Aktuelle Zeit: 8. Aug 2020, 08:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 2. Jan 2017, 01:46 
Offline
Special Member
Special Member

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo zusammen,

zeige euch hier einen BMW 507, dem Renner von Hans Stuck nachempfunden.

Zum Fahrzeug : Vorgestellt wurde der BMW 507 1955 auf der IAA in Frankfurt. Die Produktion lief von Herbst 1956 bis Sommer 1959. Zu den prominenten Besitzern eines solchen Wagens zählten u. a. Alain Delon, John Surtees, Ursula Andress, Toni Sailer und Elvis Presley.
Von den 254 gebauten Fahrzeugen sind noch etwa 220 erhalten. Das Fahrzeug kostete 1957 rund 26.500 DM, was nach Inflationsberücksichtigung in heutiger Währung einem fiktiven Kaufpreis von knapp unter 200.000 Euro entsprechen würde. Für Fahrzeuge im Zustand 1 werden inzwischen über 1.000.000,-€ bezahlt.

Zur Technik : Angetrieben wird der Wagen durch einen 150 PS (110 kW) starken Achtzylinder-V-Motor mit 3.168 cm3 Hubraum. Sowohl das Motorgehäuse als auch die Karosserie sind aus Aluminium gefertigt. Das Leergewicht des Fahrzeugs beträgt 1.330 kg (einschließlich 110 Litern Benzin). Eine Besonderheit des BMW 507 war die Einbaulage des Getriebes: Es war nicht wie bei anderen Automobilen direkt an die Kupplungsglocke angeflanscht, sondern in Höhe der Vordersitze elastisch am Rahmen befestigt und durch eine kurze Gelenkwelle mit der Kupplung verbunden. Vorteile dieser Anordnung waren ein weiter hinten liegender Schwerpunkt und die Möglichkeit, den Motor weicher zu lagern. Die Kupplung konnte ohne Getriebeausbau getauscht werden. Außerdem wurde der vordere Fußraum nicht durch die lange Kupplungs-/Getriebeeinheit eingeengt. (Quelle Wikipedia)

Zum Modell : Das Original hatte eigentlich ein Hardtop. Irgendwie finde ich den mit dem aber Verdeckt schöner. Die Karosserie habe ich schon über 2 Jahre fertig hier in der Schublade liegen. Immer wieder scheiterte die Fertigstellung an einem passenden Fahrwerk. Wegen dem vollständigen Interior, der Breite und dem Radstand wollte einfach nix gescheit passen. Vor der Hinterachse war kein Platz und dahinter (ala 911er) fand ich unpassend. Nachdem ich wegen dem Porsche 906 noch mal meine Grabbelkiste sortiert hatte, fielen mir die Einzelteile dieses Stahlblech - Chassis in die Finger. Mal provisorisch zusammen geschraubt und drunter gehalten. Könnte passen mit Motor vorne. So wie beim Original, Motor vorne Antrieb hinten.

Also frisch an's Werk :wink:

Normalerweise ist das Fahrwerk als Inliner konzipiert. Nach einer kleinen Bastelei geht es aber auch anders. Also Karosserie vermessen, Fahrwerk grob montiert und gerichtet. Dann unter die Karosserie gehalten und angepasst. Zuerst mal den Kardantunnel frei gemacht. Dann aus 1mm Plastiksheet Verstärkungen für das Interior angepasst. Denn entgegen der gängigen Praxis soll aus Platzgründen das Fahrwerk am Interior befestigt werden. Aber bevor mich hier jemand zurecht weisen möchte, ich weiß das man das so normal nicht macht und das die Performance darunter leidet. Aber da das Auto nur zum Vergnügen gefahren wird und nur von mir auf der Heimbahn ist das akzeptabel. Wichtig war mir, das er sich gutmütig verhält, damit er leicht zu Handhaben ist. Er wird eh mehr in der Vitrine stehen.

Bild

Bild

Bild

Da das Auto nur wenig gefahren werden soll, habe ich mich für die Messinglager entschieden. Die sind halt auch weniger empfindlich. Zuerst wollte ich einen größeren Longcan Motor einbauen. War im Original ja schließlich auch ein 8 Zylinder. Aber da hätte ich den Fußraum doch arg zurück stutzen müssen. Also Shortcan soweit nach vorne wie möglich das sich die Achse noch dreht. Leichte Anpassungsarbeiten für den Leitkiel, zur Kabelführung und dem Motorhalter. Hinten ein Lagerschild für die Aufnahme des Kardanwellenlagers gebastelt und die Aufnahmeplatten für Fahrwerksbefestigung.

