplant ist.
Leider ist wegen der Daumenverletzung inzwischen auf der Werkbank Mega Stau.

Die Hasegawa Bausätze sind auf jeden fall Klasse von der Ausführung, Formal stimmig und Maßstabsgerecht.
Die machen beim bauen viel Freude, daher befinden sich davon in meinem Hochregal auch mehr wie nur einer 8-)


Schon mal vorab - die Vorbilder sind der
rote TR250 Mit der Startnummer 18 den Dan Gurney 1958 in LeMans gefahren ist
und der
silberne TR250 mit der Startnummer 11 von John v. Neumann


Bilder der Autos poste ich wenn die Karosserien wenigstens den Lack drauf haben..... lackieren geht aber erst wenn die Fahrwerke angepasst sind.


@Taffy
dent-e-con, Fiber-Disc ST 22 X 0,2mm, Art. Nr. 103220250


Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 22:46 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1055
Danke, Leo!

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 22:47 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 22:11
Beiträge: 1055
...und auf die Fahrwerke bin ich auch schon gespannt!

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ferrari TR250 Pontonfender
BeitragVerfasst: 29. Jan 2020, 22:58 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 516
gerne geschehen.

Unter einen kommt das Fahrwerk von Dieter Jens, das rennt Top, ist bestellt und kommt hoffentlich bald.
Beim zweiten? Noch kein Plan - was eigenes mit Motor hinter der Hinterachse von der AC Cobra? oder was gebasteltes aus einem Plafit S24? - bei dem die Grundplatte doppelt verbaut geht auch wie hulle


Mal schaun

Beste Grüße
Leo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Bau, Bild, Erde, Ferrari, Haus, Name, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz