Aktuelle Zeit: 22. Feb 2020, 23:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 23. Feb 2018, 17:19 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Für das morgen stattfindende „Pre-War-Race“ in der Rennpiste Duisburg brauchte ich noch ein zweites Car. Bei diesem einmal im Jahr stattfindenden Rennen werden Fahrzeuge der Sport- und Rennwagenkategorie nach Vorkriegsvorbildern eingesetzt.
Die zwei Läufe könnte ich zwar auch mit einem Car absolvieren, das habe ich bereits im vergangenen Jahr gemacht.
Aber man hat ja seinen Ehrgeiz, und so wollte ich meinem Auto-Union noch etwas kleines zur Seite stellen. Der Plan existierte schon lange (ebenso lange lag auch hier der Bausatz des BMW 3/15 PS von Revell) , aber zur Umsetzung gelangte er erst dieses Jahr.
Das Chassis entstand aus den Teilen mehrerer Plafit-Inliner-Chassis, die ich solange kombinierte, bis es einigermaßen unter die recht kleine Karo passte. Inliner ist laut Reglement Pflicht, Fox oder ähnliche Motoren auch. Das Wägelchen erhielt eine sportmäßige Brooklands-Scheibe, sowie eine Persenning. So sind diese Wagen in den zwanziger Jahren in Vor-Rennen zu den eigentlichen Rennwagen an den Start gegangen, teilweise unter nachsichtigen, wenn nicht mitleidigen Blicken des Publikums. Wer aber drin saß, fühlte sich sicher enorm sportlich, wenn die frisierten Motörchen die Autos knapp an die 100-Km/h-Marke trieben!
Soweit, wie möglich habe ich ansonsten die Bausatzteile verwendet, ergänzt habe ich die Anlasskurbel aus Draht (die original beiliegende aus Kunststoff erschien mir zu fragil) einen Kühlerverschluss aus Metall, um bei Umfallern nicht gleich größere Lackschäden zu riskieren, natürlich die Fahrerfigur aus dem Sortiment „Drivers“ von Fujimi, sowie als Rücklichter zwei rote Ohrstecker aus dem Grabbelsortiment von „Bijou Brigitte“ (Irgendwie muss ich es ja rechtfertigen, wenn meine Frau mich in diesen Laden reinschleppt…). Beim Fahrer konnte ich endlich mal einen der helmlosen Köpfe verwenden, aber immerhin, eine Fahrbrille habe ich dem Herrn schon noch angepasst.
Das Car ist natürlich nur zum Mitrollen geeignet, aber das macht nichts, was anderes wären die Jungs auch gar nicht von mir gewöhnt. So wird der BMW wohl seine beiden roten Laternen zu Recht tragen, aber ich freue mich trotzdem schon auf die Herausforderung, dieses äußerst kurze, schmale und hohe Car auf der Strecke zu halten.

Hier das Chassis:

Bild

Komplettiert:

Bild

Bild

Bild


Und hier noch ein „Scenic photo“:

Bild


Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 23. Feb 2018, 17:19 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 23. Feb 2018, 18:23 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 26. Jan 2018, 11:45
Beiträge: 22
Wohnort: Wiener Neustadt
Perfekt umgesetzt, finde ich.
Diese Details, wie der Schal. Super!!

Wo gibt es diese Speichenräder?

_________________
lg,
Helmuth
TO DRIVE AND SURVIVE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 23. Feb 2018, 19:32 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hallo, Helmut,

tja, wenn ich das noch wüsste... Die Speichenfelgen sind, wenn ich mich recht erinnere, umgearbeitete Bausatzräder, die in die entsprechenden Felgen komplett eingesetzt sind. Die Räder habe ich an einem Mercedes W25 abmontiert, der hier schon lange auf seine Wieder-Instandsetzung wartet, ein Car, das ich als eines meiner ersten 1:24er Anfang der 2000er-Jahre gebaut habe. Daher sind die Felgeneinsätze auch nicht so ganz 100%-ig eingepasst, ich würde das heute anders machen, aber mir fehlte ein wenig die Zeit. Unter dem Mercedes schlummert noch ein gruseliges Chassis aus Aluminium-L-Profilen, das Fahrverhalten war unglaublich schlecht, wollte immer ein anderes Chassis drunter bauen... Hinten sind die Räder jetzt mit den vorgeschriebenen Ronlops versehen, die vorderen Reifen habe ich dazu passend geschliffen.