Bild

Zur Entkopplung kommt noch Gummi zwischen Fahrwerk und die Aufnahmeplatten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So gefällt mir das schon ganz gut. Zwei Probleme habe ich noch. Die Spiegel sind so filigran, die brechen dauernd ab, da muss ich noch was ändern und der rechte Scheibenwischer ist abhanden gekommen. Den finde ich nicht mehr. :roll: Mal sehen wie ich das löse.

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 2. Jan 2017, 01:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 2. Jan 2017, 18:36 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jan 2009, 14:13
Beiträge: 597
Hallo Ecki!

Dieses Fahrzeug im Forum zu sehen freut mich sehr, der BMW 507 ist eines meiner Lieblingsautos.

Das Chassis müsste von Schmidbauer sein, werden aber wohl nicht mehr produziert.

Die Umsetzung mit dem kompletten Intertior gefällt mir sehr gut.

Hast Du die Kardanwelle mit einem Gummischlauch mit der Motorwelle verbunden? Wäre interessant für eine 1:32er Cobra, die ich gerade baue.

_________________
Herzliche Grüße vom Niederrhein, Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 2. Jan 2017, 22:23 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 535
Hi Ecki,

super schön und elegant - klasse Modellwahl der BMW!

Ein Frontmotorchassis :daumen ......... lange nicht mehr gesehen!
Das ist bei Metallfahrwerken eh eine ganz andere Nummer als bei den 1:32er Plaste Fahrwerken, das sollte bei sauberem Aufbau recht gut funktionieren und auch auf einer Holzbahn anständig fahren.

Das Chassis an dem Interieur zu befestigen ist nicht Grund verkehrt - aber der Moosgummi sollte am Interieur kleben und daran die Verbindeplatten, so wie du das verbaut hast gibt es keine entkoppelnde Wirkung da die Gewinde der Schrauben beim geringsten Zug kein Spiel mehr haben und eine starre mechanische Verbindung aus Metall ergeben.

Wenn du mir noch eine kleine Bemerkung verzeihen möchtest, die Stulpenhandschuhe finde ich bei der Fahrerfigur nicht so recht passend zu dem Fahrzeug.


Hast du das Verdeck beflockt?

Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 3. Jan 2017, 01:44 
Offline
Special Member
Special Member

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo zusammen,

ja, der 507er ist schon was besonderes. Die Linienführung, ein Großserienexot mit geringer Verbreitung. Das fast 90% aller je gebauten Fahrzeuge nach so langer Zeit noch existieren zeigt doch das die Besitzer schon seiner Zeit das Auto besonders Wertschätzen. John Surtees ist heute noch sehr begeistert von dem Auto. Er hat sich den zur Hälfte vom Grafen Augusta bezahlen lassen als Belohnung für seinen Weltmeistertitel in der 500 ccm Klasse 1956 und hat ihn heute noch.

jocko > Die Verbindung der Kardanwelle mit dem Motor besteht aus dem Stück eines Wattestäbchens. Das sind die von dem Einzelhändler bei dem es sich lohnt, die haben den richtigen Durchmesser und sind recht flexibel. Die lassen sich auf die 2mm Welle aufschieben, sitzen aber so stramm, das eher das Ritzel durchdreht. Sind aber wiederum auch flexibel genug um kleine Differenzen mit zu machen.

Leo > auf die Idee, das die Handschuhe nicht passen könnten, war ich nicht gekommen. Aber nachdem ich noch mal Bilder geschaut habe, muss ich dir Recht geben. Das Verdeckt ist mit einer Folie beklebt, ich habe aber keine Ahnung wer der Hersteller ist. Bezüglich der Entkopplung gebe ich dir zum Teil recht. Das Moosgummi ist 2 mm dick und wird beim anziehen der Schrauben etwas komprimiert. Dadurch ist das Spiel zwischen Fahrwerk und Karosse gering, aber vorhanden. Wenn man auf die Karosserie drückt, bewegt sie sich etwas. Die vier Schrauben haben ja auch nach unten Platz. Der Abstand Fahrbahn zu Bodenplatte ist auch wegen der Optik für einen richtigen Renner zu groß. Aber ich werde ihm demnächst mal Auslauf auf der großen Clubbahn geben.Mal sehen wie er sich da benimmt. Wenn nötig kann ich noch mit Zusatzgewicht im Bereich unter der Hinterachse nachbessern. Jetzt schaue ich aber erst mal nach den Spiegeln und dem Scheibenwischer.

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 3. Jan 2017, 16:03 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jan 2009, 14:13
Beiträge: 597
Der Tipp mit dem Wattestäbchen ist klasse. Mal testen, ob das auch mit einer 1,5mm-Motorwelle funktioniert.

_________________
Herzliche Grüße vom Niederrhein, Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 3. Jan 2017, 16:14 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2008, 09:47
Beiträge: 1378
Wohnort: Köln
Ein schönes Auto, spannend als Modell umgesetzt.
Habe hier noch einen Link zur interessanten Restauration des 507 von Elvis Presley.
http://www.bimmertoday.de/2016/09/01/vi ... s-presley/
Gruss,
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 3. Jan 2017, 21:51 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2012, 22:35
Beiträge: 535
Hi Ecki,

kleiner Tipp vor der Ausfahrt mit dem BMW: mache über die Schrauben der Karohalter von unten ans Chassis ein Stückchen Tape damit die nicht rausfallen können wenn sie locker werden

Für die Scheibenwischer - was hälst du von fotogeätztem Ersatz? Ist stabiler und wesentlich schöner

Die Rückspiegel - da kannst du Halter und Spiegel mit 0,3mm Lichtleiter verbinden um eine elastische Verbindung zu erhalten. Kleines Loch in beide Teile bohren und den Lichtleiter einkleben.


Hoffe das hilft dir ein kleinwenig

Beste Grüße
LMK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 3. Jan 2017, 23:14 
Offline
Special Member
Special Member

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo Leo,

danke für die Tipps :daumen
Das mit dem Tip zur Schraubensicherung ist so simpel, aber ich war noch nicht drauf gekommen. :roll:

Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 4. Jan 2017, 11:21 
Offline
Special Member
Special Member
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2008, 19:29
Beiträge: 1057
Wohnort: München
Hallo Ecki,

mein grösstes komliment für das modell. :daumen Ein richtig interessanter und seltener versuch - zumindest hier im Forum -
das grossartige vorbild ins fahrbahre modell zu übertragen. Was ich mich besonders anspricht, ist dass du die
motorposition vom original übernommen hast. Auch wenn die mit geschlossenem verdeck unterwegs bist......,
ein einsehbares cockpit ist es allemal. :D
Vielleicht liegt es an der reifengrösse......; in der seitenansicht kommt mir die form (ausschnitt) des vorderen radlaufes
nicht ganz stimmig vor........

beste grüsse

claus

_________________
- copy by c -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 4. Jan 2017, 21:24 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2013, 18:13
Beiträge: 489
Wohnort: PCH-MV
Hallo Ecke

Ein wirklich schönes Auto hast du da auf die Räder gestellt. Das Design des 507 finde ich auch schön. Hatte das Modell auch mal aus einem Revell Bausatz zusammen gebaut. Dein Fahrzeug würde sich bestimmt mit Beleuchtung gut machen. Einzig das Verdeck trägt ein bisschen auf. Ich nehme an, aufgrund des gewählten Materials.

Gruß, Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMW 507 - Endlich läuft er !
BeitragVerfasst: 5. Jan 2017, 15:59 
Offline
Special Member
Special Member

Registriert: 24. Jul 2010, 09:06
Beiträge: 1149
Wohnort: Westerwald
Hallo zusammen,

Habe jetzt noch das Problem Spiegel und Scheibenwischer gelöst. Bilder nachstehenden >>>

Bild

Zuerst hatte ich die Spiegel mit Draht und den Resten der original Bauteile nachgebildet. Das hat ganz gut geklappt und ist jetzt so stabil das man das Auto dran hängen könnte. :mrgreen:
Nach dem mißratenen Versuch den Scheibenwischer aus Plastiksheet nachzubilden kam mir die Idee es da mal mit löten aus Draht zu versuchen (Taffy hat mich inspiriert) :wink: .
Das hat auch ganz zufriedenstellend geklappt, siehe Bilder >>>

Bild


Beste Grüße,

Ecki

_________________
Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
http://www.spf-slotracing.de/
http://www.backwoods-slotcar-racing.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

AMG Mercedes aus der DTM endlich fertig....
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: TheLargest
Antworten: 4
Endlich eine SLOTFIRE-Bahn !!!
Forum: Bahnen und Dioramen
Autor: Matthias
Antworten: 16
Endlich ist es soweit, VW Bulli T1, sie sind da
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: Duffyhs
Antworten: 16
Endlich fertig ! Die Absauganlage
Forum: Tipps und Technik
Autor: blacky
Antworten: 3
endlich mal eine Cheetah...
Forum: 1/32 Scratchbuilt Slotcars
Autor: ankman
Antworten: 33

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, USA, Mode, Erde, Bild

Impressum | Datenschutz