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 23. Feb 2018, 21:51 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1340
Wohnort: Köln
Hallo Taffy,
Schickes kleines Auto, toll umgesetzt. War da nicht was mit der Automarke :wink:
Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 24. Feb 2018, 10:37 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Taffy,

ich bin froh das du dich an den kleinen Dixi ran gemacht hast. Ich habe beim Bausätze im Internet durchforsten auch immer mal ein Auge darauf geworfen. Da ich aber durchaus nicht zu wenige Projekte habe, konnte ich mir eine Anschaffung bisher verkneifen. Jetzt darf ich dein Modell hier bewundern. Hoffe das mich das nicht wieder übermäßig zum kaufen animiert :roll:

Aber zu deinem Modell. Finde die Umsetzung in den von dir beschriebenen Details sehr gut gelungen. Tatsächlich stören mich aber die Vorderräder ein wenig. Das ist ja auch etwas, das wir so von dir nicht kennen. Der Sitz der Felgeneinsätze ist wie von dir bereits angesprochen nicht dein Standard. Dazu kommt in meinen Augen die Breite der Räder. Hinten stört das gar nicht, vorne nimmt es dem sonst so filigran ausgeführten Modell etwas seines Charmes. Das ist aber auch etwas, das man sehr gut bei entsprechender Verfügbarkeit von Alternativen noch ändern kann. Was mich in dem Zusammenhang sehr interessieren würde. Das Ersatzrad hinten ist sicher das Originale aus dem Bausatz. Daran kann man erkennen warum die Bausatzfelgen als Einsätze auch nur eine Notlösung sein können. Wenn ich das richtig sehe hast du so drei verschiedene Felgen am Auto und die hinten ist wohl auch im Durchmesser größer als die am Auto. Könntest du mir mal verraten welchen Durchmesser die alle haben ?
Ich habe hier noch Karossen von den Carrera Stromlinien Autos (Mercedes und Auto Union) ohne Fahrwerk und Räder. Da überlege ich auch schon länger über eine Lösung da die Raddurchmesser damals schon gewaltig waren. Wenn man den das Problem der Felgen und Reifen gelöst hat, bleibt noch das der Felgeneinsätze.

Die Lösung mit dem Fahrwerk finde ich gut gelungen. Denke das der damit besser läuft als auf dem ersten Blick zu erwarten. Ist natürlich kein Siegerwagen. Könnte mir aber vorstellen das es für dich eine sehr spaßige Veranstaltung wird. Vorteil bei dem gemäßigten Tempo ist die Möglichkeit solch ein Autochen in Aktion zu bewundern. Da haben die Zuschauer oft mehr davon als die Fahrer.

Was mich auch noch interessieren würde, gegen welche Modelle muß der Kleine den ran ? Bugatti und Konsorten ?

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 24. Feb 2018, 16:06 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 18:29
Beiträge: 1020
Wohnort: München
Hallo Taffy,

Ein kleiner hingucker mit vielen liebenswerten details. :daumen
Aber an den felgen scheiden sich die geister. Bitte halte mir zugute, dass ich zu sehr das -original- im auge habe, wenn ich
die verbauten felgen als -problematisch- empfinde. Wie auch bei deinem modell gut zu sehen, sind die grenzen einer
authentischen umsetzung prägender details schneller erreicht als es einem lieb sein kann .....leider......leider......

Aber hier geht´s nun mal ums rennen fahren und da ist die felgen/reifenwahl sicher die passende. Insofern ist meine
kritische anmerkung zu relativieren.......... :mrgreen:
Viel spass !!

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 24. Feb 2018, 20:06 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 26. Jan 2018, 11:45
Beiträge: 22
Wohnort: Wiener Neustadt
Ich finde:
Form follows function.
:-)

_________________
lg,
Helmuth
TO DRIVE AND SURVIVE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 15:16 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 08:47
Beiträge: 1340
Wohnort: Köln
Hallo Taffy,
Felgen hin oder her. Ich habe vom Rennen bei Freeslotter Forum gelesen.
Best of Show!
Herzlichen Glückwunsch
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 15:19 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Sicher zu recht :daumen
Alleine für den Mut mit diesem Auto da anzutreten sollte er einen Preis bekommen. Genau das macht es aber auch aus :daumen

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 20:09 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
So, Männers, mal nacheinander.

Thomas, das hast Du richtig behalten. Auch wenn der Dixi quasi der Vorgänger des BMW-Mini ist, so hochnäsig, wie die Herrschaften bei BMW mich behandelt haben, als ich für einen Mini ernsthaftes Interesse zeigte, werden die mir nie wieder eines ihrer Autos verkaufen können. Pech gehabt, gebe ich mein gutes Geld eben woanders aus....

Der Dixi kann nach seiner Art natürlich nur in einem Rennen Chancen haben, in dem es nicht um Bestzeiten geht. Deshalb habe ich ihn für den zweiten Lauf des PreWar-Rennen gebaut, der als Gleichmäßigkeitsrennen ausgetragen wurde. Nun, das Renn-Ergebnis war mäßig....

Es wurde die Frage gestellt, in welchem Feld er denn bestehen müsste. Nun, bitte sehr:

Bild

Erkennt Ihr ihn, den Kleinen ganz oben links...

So, und dann schleudere ich Euch Kritikastern dies entgegen:

Bild

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Nein, im Ernst: ich weiß, dass Ihr in 1:32 von mir Cars gewohnt seid, an die ich modellbauerisch andere Maßstäbe anlege. Insofern trifft mich Deine Aussage, Ecki, dass Du derlei, wie beim Dixi, von mir nicht gewohnt bist, nicht gleich ins Mark (doch, vielleicht ein bisschen :wink: )
Aber ich bitte Dich, folgendes zu bedenken: das Car sollte im Rennen zumindest irgendwelche, wenn auch geringe Chancen haben. Mit einer originalen Reifenbreite von 4mm wäre das völlig aussichtslos gewesen. Dann spielte leider ein gewisser Zeitdruck eine Rolle, sowie der Mangel an verfügbarem Material. Ich habe versucht, aus den vorhandenen Vorderrädern die Felgeneinsätze vorsichtig herauszudrücken, um sie neu zu positionieren, leider vergeblich, ich habe sie damals zu gut verklebt. Nebenbei bemerkt, es sind an allen vier Rädern die gleichen, auch wenn es vordergründig nicht so aussieht. Ich hatte keine anderen Felgen mehr da, auch keine passenden Einsätze, ich hatte nur ein Paar regelkonforme Hinterreifen, die ich dann aufgezogen habe. Mit einem individuell gefertigten Chassis wäre es möglich gewesen, die Gesamt-Breite besser auf die sehr, sehr schmale Karo abzustimmen, ich hatte aber nur ein Konvolut aus Plafit-Teilen, die ich bestmöglich zusammengemixt habe. Das ist fahrwerksmäßig tatsächlich ein Kompromiss, und, wie ich beim Rennen gesehen habe, nicht mal ein besonders guter. Mit einer individuell gefertigten, schweren Messingplatte wäre dem Wägelchen sicher ein besseres Fahrverhalten an zu erziehen gewesen. Aber da war ja der Renntermin, und da war leider bis dahin viel zu wenig Freizeit. Dies nur zur Erklärung und nicht zur Entschuldigung, denn in der Sache habt Ihr, Ecki und claus, natürlich Recht.

Nichtsdestotrotz war es ein spannender Renn-Tag, von dem ich trotz des schlechten Abschneidens im Rennen doch mit meinem Preis "Best of Show" recht zufrieden wieder zurückgezuckelt bin. Zumindest hatte ich das auffälligste Car am Start.....

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 20:43 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Taffy,

es freut mich wirklich für dich, das dein Mut mit dem Modell in diesem Feld anzutreten zumindest so belohnt wurde. So ein bisschen Todesverachtung ist schon dabei wenn man gegen z.Bsp. Auto Union Silberpfeile antritt mit einem Autole das einen Radstand von 1900 mm und eine Spurbreite von ca. 1200 mm aufweist :mrgreen: .

Wenn man das so sieht muss ich sagen, da musstest du jede Möglichkeit nutzen noch was raus zu holen. Daher ist die Reifenbreite hinten auch wie ich schon gesagt hatte kein Problem. Eher vorne ist es naja. Da würde es ja auch eigentlich nicht gebraucht. Aber in deiner Situation war es auf Grund der Möglichkeiten nicht anders zu lösen.

Wenn ich ehrlich sein soll, würde es mich reizen dem kleinen ein Chassis zu verpassen. Für den Fall das du beim Nächsten mal einen zweiten Versuch mit dem kleinen machen möchtest :daumen .

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 21:47 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Ecki, das ist ein Wort!
Falls der Dixi zum nächsten Mal nicht aufgrund einer bevorstehenden Reglementsänderung rausfällt, komme ich gerne auf Dich zurück!

Ich habe auf zwei Spuren im Rennen leider nur sehr schlechte Gleichmäßigkeitswerte erreicht. Wären die da so, wie bei den anderen 4 Spuren gewesen, dann hätte es rechnerisch für einen Platz im Mittelfeld gereicht, und das trotz der erheblichen Kippneigung des Kleinen. Mit einem sicherer liegenden Chassis wäre hier definitiv mehr drin gewesen.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 21:51 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo noch mal,

Nur eine Frage noch. Wie nah warst du an den 125g Mindestgewicht und war die Bodenfreiheit größer als 3 mm ?

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 22:05 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hi, Ecki, ich war genau bei 125,0 Gramm, würde aber ein höheres Gewicht zugunsten einer verstärkten Chassisplatte akzeptieren. Bodenfreiheit war regelkonform bei exakt 3mm. Es kommt nur darauf an, den Dixi kippsicherer und damit gleichmäßiger fahrbar zu machen. Ich hatte für ihn sogar meinen alten ACD-Tiger-Regler im Einsatz, weil man da die Spannung am Regler herunterdrehen kann.
Natürlich würden versiegelte Vorderräder das Fahrverhalten verbessern (da war wieder der Zeitfaktor im Weg). Die Hinterreifen hatte ich noch auf der Veranstaltung mit grobem Schmirgel etwas "entgrippt", das machte ihn gleich leichter fahrbar, den Kleinen.

Für heute melde ich mich mal ab...Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 22:28 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2010, 08:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Ich will jetzt auch nicht nerven, aber den Post kannst du ja auch morgen noch lesen :wink: .
Aber der Ansatz war sicher schon gut. Jetzt muß man die Möglichkeiten ausloten.
Reifen vorne Moosgummi hart. Wie du schon gesagt hast Gewichtsverteilung optimieren durch optimale Konstruktion der Grundplatte. Eventuell auch mit mehr Gewicht als im Reglement vorgesehen. Bei der Spurbreite kann u.U. auch weniger Grip von Vorteil sein. Z.Bsp. größerer Radius an den Außenkante der Hinterrädern. Eventuell längere Übersetzung für weniger Agressivität im Ansprechverhalten. Da geht sicher noch was :daumen

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 25. Feb 2018, 23:28 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 26. Jan 2018, 11:45
Beiträge: 22
Wohnort: Wiener Neustadt
Das klingt wie
"Nach dem Rennen ist vor dem Rennen."
:lol:

_________________
lg,
Helmuth
TO DRIVE AND SURVIVE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 26. Feb 2018, 17:53 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 29. Dez 2016, 13:02
Beiträge: 3
Hallo Zusammen,

wenn jemand an die Rennsportfähigkeit der dixis zweifelt, sollte sich
doch folgenden Link intensiv ansehen http://www.dixi-automobile.de/dixikasi.htm


es grüßt hier einer der Mitfahrer vom letzten Samstag


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 26. Feb 2018, 20:18 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Danke, Ingo!

Mit Cycle-Wings und Bootsheck ist der Kleine natürlich mindestens 5 km/h schnittiger!

Aber Du siehst, mit Hilfe des Forums arbeite ich insgeheim schon einen Plan für die perfekte Performance der kleinen grünen Kiste aus. Das wird noch ein Gleichmäßigkeitsrenner par excellence :wink: .

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 26. Feb 2018, 22:36 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 26. Jan 2018, 11:45
Beiträge: 22
Wohnort: Wiener Neustadt
Wenn Du den Leitkiel etwas mehr unter der Karo Vorschauen lassen würdest, könnte das auch ein klein wenig bringen.
Am Gruppenfoto sieht es für mich so aus, als ob da zB die Bugatti "die Nase vorne" haben.

_________________
lg,
Helmuth
TO DRIVE AND SURVIVE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 27. Feb 2018, 18:26 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2006, 21:11
Beiträge: 1049
Hi, Helmuth,

tja, wo setzt man da die Grenze? Mir gefallen die weit nach vorne stehenden Leitkiele überhaupt nicht, wirklich regelkonform sind sie in meinen Augen auch nicht.
Im Reglement heißt es nämlich "Der Leitkiel muss innerhalb der Karosserie, der Radaufhängung, der Stoßstange sein."
Ich halte mich an so ein Reglement (andere Teilnehmer sehen das vielleicht lockerer). Daher habe ich den Leitkiel so weit, wie es das Chassis erlaubte, zurückgesetzt. Immerhin schaut er in der Draufsicht von oben nicht über die Vorderräder hinaus, das war mir wichtig.

Gruß, Taffy

_________________
sleeping dogs never bite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW Dixi
BeitragVerfasst: 28. Feb 2018, 07:53 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: 26. Jan 2018, 11:45
Beiträge: 22
Wohnort: Wiener Neustadt
Mir gefallen vorstehende Leitkiel auch nicht besonders.
Aber wenn bei Autos, die eh schon einen längeren Radstand haben als der Dixie, sich auf diese Weise noch einen weiteren Vorteil schaffen, das gefällt mir noch weniger.

_________________
lg,
Helmuth
TO DRIVE AND SURVIVE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, BMW, Bau, Bild, Erde, Ford, NES, RTL

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz